Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Samstag, 29.12.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Lange Nacht

    Aufbruch in ein neues Leben
    Eine Lange Nacht über die Geschichte der deutschen Einwanderer nach San Francisco
    Von Arndt Peltner
    Regie: Rita Höhne

    Amerika, das Einwanderungsland. In fast allen Teilen der USA findet man Spuren der deutschen Immigranten. Sie kamen über New York in den Mittleren Westen und nach Texas und bis nach Kalifornien. Gerade San Francisco verhieß für viele der Deutschen eine glänzende Zukunft. Hier war schon immer möglich, was in anderen Landesteilen undenkbar war. Vom Gold Rush Mitte des 19. Jahrhunderts bis zu den Start-ups im Silicon Valley am Ende des 20. Jahrhunderts, deutsche Abenteurer und Ausreisewillige zog es immer wieder ans Golden Gate, um hier reich zu werden, um eine neue Heimat zu finden, um Teil des ethnischen Schmelztiegels San Francisco zu werden. Viele kamen, wie der Autor selbst, um nur ein paar Jahre zu bleiben und dann zu erkennen, dass daraus doch ein neues Leben an einem ganz anderen Ort geworden ist.
    Diese ‚Lange Nacht‘ geht auf Spurensuche nach den deutschen Einwanderern in und um San Francisco. Was sie an die Pazifikküste brachte, was sie hier fanden, was sie hier aufbauten, wie sie Teil dieser einzigartigen Weltstadt wurden.

    01:00 Uhr
    Nachrichten
    02:00 Uhr
    Nachrichten
  • 03:00 Uhr

    Nachrichten

  • 03:05 Uhr

    Tonart

    Filmmusik
    Moderation: Vincent Neumann

    Von "The Shape of Water" bis "The Ballad of Buster Scruggs" - die besten Soundtracks des Jahres 2018

    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • Zwei Amerikaner in Berlin
    Ein Gespräch mit Dave Hildinger, dem Leiter des RIAS Tanzorchesters, und Mark White, AFN
    RIAS Berlin 1967
    Vorgestellt von Michael Groth

    Das RIAS Tanzorchester wurde 1948 von Werner Müller zusammengestellt. In den sechziger Jahren war der Amerikaner Dave Hildinger Leiter des Orchesters. Hildinger und Mark White vom Soldatensender American Forces Network (AFN) stellen ihre Lieblingsmusik vor.

  • 06:00 Uhr

    Nachrichten

  • 06:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Schwester Aurelia Spendel
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Woran arbeiten Sie gerade? - Extremreisen
    Gespräch mit Sascha Grabow, Autor, Fotograf und Reisender

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Der Tod, den man stirbt" von Arturo Pérez-Reverte
    Rezensiert von Johannes Kaiser

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Live mit Hörern
    Ahnenforschung: Auf den Spuren der Vorfahren
    Gäste:
    Andrea Bentschneider, Ahnenforscherin und
    Dr. Thekla Kluttig, Ref. Deutsche Zentralstelle für Genealogie / Sonderbestände im Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig
    Moderation: Klaus Pokatzky

    0800 2254 2254
    gespraech@deutschlandfunkkultur.de
    sowie Facebook und Twitter

    Wer waren meine Vorfahren? Woher stammen sie? Wie weit reicht mein Stammbaum zurück? Immer mehr Menschen erforschen die Wurzeln ihrer Familie. Wo findet man verlässliche Quellen? Was ist bei der Ahnensuche zu beachten? Unsere Studiogäste geben Tipps.

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Lesart

    Das politische Buch
    "Das sind unsere Lieblingssachbücher 2018"
    Die persönlichen Empfehlungen des 'Lesart'-Teams
    Mit Wiebke Porombka, Shelly Kupferberg, René Aguigah, Florian Felix Weyh und Christian Rabhansl

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Der Jahresrückblick 2018 - Teil 3
    Mit Thea Dorn, Hajo Schumacher, Andres Veiel
    Moderation: Axel Rahmlow

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:05 Uhr

    Breitband

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Rang 1

    Das Theatermagazin
    Moderation: André Mumot

    Was uns 2019 bewegte
    Die großen Debatten, Ärgernisse und Bühnenhighlights
    Gespräche mit Susanne Burkhardt und Elena Philipp

  • 14:30 Uhr

    Vollbild

    Das Filmmagazin
    Moderation: Susanne Burg

    Hape Kerkelings Kindheitserinnungen
    "Der Junge muss an die frische Luft"
    Gespräch mit der Regisseurin Caroline Link

    Vorgespult:
    "Die Frau des Nobelpreisträgers" / "Colette" / "Rey"
    Von Christian Berndt

    Die Film-Bilder des Jahres
    Ein Rückblick von Anke Leweke und Patrick Wellinski

    Streamingdienste und #MeToo - Macht und Machtmissbrauch
    Die Debatten des Jahres
    Von Anke Leweke

    Interview des Jahres
    Eine Begegnung mit Liv Ullmann, norwegische Schauspielerin und Regisseurin

    Interview des Jahres
    Der Skandal, der keiner war
    Oskar Roehlers Film "HERRliche Zeiten"

    Das Schlussbild 2018
    "Feinde - Hostiles", ein geschichtsträchtiges Westerndrama
    Von Hartwig Tegeler

    15:00 Uhr
    Nachrichten
  • 16:00 Uhr

    Nachrichten

  • 16:05 Uhr

    Echtzeit

    Das Magazin für Lebensart
    Moderation: Susanne Balthasar

    Der körpereigene Rausch - Holotropes Atmen
    Von Katharina Kühn

    Guten Sex kann man lernen - Sexological Bodywork
    Gespräch mit Didi Liebold

    Verhüten mit Schlüppi - ein DIY-Workshop für den Mann
    Von Martina Weber

    Emanzipation mit dem Schminktopf - Beauty Boys
    Von Matthias Finger

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Axel Rahmlow

  • 17:30 Uhr

    Tacheles

    Zukunftstrends 2019 - Die Rückkehr des Analogen
    Matthias Horx, Zukunftsforscher, stellt sich den Fragen von Annette Riedel

    Die Internetkultur wird 2019 tiefer in eine existentielle Krise geraten. Der quasi-religiöse Hype um die Durch-Digitalisierung unseres Lebens weicht zunehmender Skepsis. Widerstand gegen die Macht der Algorithmen - ein Trend im kommenden Jahr?

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Feature

    Wirklichkeit im Radio
    Bonga Boys. Global Village Stories
    Von Martina Schulte
    Regie: Nikolai von Koslowski
    Mit: David Shanko, Katharina Zapatka, Alexander Khuon, Brigitte Grothum und Martina Schulte
    Ton: Jonas Bergler
    Produktion: WDR / SR / SWR / RBB / Dlf 2009
    Länge: 53'30
    (Wdh. v. 06.11.2009)

    Sie leben in Köln, Los Angeles, Bahrein oder Tel Aviv. Sie stammen aus Bonga in Äthiopien. Mit der Globalisierung kommt auch ein neuer Sound ins Radio.

    Sie leben in Köln, Los Angeles, Bahrein oder Tel Aviv. Als Tellerwäscher, Putzmann, Krankenpfleger oder Hausmädchen. Die Autorin dokumentiert die Lebenswelten junger Männer und Frauen aus dem äthiopischen Dorf Bonga, kontrastiert sie mit den oft geschönten Lebensbildern, die "nach Hause telefoniert" werden, und begleitet Rückkehrer in die Heimat. Aus dem Gespinst von Hoffnungen, Enttäuschungen, Lügen entsteht das Bild eines archaisch-globalen Dorfes, in dem viele traditionelle Werte nur noch zum Schein existieren.

    Martina Schulte, Jahrgang 1968, lebt als Autorin für Hörfunk und Fernsehen in Köln und Amsterdam.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Konzert

    Wexford Festival
    National Opera House
    Aufzeichnung vom 27.10.2018

    Saverio Mercadante
    “Il Bravo, ossia La veneziana”, Oper in drei Akten
    Libretto: Gaetano Rossi nach dem Schauspiel “Le Vénitienne” von Auguste Ancient-Bourgeois

    Carlo (“Bravo”), ein Auftragsmörder - Rubens Pelizzari, Tenor
    Pisani, ein verbannter Patrizier - Alessandro Luciano, Tenor
    Foscari, Patrizier - Gustavo Castillo, Bariton
    Luigi, Foscaris Diener - Simon Mechlinski, Bariton
    Teodora, eine Kurtisane - Yasko Sato, Sopran
    Violetta, ihre heimliche Tochter - Ekaterina Bakanova, Sopran
    Michelina, Teodoras Dienerin - Ioana Pipelea, Sopran
    Cappello - José de Eça, Tenor
    Marco - Toni Nežić, Tenor
    Bote - Richard Shaffrey, Tenor
    Wexford Festival Chorus
    Wexford Festival Orchestra
    Leitung: Jonathan Brandani

  • "Mignons Sehnen“
    Lieder von Hans Sommer auf Texte von Carmen Sylva, Joseph von Eichendorff und Johann Wolfgang von Goethe

    Constance Heller, Mezzosopran
    Gerold Huber, Klavier

    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Britta Bürger

    Ohne Kuhn
    Die skandalumwitterten Tiroler Festspiele in Erl beginnen
    Gespräch mit Bernhard Doppler

    Rückblick auf das Kunstjahr 2018
    Gespräch mit Elke Buhr, Chefredakteurin 'Monopol' Magazin für Kunst und Leben

    Zum anstehenden Jubiläum:
    Die Niederlande und ihr Verhältnis zu Rembrandt
    Von Kerstin Schweighöfer

    „Musica para el Alma“
    Argentiniens Orchester heilen mit Musik
    Von Anne Herrberg

    Kulturpresseschau - Wochenrückblick
    Von Tobias Wenzel