Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Samstag, 08.02.2020

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Lange Nacht

    Brüder zur Freiheit, zum Licht!
    Die Lange Nacht der Rebellion
    Von Harald Brandt
    Regie: der Autor
    (Wdh. v. 05./06.01.2008)

    Wenn sich unser Bild der Welt als Illusion erweist, erleiden wir einen Realitätsschock, schreibt der Publizist Sascha Lobo in seinem neuesten Buch. Aber es hat wenig Sinn, die verlorenen Gewissheiten zu betrauern und sich gegen den Verlust scheinbar ewigwährender Privilegien aufzulehnen. Vielmehr stellt sich die Frage, was jeder Einzelne tun kann, um die anstehenden Veränderungen in Politik und Wirtschaft für den Fortbestand einer lebenswerten Welt zu bewältigen. Die Revolte gegen die Arroganz der Herrschenden ist zum Scheitern verurteilt, wenn sie selbst zu neuen Formen der Unterdrückung führt, meint der spanische Schriftsteller Rodrigo de Zayas. Texte der kanadischen Publizistin Naomi Klein, des indischen Philosophen Jiddu Krishnamurti und des amerikanischen Linguisten Noam Chomsky ergänzen einen politischen Dialog, der die Motive für heutige Revolten in einen historischen Kontext stellt.

    01:00 Uhr
    Nachrichten
    02:00 Uhr
    Nachrichten
  • 03:00 Uhr

    Nachrichten

  • 03:05 Uhr

    Tonart

    Filmmusik
    Moderation: Vincent Neumann

    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • Kalter Frieden am Südpol
    James Cook, Roald Amundsen und der territoriale Wettlauf im 20. Jahrhundert
    Von Vitalis Pantenburg
    Deutschlandfunk 1966
    Vorgestellt von Michael Groth

    Die Geschichte der Entdeckung der Antarktis.

  • 06:00 Uhr

    Nachrichten

  • 06:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Shanli Anwar

    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Dietmar Kretz, Würzburg
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Melancholie des Reisens" von Michael Roes
    Rezensiert von Dirk Fuhrig

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Senioren-WG, Wohnen 50plus, Mehrgenerationenhaus
    Wie wollen wir im Alter wohnen?

    Gäste: Birgit Kasper, Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. - und Gisela Punke, Wohnprojekt "GaGa“ in Stade
    Moderation: Vladimir Balzer

    Live mit Hörern
    0800 22 54 22 54
    gespraech@deutschlandfunkkultur.de

    Die Babyboomer kommen in die Jahre, 2030 wird jeder Vierte über 65 Jahre sein. Viele machen sich Gedanken, wie sie dann wohnen wollen. Die meisten sagen: Heim - nein danke! Welche Möglichkeiten, welche Projekte gibt es? Diskutieren Sie mit!

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Lesart

    Das politische Buch
    Café Central, Grillo-Theater, Essen
    Aufzeichnung vom 04.02.2020

    Kein Kinderkram
    Wie muslimische Familien mit den Traditionen kämpfen

    Prof. Ahmet Toprak, Erziehungswissenschaftler
    “Muslimisch, männlich, desintegriert. Was bei der Erziehung muslimischer Jungen schiefläuft“

    Dr. Necla Kelek, Soziologin
    „Die unheilige Familie. Wie die islamische Tradition Frauen und Kinder entrechtet“

    Jens Dirksen, Kulturchef Westdeutsche Allgemeine Zeitung

    Moderation: Christian Rabhansl, Deutschlandfunk Kultur

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Dr. Liane Bednarz, Juristin und Publizistin
    Moderation: Axel Rahmlow

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:05 Uhr

    Breitband

    Medien und digitale Kultur
    Moderation: Vera Linß und Dennis Kogel

    Ist die Inhaftierung von Julian Assange ein Anschlag auf die Pressefreiheit?
    Gespräch mit Holger Stark, Investigativjournalist "DIE ZEIT"

    Eine Woche ohne Nachrichten - geht das?
    Gespräch mit Joseph DeChangeman

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Rang 1

    Das Theatermagazin
    Moderation: André Mumot

    Abschied nach 40 Jahren
    Ruth Reineckes letzte Premiere am Maxim Gorki Theater, Berlin
    Gespräch mit der Schauspielerin

    Samstag mit Mondtag
    Theaterkolumne von Ersan Mondtag

    Die geniale Stelle:
    Claudia Bauer über "Satyagraha" von Philip Glass in Basel

  • 14:30 Uhr

    Vollbild

    Das Filmmagazin
    Moderation: Patrick Wellinski

    Rumänische Krimipersiflage in "La Gomera"
    Gespräch mit Corneliu Porumboiu

    Vorgespult:
    "Tommaso und der Tanz der Geister" / "Spuren" / "Bombshell"
    Vorgestellt von Christian Berndt

    92. Oscar Verleihung

    - And he winner is ... Wir füllen den Stimmzettel aus

    - Urinbeutel und andere Dinge in den Goodie-Bags
    Von Katharina Wilhelm

    - Beste Regie / Drehbuch
    Gespräch mit Anke Leweke

    - Beste/r Hauptdarsteller/in
    Gespräch mit Anna Wollner

    - Doppelt hält besser: mehrfach nomminierte Darsteller
    Von Hartwig Tegeler

    - Bester Film

    15:00 Uhr
    Nachrichten
  • 16:00 Uhr

    Nachrichten

  • 16:05 Uhr

    Echtzeit

    Das Magazin für Lebensart
    Moderation: Susanne Balthasar

    Kleine Abenteuer

    Eröffnungskolumne von David Tschöpe

    Live on Tape:
    Mikro-Abenteuer für den Großstädter
    Gespräch mit Florenz Gilly

    Grusel für die ganze Familie: Manoir de Paris
    Von Suzanne Krause

    Abenteuer Wohnungssuche
    Glosse von Nico Rau

    Abenteuer für die Seele
    Gespräch mit Viktoria Wloka, Abenteuer- und Erlebnispädagogin

    Hundelebensberatung (6)
    Hörspiel von Tom Heitoff

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Axel Rahmlow

  • 17:30 Uhr

    Tacheles

    Politologe zur sozialen Lage in Frankreich
    Kampf um Fairness und Anerkennung
    Yves Sintomer, Politikwissenschaftler, stellt sich den Fragen von Susanne Führer

    Die Streiks und Proteste in Frankreich hält der Politologe Yves Sintomer nicht nur für einen Kampf um Einkommen. Frankreich sei eine "monarchistische Republik“; die Bevölkerung aber will von der Regierung wirklich gehört und anerkannt werden.

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Feature

    18 Plus!
    Denken lernen.
    Ein Underground-Gymnasium in Minsk
    Von Inga Lizengevic
    Regie: Johanna Olausson
    Mit: Hansa Czypionka, Malina Ebert, Martin Engler, Christian Heisler, Marija Mauer, Nastassja Revvo, Mandy Rudski
    Ton: Jan Fraune
    Produktion: Deutschlandradio Kultur / SWR 2017
    Länge: 49'07

    In einem Gymnasium in Minsk unterrichten Lehrer die Kinder auch in kritischem Denken. Es wird geschlossen. Die Lehrer und Eltern organisieren daraufhin den Weiterbetrieb auf eigene Faust.

    Als Diktator Lukaschenka das aufmüpfige Jakub Kolas Lyceum 2003 schließen ließ, organisierten sich Lehrer und Eltern auf eigene Faust. In Belarus dürfen Kinder außerschulisch lernen, sind aber verpflichtet, regelmäßig an staatlichen Prüfungen teilzunehmen. Offiziell existiert die Schule nicht. Der Unterricht geht weit über den offiziellen Lehrplan hinaus. Kritisches Denken wird gelehrt und vorgelebt. Im Lehrerkollegium sind einige der führenden Intellektuellen des Landes.
    Gefördert durch das Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung.

    Inga Lizengevic, geboren in Russland, aufgewachsen in Belarus, Russland und der Ukraine, studierte in Minsk und Berlin, lebt als Theaterregisseurin, Hörfunkautorin und Dokumentarfilmerin in Berlin. Zuletzt: „Oleg Transport. Der Fall Senzow und die Annexion der Krim“ (Dlf/RBB 2019).

  • 19:00 Uhr

    Konzert

    Live aus der Metropolitan Opera New York

    Hector Berlioz
    "La Damnation de Faust“
    Légende dramatique in vier Teilen op.24
    Libretto: Hector Berlioz und Almire Gandonnière
    nach Goethes "Faust" in der Übersetzung von Gérard de Nerval

    Marguerite - Elina Garanča, Mezzosopran
    Faust - Michael Spyres, Tenor
    Méphistophélès - Ildar Abdrazakov, Bass
    Brande - Patrick Cafizzi, Bassbariton
    Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
    Leitung: Edward Gardner

  • Ludwig van Beethoven / Franz Liszt
    Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" in der Fassung für Klavier

    Hinrich Alpers, Klavier

    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Gabi Wuttke

    Metal mit Müller
    Laibach im Hebbel am Ufer (HAU)
    „Wir sind das Volk - ein Musical“
    Gespräch mit André Mumot

    “Bomb. - Variationen über Verweigerung“ von Maya Arad Yasur in Köln
    Gespräch mit Dorothea Marcus

    Kunst und Krise in Iberoamerika
    Abschluss des Festivals Adelante in Heidelberg
    Gespräch mit Susanne Burkhardt

    Viren-Thriller
    Wie geht das Kino mit unseren Ängsten um?
    Von Hartwig Tegeler

    "Ein Brief"
    Prolog Manfred Trojans zu Beethovens "Christus am Ölberge" in Bonn
    Gespräch mit Wiebke Hüster

    Kulturpresseschau - Wochenrückblick
    Von Klaus Pokatzky