Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Mittwoch, 01.12.2021

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Chormusik

    Eric Ericson Award
    Berwaldhallen, Stockholm
    Aufzeichnung vom 24.10.2021

    Finalkonzert

    Schwedischer Radiochor
    Leitung: Finalistinnen und Finalisten des Eric Ericson Award

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Americana
    Moderation: Thorsten Bednarz

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Stephan Karkowsky

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrerin Marianne Ludwig, Berlin
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    "Das Limit bin nur ich". Extremsportler hat im Triathlon die Welt umrundet
    Jonas Deichmann

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Hybris. Die Reise der Menschheit" von Johannes Krause/Thomas Trappe

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Sozialpädagogin und Mediatorin Sosan Azad im Gespräch mit Katrin Heise

    Ankommen in einer fremden Kultur: Sosan Azad kennt das - fachlich und privat. Als 17-Jährige heiratet sie einen Afghanen in Deutschland. Die arrangierte Ehe wird ihr Sprungbrett: Sie lässt sich scheiden, studiert und wird Mediatorin mit dem Schwerpunkt interkulturelle Konflikte.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    u.a.:
    Literarischer Adventskalender 2021 - Jacqueline Woodson: „Alles glänzt“

    Das eigene Land mit anderen Augen sehen - "Reise mit Clara durch Deutschland"
    Gespräch mit dem Autor Fernando Aramburu

    Nach der Koelbl-Lesung: Unsere Bilder von Angela Merkel

    Omicron: Das Virus spricht - auf Twitter

    Buchkritik: "Das Flüstern der Feigenbäume" von Elif Shafak

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    u.a.:
    Re-Issues: Wie uns die Musikindustrie immer wieder Altes für neu verkauft

    Neue Jazz-Alben: Das muss man gehört haben...oder auch nicht

    11:45 Uhr
    Rubrik: Folk

    "Die Bar zur guten Hoffnung": Der Münchner SInger/Songwriter Philip Bradatsch

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Birgit Marschall, Rheinische Post, Hauptstadt-Korrespondentin
    Moderation: Korbinian Frenzel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Nana Brink

    Risikogebiet Deutschland: in Berlin bleiben die Touristen weg
    Von Anja Nehls

    Ungenutzte Solaranlagen in Bayern - Bürokratie bremst Ausbau der Solarenergie
    Von Michael Watzke

    Eine Klimawarft für Langeneß - Nordfriesische Insel kämpft um die Zukunft
    Von Lukas Knauer

    Studentin und Obdachlose Tür an Tür - klappt das Kieler Wohnprojekt?
    Von Johannes Kulms

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    Moderation: Jenny Genzmer

    u.a.:
    TVWOW: Wie geht Reality-TV jenseits der Leistungsgesellschaft?
    Gespräch mit der Schauspielerin Monika Freinberger

    Das Lesen der Anderen - Gain - Das Magazin für unabhängige Spielekultur
    Gespräch mit Ingmar Böke

    Corona-Ticker: Der Film im Koalitionsvertrag und Kinos in der Krise

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    u.a.:
    "Frohe" Weihnachten: Vor welchen Veröffentlichungen es uns besonders gruselt
    Gespräch mit Jenni Zylka

    15:40 Uhr
    Live Session

    Euroteuro mit zweitem Album "Volume II"

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Isabella Kolar

    Taliban in Afghanistan
    Islamisches Emirat reloaded
    Von Silke Diettrich

    Absoluter Albtraum oder Befreiungsschlag von der ausländischen Besatzung im Land? Die Taliban sind wieder zurück an der Macht in Afghanistan. In der westlichen Welt haben viele vor mehr als zwanzig Jahren zum ersten Mal Notiz von ihnen genommen als die Islamisten die fast anderthalb Jahrtausende alten Buddha-Statuen von Bamiyan in die Luft sprengten. Bei der Neuetablierung des Islamischen Emirats stehen die Taliban vor gewaltigen Herausforderungen: Minister in der Regierung stehen noch auf internationalen Terrorlisten, auf sie ist ein Kopfgeld ausgesetzt. Die Reserven der afghanischen Zentralbank haben die USA eingefroren. Jeder zweite Mensch in Afghanistan weiß derzeit nicht, wann oder woher es die nächste Mahlzeit geben könnte. Ein Teil der Bevölkerung hat Angst und will fliehen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Kultur und Geschichte - Magazin

    Aus dem Scheitern lernen
    Frank Deppe, eine linke Geschichte
    Von Sebastian Friedrich

    In diesem Jahr wurde der Marburger Politikwissenschaftler Frank Deppe 80: ein Alt-68er, der linke Wege und Irrwege gegangen ist und der sich intensiv mit dem Scheitern linker Utopien auseinandergesetzt hat.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Begegnungen mit Helga de la Motte-Haber (2/3)
    Von der (Musik-)Psychologie zu einer "Systematischen Musikwissenschaft"
    Von Richard Schroetter
    (Teil 3 am 08.12.2021)

  • 21:30 Uhr

    Alte Musik

    „Ich schlief, da träumte mir“
    Nacht und Traumwelten in den Werken von Carl Philipp Emanuel Bach, Wilhelm Friedemann Bach, Christoph Graupner u.a.
    Elisabeth Hahn im Gespräch mit der Cembalistin Anne Marie Dragosits

    Die Menschheit beschäftigt sich seit Jahrtausenden mit Traumdeutungen, medizinischen und philosophischen Erklärungsversuchen für all das, was uns im Schlaf widerfährt. Auch für die Kunst ist die Nacht ein faszinierender Ort. Die Cembalistin Anne Marie Dragosits hat jetzt ihre persönlichen Traumbilder zusammengestellt und sich dabei von einem sehr besonderen Cembalo des deutschen Hochbarock - einem Cembalo von Christian Zell (1728) - inspirieren lassen.

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • 22:03 Uhr

    Hörspiel

    Unsere blauen Augen
    Von Teresa Dopler
    Bearbeitung und Regie: Stefan Kanis
    Mit: Birte Schnöink, Jenny Langner, Vincent Redetzki, Christian Friedel, Steffen C. Jürgens, Arnd Klawitter, Gerti Drassl, Udo Kroschwald, Stephan Grossmann, Ellen Hellwig
    Komposition: Michael Hinze
    Musiker: Juliane Planke, Andreas Uhlmann
    Ton und Technik: André Lühr und Christian Grund
    Produktion: MDR 2021
    Länge: 56'04

    Max und Lisa malen sich ihre Zukunft aus. Er könnte das väterliche Unternehmen übernehmen, sie den Supermarkt leiten. Ihr gemeinsames Leben steht eigentlich schon vor ihnen, zum fertigen Glück fehlt eigentlich nur noch das eigene Haus.

    Eine Vorgebirgslandschaft unter blauem Himmel. Darin Lisa und Max, voller Zuversicht. Max könnte der neue Chef im väterlichen Unternehmen werden. Lisa könnte den Supermarkt übernehmen. So sicher sieht die Zukunft aus im kleinen Ort Sernitz, fehlt nur noch das eigene Heim. Ein kalifornisches Landhaus aus dem Katalog soll es werden. Mit einer echten Palme, für die der heimische Quittenbaum fallen soll. Die Bauarbeiten beginnen, auch wenn das Budget die 300 Quadratmeter eigentlich nicht hergibt. Noch stehen die Mauern nicht, da bekommt das Fundament schon Risse. Die Natur wehrt sich, und mittendrin stehen die Sernitzer Obstbäume, die sich das Ihrige denken.

    Teresa Dopler, 1990 in Oberösterreich geboren, Theaterautorin. Für „Das weiße Dorf“ gewann sie 2019 den Autor:nnenpreis des Heidelberger Stückemarktes. Weitere Theaterstücke: „Unsere blauen Augen“ (2017) und „Was wir wollen“ (2018). Teresa Dopler war Teilnehmerin am Lehrgang FORUM Text 2018- 2020 und nahm 2019 an der Residency for Emerging Playwrights am Royal Court Theatre teil. Sie erhielt u.a. das Stipendium der Literar-Mechana und das Literaturstipendium der Stadt Linz. 2020 produzierte der RBB das Hörspiel „Das weiße Dorf“. Sie lebt in Wien.

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    u.a.:
    Bekanntgabe Turner Preis

    Filme der Woche: "Benedetta"; "Wir"

    Zu gut für eine Frau? Anna Dorothea Therbusch in der Gemäldegalerie Berlin