Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 07.11.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    The King Is Gone
    Des Bayernkönigs Revolutionstage
    Nach einem zeitgenössischen Text von Josef Benno Sailer
    Hörspiel von Andreas Ammer
    Komposition: Markus Acher, Micha Acher
    Mit: Friedrich Ani, Eva Löbau, Judith Huber, Wowo Habdank
    Musiker: Evi Keglmaier, Mathias Götz, Alex Haas, Micha Acher, Markus Acher
    Ton: Nicolas Sierig, Cico Beck
    Produktion: BR 2015
    Länge: 54'20

    1919. Der letzte bayerische König packt seine Sachen. Josef Benno Sailer schildert dem Volk minutiös "Des Bayernkönigs Revolutionstage".

    Die Revolution bricht los, eine Kapelle spielt Blasmusik, der letzte König Bayerns ist traurig und packt seine Zigarren. Das königliche Automobil muss erst noch aufgepumpt werden, aber dann beginnt die Flucht heraus aus München. Die Prinzessinnen auf dem Rücksitz sind hungrig, Nacht und Nebel brechen herein und nirgends ist ein Hemd mit der richtigen Kragenweite aufzutreiben.

    Andreas Ammer, geboren 1960 Journalist, freier Autor für Radio und Fernsehen. Er produzierte zahlreiche Hörspiele, viele darunter preisgekrönt. Unter anderem: 1990 Hörspiel des Jahres für "Orbis Auditus". 1994 Prix Futura mit FM Einheit für "Radio Inferno". 1995 Hörspielpreis der Kriegsblinden mit FM Einheit & Ulrike Haage für "Apocalypse live". 2001 Hörspielpreis der Kriegsblinden mit FM Einheit für "Crashing Aeroplanes (Fasten your seat belts)". 2015 ARD-Online-Award für "The King is Gone. Des Bayernkönigs Revolutionstage".

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Mascha Drost

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Nana Brink

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pastor Dietrich Heyde aus Jübek
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Galeristin in einer globalen Welt
    Britta Bürger im Gespräch mit Philomene Magers, Mitinhaberin der Galerie Sprüth Magers
    (Wdh. v. 25.05.2016)

    Philomene Magers‘Interesse für Kunst und ihr Gespür für das Zusammenspiel von Künstlern und Sammlern ist ihr schon in die Wiege gelegt worden. Ihr Großvater war Kunstsammler, ihre Mutter führte in Bonn eine Galerie für Avantgardekunst. Das Kunstgeschichtsstudium lag bei dieser familiären Prägung nah, auch wenn Philomene Magers - anders als ursprünglich geplant - nun nicht an der Universität lehrt, sondern mit "Sprüth Magers" eine der erfolgreichsten Galerien in Deutschland führt. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Monika Sprüth hat sie früh auf noch unbekannte Künstler und langfristige Karrieren gesetzt statt auf schnellen Erfolg - und wurde belohnt. Neben dem Berliner Stammhaus und einer Dependance in London gibt es seit dem Frühjahr eine Zweigstelle in Los Angeles. Im Mai eröffnen die Galeristinnen außerdem ein Büro in Hongkong.

    Über ihre Rolle als Vermittlerin zwischen Künstlern und Sammlern, ihr Leben zwischen Galeriebetrieb und Familie und ihren Schutzinstinkt für ihre Künstler spricht Britta Bürger mit Philomene Magers in "Im Gespräch".

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Andrea Gerk

    "Die Feder eines Greifs":
    Neuester Streich der erfolgreichen Jugendbuch-Autorin
    Gespräch mit der Schriftstellerin Cornelia Funke

    Buchkritik: "Fata Morgana. Dürste nach uns" von Anneke Brassinga
    Rezensiert von André Hatting

    Deutschlands beste Wortkünstler
    Der National Poetry Slam in Stuttgart
    Von Sascha Verlan

    Straßenkritik: "Das Seehaus" von Kate Morton

    Die Büchnerpreisrede von Marcel Beyer
    Gespräch mit Barbara Wahlster

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Olga Hochweis

    Der perfekte Tango? - "Otros Aires" wollen es noch einmal wissen
    Von Christiane Rebmann

    11:35 Uhr
    Tonart

    Von der Energie des Bergkristalls: Die Saxofonistin Celine Bonacina
    Von Martina Zimmermann

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Frank Meyer

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Gardelegen - Porträt einer kleinen, großen Stadt
    Von Michael Frantzen

    Die Hansestadt Gardelegen ist der Fläche nach die drittgrößte Kommune Deutschlands. Allerdings hat der Ort in Sachsen-Anhalt gerade mal rund 15.000 Einwohner. Und noch eine Besonderheit kann Gardelegen aufweisen: Auf einem Gelände, das einst als Truppenübungsplatz der DDR-Volksarmee und der Sowjet-Armee diente, baut die Bundeswehr seit Jahren an einer Retortenstadt - zu Übungszwecken.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Frage des Tages: Anne Will mit Frau in Niqab: Meinungspluralismus oder Propaganda?
    Gespräch mit der Schriftstellerin Mely Kiyak

    Herren im Anzug: auf dem Rückzug?
    Gespräch mit der Soziologin Anja Meyerrose

    Players & Charakters - Die Rolle des Körpers in Videospielen
    Von Axel Schröder

    Wörtliches Theater: NSU-Monologe auf türkisch
    Von Kemal Hür

    Top Five:
    Die besten Filme über US-Präsidenten und solche, die es werden wollen
    Von Hartwig Tegeler

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Infotag

    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Von früh-synthetischen zu Roboter-Sounds:
    Zukunft des Pop bei Ableton-Konferenz
    Von Florian Fricke

    Babykonzerte - Krabbeln, singen, wiegen
    Von Gesine Kühne

    Zwischen allen Stühlen - Die fabelhaften Songs der Julia Holter

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Zerreißprobe: Usbekistan zwischen Diktatur und Islamismus
    Von Werner Bloch

    Moderation: Margarete Wohlan

    Im September 2016 starb der Präsident der Republik Usbekistan, Islom Karimov, der das Land brutal diktatorisch regiert hatte. Er hinterlässt ein Land am Abgrund: Armut, Korruption und Ausbeutung. Ein Land aber auch, das für den Westen im Afghanistankrieg von Bedeutung war. Sein designierter Nachfolger will weiter machen wie bisher. Das Sammelbecken der Oppositionellen ist der Islamismus. Wer setzt sich durch? Was werden die Usbeken tun? Immerhin sind 77 Prozent von ihnen Moslems, wenn auch traditionell friedfertig. Eindrücke aus einem wenig vertrauten Gebiet, in dem manche den nächsten globalen Krisenherd der Zukunft sehen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Land der Opfer
    Die deutsche Gesellschaft zwischen Erinnerungskultur und Opferkult
    Von Heiner Kiesel

    Sie verdienen unser Mitgefühl, ihre Schwäche verdient Schutz und sie machen uns durch ihr Schicksal klar, was wir als unakzeptabel ablehnen. Wenn es um Opfer geht, zeigt unsere Gesellschaft ihre moralische Tiefe und ihre mitmenschliche Kraft. Am stärksten wird das in dem "Nie wieder!" zum Holocaust deutlich. Wir haben dazugelernt. Aber die Aufwertung der Leidtragenden hat eine bedenkliche Dynamik entwickelt.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    26. Rudolstadt-Festival
    Konzertbühne Heinepark
    Aufzeichnung vom 10.07.2016

    Luke Winslow-King and Band
    Retro-Jazz-Blues aus New Orleans

    Moderation: Holger Beythien

    Sein Auftritt war beim diesjährigen Rudolstadt-Festival für viele eine Überraschung. Zum einen, weil Luke Winslow-King hierzulande (noch) relativ unbekannt ist, zum anderen bot der 33-jährige US-Amerikaner mit seinem Trio einen selten so perfekt und lustvoll aufeinander abgestimmten Stilemix aus New Orleans Jazz, Delta Blues, traditionellem Folksong und vielem anderen - selbst Anklänge von Belá Bartók oder Antonín Dvořák kann man im Œuvre des Singer/Songwriters ausmachen: Ein Chamäleon der Americana-Musik und auf jeden Fall an Vielseitigkeit und Einfallsreichtum kaum zu überbieten. Seine Musik, so steht es im Programmheft des Festivals, "klingt wunderbar alt und neu zugleich. Rustikal, reduziert, exzentrisch und elegant." Besser kann man das Konzert von Luke Winslow-King auf der Konzertbühne im Heinepark kaum beschreiben.

  • Top Job
    Von Jason Starr
    Übersetzung: Bernhard Robben
    Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
    Mit: Werner Wölbern, Gerd Wameling, Hans Peter Hallwachs, Frauke Poolman, Michael Maertens, Julia Grimpe, Astrid Meyerfeldt, Thomas Thieme, Jarreth Merz, Manfred Breitenstein, Udo Kroschwald, Frank Arnold
    Ton: Bernd Friebel
    Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2000
    Länge: 49'22
    (Wdh. v. 26.06.2000)

    Akademiker Bill landet bei einer Telefonfirma, jobbt sich ins Unglück und stolpert über eine Lüge.

    Anschließend:
    Hörspiel- und Featuretipps

    Bill Moss ist jung, gut ausgebildet und ehrgeizig. Seit zwei Jahren wartet er vergeblich auf seine Chance. Er jobbt als Teilzeit-Telefonverkäufer bei einer Firma, die er hasst. Als dort eines Tages 20 Prozent der Mitarbeiter fristlos entlassen werden, ist auch Bill auf eine Kündigung gefasst. Doch sein Chef bietet ihm eine gut bezahlte Vollzeitstelle im Management an. Der lang ersehnte Top Job scheint in Sicht.

    Jason Starr, geboren 1968, wuchs in Brooklyn auf und begann in seinen College-Jahren zu schreiben. Er musste sich einige Jahre seinen Lebensunterhalt u.a. als Telefonverkäufer verdienen. Heute lebt er als Schriftsteller und Drehbuchautor in New York. Der Psychothriller "Top Job" kam 1997 heraus und war sein erster Roman. Seine Krimis und Drehbücher sind international erfolgreich. Zuletzt erschien sein Roman "Phantasien" (2015).

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Hanns Ostermann

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Sigrid Brinkmann

    100 Tagen im Amt: Wie macht sich Frankfurts Kulturdezernentin Ina Hartwig?
    Von Ludger Fittkau

    Kulturnachrichten
    Von Susanne Balthasar

    Kulturpresseschau
    Von Hans von Trotha