Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Freitag, 07.12.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Klangkunst

    In St. Wendel am Schlossplatz
    Klangkunst von Sven-Åke Johansson und Oliver Augst
    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
    Länge: 43'43
    (Wdh. v. 03.11.2017)

    Der ganz absurde Alltag, vorgetragen in Texten, Gedichten und "Schraubenliedern".

    Sven-Åke Johansson kreist den Alltag ein. Mit Worten und zirkulären Gedankengängen zeigt er wie absurd musikalisch das Leben so spielt. Seit vielen Jahren macht er das. Doch seit 2013 erst liegen seine Schriften als Buch vor: "In St. Wendel am Schlossplatz" ist eine Sammlung aus Texten, Gedichten und Liedern. Sie dient nun als Sprechzettel für das Vocal-Duo Sven-Åke Johansson und Hörspiel- und Theatermacher Oliver Augst.

    Sven-Åke Johansson, geboren 1943 in Mariestad (Schweden), lebt und arbeitet in Berlin. Er ist Komponist und Schlagzeuger, Poet und bildender Künstler, Autor und Initiator verschiedener Musikproduktionen. Er war stilbildend in der freien europäischen Improvisationsmusik. Dort arbeitete er unter anderem mit Alexander von Schlippenbach, Rüdiger Carl, Hans Reichel, Dietmar Diesner und Axel Dörner. Für Deutschlandradio Berlin: "Trilogie für Windgeneratoren" (2000).

    Oliver Augst, geboren 1962 in Andernach am Rhein, lebt als Vokalist, Komponist und Autor in Frankfurt und Ludwigshafen. Er studierte visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Bühne an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und Popularmusik/Performance an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg. Mitbegründer des Künstlerkollektivs "textXTND". 2018 erhielt er den Jugendtheaterpreis "Karfunkel" der Stadt Frankfurt am Main. Zusammen mit John Birke für Deutschlandradio Kultur: "Alle Toten 1914" (DKultur/RBB/HR/Volksbühne Berlin 2014).

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Weltmusik
    Moderation: Olga Hochweis

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 30 Jahren: Das Erdbeben von Spitak in Armenien fordert 25.000 Todesopfer

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Michael Becker
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:50 Uhr
    Interview

    Frankreich in Aufruhr: Warum lassen sich die "Gelbwesten" nicht beruhigen?
    Gespräch mit Julie Hamann, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP)

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Neue Krimis

    "Blind Sight" von Carol O´Connell
    Rezensiert von Thomas Wörtche

    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ich verkaufe nur Dinge, die ich selbst gern hätte
    Katrin Heise im Gespräch mit Andreas Murkudis, Sammler schöner Dinge

    Wer sein Geschäft in Berlin betritt, wähnt sich in einer riesigen Galerie voller schöner Gegenstände, einige zu Preisen, die die Vorstellungskraft vieler sprengen dürfte. Andreas Murkudis ist ein leidenschaftlicher Sammler, für den das Verkaufen nicht im Vordergrund steht. Es geht ihm um die Schönheit der Dinge an sich.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Fondue-Essen in Handschellen
    Die Familiengroteske "Weihnachten"
    Gespräch mir Maruan Paschen

    Nach dem Akademie-Skandal
    Der Alternative Literaturnobelpreis für Maryse Condé
    Gespräch mit der Autorin Cornelius Wüllenkemper

    Adventskalender:
    "Gebete für die Vermissten" von Jennifer Clementon
    Von Stephanie von Oppen

    Buchkritik:
    "Franz Kafka. Ein Käfig ging einen Vogel suchen" von Klaus Wagenbach
    Rezensiert von Helmut Böttiger

    Merkel Winken!
    Von Manja Präkels

    Ihre Buchhändlerin empfiehlt:
    E. Riemann'sche Hofbuchhandlung aus Coburg
    Gespräch mit Martina Riegert

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Carsten Beyer

    Schlag-Werke
    Festival Winter Music der Akademie der Künste
    Gespräch mit Enno Poppe

    Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
    Von Claudia Gerth

    Zurückgespult - Die Woche in der Musik
    Von Laf Überland

    Doppelter Ticciati mit Akademisten beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin (DSO)
    Von Julia Kaiser

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: André Hatting

    Marode Brücken in Nordrhein-Westfalen
    Zahllose Risse, aber immer noch in Betrieb
    Von Claudia Hennen

    Staufolgen Leverkusener Brücke - für Firmen wie Pendler
    Von Claudia Hennen

    Deutschlands erster Solar-Radweg - in Erftstadt bei Köln
    Von Vivian Leue

    Mobil mit Biomüll
    Vorzeigeprojekt Biomethan-Busse in Augsburg
    Von Susanne Lettenbauer

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    "Es kotzt uns an!" - Wie rassistisch ist die Kunstwelt?
    Gespräch mit Nkidung Bonaventure

    "Impossible Love"
    Ausstellung des Fotografen Nobuyoshi Araki
    Gespräch mit Felix Hoffmann, Kurator der Ausstellung

    Blockbuster vs. 2D-Pixel-Spiel
    Wer bekommt den Gaming-Oskar?
    Gespräch mit dem Spiele-Experten Markus Richter

    Fundstück 137:
    Jerusalem In My Heart - Kol El 'Aalam O'youn (People Are All Eyes)
    Von Paul Paulun

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    u.a.
    Notruf 112 - Unterwegs mit der Feuerwehr

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Notruf 112
    Unterwegs mit der Feuerwehr
    Von Kristina Hafer
    Moderation: Tim Wiese

    Die Feuerwehr hilft nicht nur, wenn´s brennt oder Flüssigkeiten auslaufen, sondern es gibt auch Rettungstaucher, die Menschen aus Seen retten, Höhenretter im Hubschrauber und sogar extra einen Schlitten, mit dem Personen gesichert werden können, die im Eis eingebrochen sind. Für diesen ‚Entdeckertag‘ haben wir Heldinnen und Helden der Feuerwehr bei ihren Übungen und bei ihrer Arbeit begleitet und uns sogar selbst bei eisigen Temperaturen aus dem Eis retten lassen - natürlich nur im Rahmen einer Übung.

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Vivian Perkovic

    Miya Folick - Debüt zwischen Vorahnung, Beklemmung und Optimismus
    Gespräch mit der Sängerin

    Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
    Von Claudia Gerth

    What the Fuck Bach - New Yorker Pianist spielt Bachathon
    Von Georg Schwarte

    "Bitteschön, Philophon!"
    1. Label-Compilation mit Weltmusik-Perlen
    Gespräch mit Maximilian Weissenfeldt, Musiker und Labelchef 'Philophon'

    Zurückgespult - Die Woche in der Musik
    Von Laf Überland

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Ditmer

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Wortwechsel

    Unter neuer Leitung - Die CDU nach Merkel

    Darüber diskutieren live während des Parteitags:
    Christoph Bernstiel (CDU), Bundestagsabgeordneter aus der Jungen Gruppe der Unionsfraktion
    Ruprecht Polenz (CDU), ehemaliger CDU-Generalsekretär
    Irene Mihalic (B90/Grüne), Innenpolitische Sprecherin der bündnis-grünen Bundestagsfraktion
    Prof. Oskar Niedermayer, emeritierter Politikwissenschaftler, Freie Universität Berlin
    Korbinian Frenzel, Berichterstatter vom CDU-Parteitag für die Deutschlandradio-Programme

    Moderation: Marcus Pindur

    Die CDU macht es spannend: Am Freitag bestimmt ein Parteitag, wer von Angela Merkel den Parteivorsitz übernimmt, das Rennen ist offen. Und damit auch die Frage, ob die CDU konservativer wird oder den Merkel-Kurs der Mitte hält. Der Wortwechsel ist live dabei.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Gerald Beyrodt

    Jüdische Ingenieure in der sächsischen Provinz. Spurensuche im sächsischen Mittweida
    Von Wolfram Nagel

    „Kein Grund für sinnlosen Optimismus“- Mitgliederzahlen jüdischer Gemeinden unter 100.000
    Gespräch mit dem jüdischen Blogger Chajm Guski

    Zum Klingenden Schabbat: „Sim Schalom“ ("Gib Frieden")
    Kantor Issac Sheffer und das Synagogalensemble Berlin, Orgel: Regina Yantian

    Jüdische Ingenieure in der sachsischen Provinz. Spurensuche im sächsischen Mittweida
    Jüdische Spuren finden sich in Deutschland an vielen Orten. Der kleine Ort Mittweida  in Sachsen  hat nie eine Synagoge gehabt. Aber Mittweida besitzt eine kleine Hochschule, vor allem für technische Fachrichtungen. Dort saßen vor der Schoa und auch danach jüdische Studenten im Hörsaal. Manche von ihnen wurden später berühmte Ingenieure.

    „Kein Grund für sinnlosen Optimismus“ - Mitgliederzahlen jüdischer Gemeinden unter 100.000. Der jüdische Blogger
    Wenn die Rede auf jüdisches Leben in Deutschland kommt, dann sind häufig Jubelrufe zu hören, vom Aufblühen des jüdischen Lebens. Diese Jubelrufe gibt es schon ziemlich lange, seit Ende der Achtziger Tausende von Jüdinnen und Juden aus der Ex-Sowjetunion nach Deutschland gekommen sind. Doch inzwischen hat die Kurve eine deutliche Delle.

  • 19:30 Uhr

    Zeitfragen

    Verstörungen
    Sexueller Missbrauch in der Literatur
    Von Ralph Gerstenberg

    Sexueller Missbrauch sorgt immer wieder für Schlagzeilen und ist nicht erst seit #MeToo ein Thema in der Literatur.

    Sexueller Missbrauch ist ein Thema, das seit Jahren für Schlagzeilen sorgt und die Öffentlichkeit erschüttert. Nicht erst seit der #MeToo-Bewegung und der Offenbarung von Christian Kracht, er sei als Jugendlicher in einem kanadischen Eliteinternat missbraucht worden, ist es auch in der Literatur angekommen. So schrieb Josef Haslinger bereits 1983 in der autobiografisch gefärbten Erzählung „Die plötzlichen Geschenke des Himmels“ darüber, wie die Verletzungen und Verstörungen eines sexuell missbrauchten Kindes im Erwachsenen weiterwirken. Auch Bodo Kirchhoff hat sich bereits zu eigenen Missbrauchserfahrungen geäußert. In seinem Roman „Dämmer und Aufruhr“ erzählt der Siebzigjährige nun jedoch so eindrücklich wie nie zuvor über die Ambivalenz dieser prägenden Erlebnisse in seiner Jugend. Wie setzen sich Schriftsteller mit eigenen Missbrauchserfahrungen auseinander? In welchem gesellschaftlichen Kontext finden diese Auseinandersetzungen statt? Und verändern die geschilderten Verstörungen den Blick auf das literarische Werk?

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Bundeswettbewerb Gesang Berlin
    Oper / Operette / Konzertarien
    Komische Oper Berlin
    Aufzeichnung vom 03.12.2018

    Das große Finale
    Wettbewerbskandidatinnen und -kandidaten musizieren mit dem Orchester der Komischen Oper
    Leitung: Axel Kober

    Moderation: Annette Dasch

  • 22:00 Uhr

    Einstand

    Wovon hängt Erfolg ab?
    Junge Sängerinnen und Sänger am Karriereanfang
    Im Gespräch mit Juroren des Bundeswettbewerbs Gesang
    Moderation: Carola Malter

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: André Hatting

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Sigrid Brinkmann

    Adventskalender:
    "Gebete für die Vermissten" von Jennifer Clement
    Von Stefanie von Oppen

    Großereignis:
    Saisonstart Mailänder Scala "Attila" unter Riccardo Chailly
    Gespräch mit Franziska Stürz

    Nach dem Akademie-Skandal:
    Der Alternative Literaturnobelpreis für Maryse Condé
    Von Cornelius Wüllenkemper

    Angesagt: "Macbeth" in den Münchner Kammerspielen, Regie: Amir Reza Koohestani
    Gespräch mit Sven Ricklefs

    Kulturpresseschau
    Von Adelheid Wedel