Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Freitag, 23.12.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Klangkunst

    Jacob Räume Zen
    Von Johannes S. Sistermanns
    Mit:
    Naomi Grundke, Sopran
    Wolfgang Schliemann, Schlagzeug
    Takeshi Shinohara, Shakuhachi
    Zuiten Kashida, Rezitation
    Josef Grochalla, Stefan Fricke, Stimmen und Schritte
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2007
    Länge: 52'02
    (Wdh. v. 04.05.2007)

    Der Komponist rückt den barocken Mystiker Jacob Böhme mit akustischen Mitteln in die Nähe des Zen-Buddismus.

    "Jacob Räume Zen" verknüpft die Texte und visionären Bilder von Jacob Böhme (1575-1624) mit Erfahrungen und Aussagen des Zen-Buddhismus. Die geistige Nähe dieser geografisch so entfernten Welten nutzt Johannes S. Sistermanns, um die jeweiligen Klangräume miteinander in Berührung zu bringen. Böhmes Texte werden aus seiner Heimatstadt Görlitz in japanische Alltags- und Klosterräume versetzt. Worte von Zen-Mönchen reisen akustisch von Japan in die Lebensräume Jacob Böhmes. Im Verlauf des Stückes verweben sich die Klänge miteinander. Sie schaffen eine Atmosphäre des begriffslosen Erkennens, in der Böhmes Erfahrungen wortlos aufgehen.

    Johannes S. Sistermanns, Jahrgang 1955, Komponist, Installations- und Performancekünstler, lebt in der Nähe von Köln. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Karl-Sczuka-Förderpreis 1997.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Weltmusik
    Moderation: Wolfgang Meyering

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    u.a. Zukunft denken. 500 Jahre 'Utopia'
    Moderation: Korbinian Frenzel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Zum jüdischen Fest Chanukka spricht Rabbiner Andreas Nachama

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:50 Uhr
    Interview

    500 Jahre Utopia - Über zivilisatorische Utopien
    Gespräch mit Prof. Wolf Lepeneis, Professor der Soziologie und Wissenschaftshistoriker

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Die Finsterwalder Feinschmecker
    Matthias Hanselmann im Gespräch mit Frank Schreiber, Spitzenkoch und seiner Ehefrau Iris Schreiber

    Finsterwalde in der Niederlausitz: Böse Zungen behaupten, das sei kulinarisches Niemandsland. Dabei bietet der Ort - neben den berühmten Lausitzer Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl - eines der besten Restaurants in ganz Brandenburg. In dritter Generation führt der Kochvirtuose Frank Schreiber den "Goldenen Hahn" und verbindet in seinen liebevollen Kreationen traditionelle regionale Küche mit modernen Texturen und Einflüssen. Seinen Ansatz, dass Kochen alle Sinne ansprechen sollte, verbindet der vielfach ausgezeichnete Gourmetkoch seit einiger Zeit auch in "kulinarischen Lesungen". Dann laden Frank Schreiber und seine Frau ihre Gäste zu geschmackvoller Lektüre mit inhaltlich passendem Abendessen.

    Über den Generationenwechsel in der Küche, kulinarische Besonderheiten der DDR und den schwierigen Standort Finsterwalde unterhält sich Matthias Hanselmann mit Frank und Iris Schreiber.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Adventskalender:
    "Die Leiden des Krieges" von Bao Ninh
    Von Katharina Borchardt

    Porträt: "Game of Thrones"-Verleger Werner Fuchs
    Von Gerrit Stratmann

    Was verraten Kochbücher über die Gesellschaft?
    Gespräch mit Katharina Vester, Assistant Professor of History an der American University in Washington, D.C.

    Kritik: "Die siebte Sprachfunktion" von Laurent Binet
    Von Caroline Fischer

    Ihr Buchhändler empfiehlt: Buchhandlung Hansen und Kroeger in Wiehl
    Gespräch mit Mike Altwicker

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    u.a. Zukunft denken. 500 Jahre 'Utopia'
    Moderation: Haino Rindler

    "Hänsel und Gretel"
    Die Oper heute Abend live aus der Philharmonie Berlin
    Von Stefan Lang

    Das muss man gehört haben - oder auch nicht/ Weihnachtsalben
    Von Oliver Schwesig

    11:35 Uhr
    Tonart

    "Das utopische Potenzial von Bloch bis morgen"
    Gespräch mit Jürg Stenzl, Schweizer Musikwissenschaftler, Autor und Hochschullehrer

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    u. a. Zukunft denken. 500 Jahre 'Utopia'
    Moderation: André Hatting

    12:50 Uhr
    Mahlzeit

    Hänsel und Gretel
    Ein kulinarisches Weihnachtsmärchen
    Von Udo Pollmer

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Timo Grampes

    Berlin gedenkt der Terror-Opfer mit einem Konzert am Brandenburger Tor
    Gespräch mit Dieter Nürnberger

    Flüsternde Werbeprospekte - die Preise sind leiser geworden
    Gespräch mit Franz Billmayer, Kunstpädgoge an der Universität Mozarteum in Salzburg

    Das Lesen der Anderen: Der tödliche Pass
    Gespräch mit Stefan Erhardt

    Der bekehrte Hater? Eine digitale Weihnachtsgeschichte
    Gespräch mit Florian Klenk, Chefredakteur vom Falter

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Als Jesus lebte
    Eine Kindheit in Galiäa
    Von Maria Bonifer
    Moderation: Paulus Müller

    "Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde …" so beginnt die 'Frohe Botschaft' im Lukasevangelium, die von der Geburt Jesu Christi erzählt.
    Den Menschen Jesus hat es wirklich gegeben. Das weiß man heute mit Sicherheit. Aber was genau weiß man über seine Geburt? Warum kamen Maria und Josef nach Bethlehem? Wurde Jesus wirklich in einem Stall geboren? Und was kann man über seine Kindheit sagen? Musste Jesus seinem Vater bei der Arbeit helfen oder durfte er spielen und zur Schule gehen? Steht auch dazu etwas in der Bibel geschrieben? Und wie ist das, was die Evangelien über die Kindheit Jesu erzählen, zu verstehen? Antworten auf diese Fragen wollen wir finden, ein Wissenschaftler der biblischen Archäologie hilft uns dabei.

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    u.a. Zukunft denken. 500 Jahre 'Utopia'
    Moderation: Martin Böttcher

    Ein gutes Jahr für den Singer/Songwriter Erik Manouz

    Das muss man gehört haben - oder auch nicht
    Von Oliver Schwesig

    "Future politics"/„Utopia“
    Gesellschaftsutopien auf dem kommenden Austra-Album
    Von Mathias Mauersberger

    Jingle ohne bells:
    Musik zum Advent von Bob Dylan

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:07 Uhr

    Wortwechsel

    Nach dem Anschlag in Berlin: Wie angemessen reagieren?
    Über diese und andere Fragen diskutieren:
    Jörg Radek, stellv. Bundesvorsitzender „Gewerkschaft der Polizei“ (GdP)
    Matthias Schmidt, SPD, MdB und im Innenausschuss
    Ulrich Lilie, Präsident Diakonie Deutschland

    Moderation: Axel Rahmlow

    Ein LKW raste am Montag, den 19. Dezember in einen Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz - im Zentrum der Hauptstadt. Bei diesem Anschlag wurden
    mindestens zwölf Menschen getötet, 48 zum Teil schwer verletzt.
    Obwohl zum Hintergrund der Tat wenig bekannt war, ist eine politische Diskussion über die Migrations- und Flüchtlingspolitik entbrannt.
    Der Ruf nach mehr Videoüberwachung und schärferen Gesetzen prägen diese Woche genauso wie Nachrichten von der Jagd nach dem mutmaßlichen Täter.
    Dabei zeigt sich: Der Tatverdächtige ist polizeibekannt, zählt zu den rund 500 "Gefährdern“ und sollte abgeschoben werden.

    Was ging da schief? Haben die Sicherheitsbehörden versagt? Wie könnten mögliche Konsequenzen aussehen? Wird sich das Zusammenleben in der Gesellschaft verändern - wenn ja, wie? Wie hängt die Migrationspolitik mit der inneren Sicherheit zusammen? Wer ist nun mehr verunsichert: Geflüchtete oder die Mehrheitsgesellschaft? Wie angemessen reagieren nach so einer Tat?

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Miron Tennenberg

    Rena Molho - Der Holocaust der griechischen Juden
    Von Jochanan Shelliem
    Die griechische Historikerin Rena Molho erforscht die vierhundertjährige Blüte der jüdischen Kultur in der Hauptstadt Makedoniens und deren Niedergang im
    Holocaust.

    Konvertiten
    Von Michael Hollenbach
    Der Weg von Menschen, die zum jüdischen Glauben übergetreten sind, ist nicht immer einfach. Denn Konvertiten werden unter Juden gern einmal schräg angeschaut, obwohl sie eigentlich in der jüdischen Gemeinde als gleichberechtigt gelten.

    Der klingende Schabbat wird angesichts des nahen jüdischen Feiertages Chanukka zum klingenden Chanukka!
    Hören Sie Morton Shames in Moishe Oysters aschkenasischer Version der Segenssprüche über die Chanukkakerzen. 

  • 19:30 Uhr

    Zeitfragen

    Zukunft denken. 500 Jahre 'Utopia'
    "Altern 2.0"
    Von der schönen neuen Genwelt
    Ein utopisches Hörstück von Ulrich Woelk

    Deutschland 2060. Ein Mann feiert seinen hundertsten Geburtstag, und das bei bester Gesundheit - dank seiner täglichen Gen-Pille. Aber was so großartig klingt, hat seine Tücken. Vor allem seine Tochter, eine altgediente No-GENder-Aktivisten, steht der schönen Gen-Gegenwart skeptisch gegeüber. Und hoffentlich bringt seine Enkelin nicht ihre GENounymus-Freunde mit zur Party ...

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Live aus der Philharmonie Berlin

    Engelbert Humperdinck
    "Hänsel und Gretel"
    Märchenoper in drei Akten

    Albert Dohmen, Bass - Peter, Besenbinder
    Ricarda Merbeth, Sopran - Gertrud, sein Weib
    Alexandra Steiner, Sopran - Gretel
    Katrin Wundsam, Mezzosopran - Hänsel
    Christian Elsner, Tenor - Hexe
    Alexandra Hutton, Sopran - Taumännchen
    Nora Lentner, Sopran - Sandmännchen
    Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung: Marek Janowski

    Surround Sound - Dolby Digital 5.1

  • 22:00 Uhr

    Einstand

    Reinhold Glière
    Prélude und Scherzo für Kontrabass und Klavier op.32

    Joseph Jongen
    Prélude, Habanera und Allegro für Kontrabass und Klavier op.106

    Astor Piazolla
    "Kicho" für Kontrabass und Klavier

    Wies de Bouvé, Kontrabass
    Tomoko Takahashi, Klavier

    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Hans-Joachim Wiese

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Marietta Schwarz

    Reaktion auf den Terror: Schaubühne liest gegen den Hass
    Gespräch mit Jochen Stöckmann

    Adventskalender:
    "Die Leiden des Krieges" von Bao Ninh
    Von Katharina Borchardt

    Kulturpresseschau
    Von Arno Orzessek