Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 31.12.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Kurzstrecke 81
    Feature, Hörspiel, Klangkunst
    Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
    Produktion: Autorinnen und Autoren / Deutschlandfunk Kultur 2018
    Länge: 54'16
    (Ursendung)

    Ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Wir besuchen eine Tropfsteinhöhlengesellschaftsversammlung, hören wie ein Großer über das große Ganze nachdenkt und üben uns in der Kontemplation.

    Kein Leben als Gemüse - Klaus Theweleit über das Erwachsenwerden
    Von Georg Gruber

    Wohnungssuche, Tropfsteinhöhle
    Ein akustischer Versuch über das Schweigen
    Von Nora Backhaus und Markus Riexinger

    Attempts at Stillness
    Von PA Tremblay

    Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke

    Neues, Kurzes und Selbstgemachtes aus Feature, Hörspiel, Klangkunst.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Haino Rindler

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 350 Jahren: Grimmelshausens Schelmenroman "Der Abentheuerliche Simplicissimus" erscheint

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Jörg Machel
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    VIVA schließt, Musikvideo lebt: Nur wo - und wie lange noch?
    Marc Dietrich

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch: "1949. Das lange deutsche Jahr" von Christian Bommarius
    Rezensiert von Katharina Döbler

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • „Jeder Mensch kann für andere ein Schutzengel sein“
    Ulrike Timm im Gespräch mit der Schriftstellerin Ulla Hahn
    (Wdh. v. 07.09.2017)

    Sie ist eine der bedeutendsten Lyrikerinnen und Autorinnen der deutschen Gegenwart: Ulla Hahn. Mit Ulrike Timm spricht sie über ihre Erlebnisse als Arbeiterkind im Rheinland, ihre enttäuschten Hoffnungen in der DKP - und wie ihr die Romanfigur Hilla Palm geholfen hat, manch schlimmes Erlebnis aufzuarbeiten und sich selbst zu erkennen.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Andrea Gerk

    Schöner Scheitern statt guter Vorsätze
    Gespräch mit dem Schauspieler Matthias Brandt

    Opa Andreas und die Schwerkraft
    Von Matthias Nawrat

    Die Abnehmhose
    Von Katja Oskamp

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Matthias Mauersberger

    Donna Summer wäre 70 Jahre alt geworden
    Von Laf Überland

    Das musste man 2018 gehört haben ... oder auch nicht: Weltmusik
    Von Grit Friedrich

    Das "Munich Nightllife" - wer kann es heute noch bezahlen?
    Gespräch mit dem Musikproduzenten Matthias Modica

    11:45 Uhr
    Rubrik: Jazz

    Jazztheorie einfach erklärt: "The most feared song in jazz"
    Von Jan Tengeler

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Silvester-Satire ohne Knall
    Moderation: Andre Zantow

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • Franz Schreker
    "Der Geburtstag der Infantin", Orchestersuite
    Romantische Suite op. 14
    Vorspiel zu einem Drama

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung: JaAnn Falletta

    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Konzert

    Konzerthaus Berlin
    Aufzeichnung vom 30.12.2018

    Georg Katzer
    "discorso" für Orchester (Uraufführung)

    Ludwig van Beethoven
    Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schillers Ode "An die Freude"

    Iwona Sobotka, Sopran
    Vasilisa Berzhanskaya, Alt
    David Butt Philip, Tenor
    Paul Gay, Bass
    Rundfunkchor Berlin
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung: Vladimir Jurowski

    Darf es die ‚Neunte‘ sein? Eine ernste Frage, keine Höflichkeitsfloskel. Darf es nach all der Missachtung der höchsten menschlichen Ideale, nach all der Ignoranz gegenüber der Umwelt, nach all dem gelebten Hohn gegenüber Beethovens und Schillers kühnem Weltentwurf noch eine ‚Neunte‘ zum Jahreswechsel in Sektfeierlaune geben? Vladimir Jurowski hat entschieden, die ‚Neunte‘ weiterhin beim RSB zu dirigieren, wahrlich nicht jedoch, um eine Tradition stromlinienförmig durchzuwinken. Damit die ‚Neunte‘ auch in Zukunft ihren Sinn und ihre Berechtigung hat, sollte sie jedes Mal nur mit gereinigten Ohren und freiem Kopf gehört werden. Dabei hilft 2018 ein neues Werk von Georg Katzer, das speziell zu diesem Anlass entsteht und mit der ‚Neunten‘ mindestens die Orchesterbesetzung gemeinsam hat.

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Axel Rahmlow

  • Zara Levina
    "Poème" für Bratsche und Klavier
    Canzonetta für Violoncello und Klavier
    "Hebräische Rhapsodie"
    Fantasie für Violine und Klavier

    Jury Revich, Violine
    Gernot Adrion, Viola
    Ringela Riemke, Violoncello
    Katja Tchemberdji, Klavier
    Maria Lettberg, Klavier

    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • Der Knochenmann
    Kriminalhörspiel nach dem Roman von Wolf Haas
    Bearbeitung und Regie: Götz Fritsch
    Mit: Wolfram Berger, Erwin Steinhauer, Peter Simonischek, Peter Strauß, Anna Mertin, Stefan Terdy, Ernst Prassel, Peter Nidetzky, Harald Pichlhöfer, Brigitte Soucek, Erhard Koren, Brigitte Karner, Peter Uray, Michou Friesz und Gerti Pall
    Komposition: Otto Lechner
    Ton: Gerhard Wieser
    Produktion: ORF/MDR 2000
    Länge: 53'54

    In der Mahlmaschine des steirischen Grill-Königs verschwindet nicht nur Hühnergebein.

    Ein wahrer Magnet für Ausflügler in der Steiermark ist der Löschenkohl, eine Grillstation mit dem Flair einer Möbelhalle. Die Gäste im 1.000-Seelen-Örtchen Klöch lassen sich ihren Heißhunger auf die Hendl selbst von den Menschengebeinen nicht verderben, die man in den Abfallbergen entdeckt. Die Grill-Chefin will die Sache schnell vom Tisch haben: Privatdetektiv Brenner muss her! Aber noch bevor der Brenner seine Auftraggeberin zu Gesicht bekommt, fließt auch schon Blut - das eindeutig nicht vom Hendl stammt.

    Wolf Haas, geboren 1960 in Maria Alm/Salzburg, studierte Germanistik und Linguistik. Er arbeitete als Lektor und Werbetexter. Seit 1996 ist er Schriftsteller und lebt in Wien. Haas ist vor allem durch seine Krimis um Detektiv Simon Brenner bekannt geworden. Drei dieser Romane wurden verfilmt. Für das Radio hat Götz Frisch "Auferstehung der Toten", "Der Knochenmann" und "Das ewige Leben" bearbeitet und inszeniert, alle drei wurden Hörspiel des Jahres in Österreich. Für sein Schaffen wurde Wolf Haas mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Krimipreis.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:10 Uhr

    Konzert

    Deutsche Oper Berlin
    Aufzeichnung vom 15.01.1997

    Richard Wagners Ring an einem Abend
    oder: Ehekrisen sind an allem schuld!

    Erzähler - Loriot (Vicco von Bülow)
    Wotan - Robert Hale
    Loge - Wolfgang Fassler
    Alberich - Oskar Hillebrandt
    Fricka - Ute Walther
    Woglinde - Carol Malone
    Wellgunde - Ulrike Helzel
    Floßhilde - Bavat Marom
    Siegmund/ Siegfried - Wolfgang Fassler
    Wotan/ Der Wanderer - Robert Hale
    Sieglinde - Karan Armstrong
    Brünnhilde - Carol Yahr
    Helmwige - Eva Johansson
    Gerhilde - Yvonne Wiedstruck
    Ortlinde - Lucy Peacock
    Waltraute - Ulrike Hezel
    Siegrune - Mariana Cioromila
    Roßweiße - Bavat Marom
    Grimgerde - Camille Capasso
    Schwertleite - Cornelia Berger
    Mime - Uwe Peper
    Hagen - Friedmann Kunder
    Eva - Eva Johansson
    Orchester der Deutschen Oper Berlin
    Leitung: Jiri Kout

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Anke Schaefer

    Große Stimmen, die schweigen
    Die Kultur-Toten des Jahres 2018
    Von Stefan Keim

    Das Beste haben Sie nicht gesehen:
    Welche Filme 2018 nicht in die Kinos kamen
    Von Patrick Wellinski

    Glücksbringer und Aberglaube
    Ein Forschungsverbund untersucht die Hintergründe
    Von Cornelia Wegerhoff

    Dschungelcamp und DAU-Projekt:
    Davon will ich 2019 mehr hören!
    Von Gerd Brendel

    Kann man das noch spielen?
    "Zähmung der Widerspenstigen" in Leipzig
    Von Michael Laages

    Neuzugang: Diandra Donecker beginnt ihren Dienst in der Villa Griesebach

    Einst pfui jetzt hui
    Die Höhlenstadt Matera in der Basilikata ist Kulturhauptadt
    Von Jan-Christoph Kitzler

    Einheitsstiftendes Symbol?
    Renzo Pianos Pläne für die Autobahnbrücke Genua
    Von Thomas Migge

    Suchtbekämpfung der besonderen Art
    Das Deutsche Zusatzstoffemuseum im Hamburger Freihafen
    Von Annette Schneider

    Fiktive Kulturpresseschau
    Von Klaus Pokatzky