Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 03.10.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Geld und Wut
    Wirtschaftskomödie
    Die Kontrakte des Kaufmanns 1
    Von Elfriede Jelinek
    Regie: Leonard Koppelmann
    Mit: Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Wiebke Puls, Götz Schulte, Johannes Silberschneider und Elfriede Jelinek
    Ton: Josuel Theegarten
    Produktion: BR/Deutschlandradio Kultur 2015
    Länge: 53'21
    (Wdh. v. 13.04.2015)
    (Teil 2 am 05.10.2016, 21.30)

    Texte aus den Jahren 2007-2014 zur Wirtschaftskrise.

    Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich seit 2008 immer weiter fort geschrieben und Elfriede Jelinek hat sie schreibend begleitet. 2015 hat sie ihre Texte zur ökonomischen Krise aus den Jahren 2007-2014 in dem Hörspielprojekt 'Wirtschaftskomödie' zusammengefasst, darunter auch 'Die Kontrakte des Kaufmanns'. Die Stücke enthüllen die Krise einer Gesellschaft, die sich in ein System von Gier, Geld und Schuld verstrickt hat und dies nicht sehen will.

    Elfriede Jelinek, geboren 1946, österreichische Schriftstellerin. Schreibt Lyrik, Prosa, Theatertexte, Libretti, Drehbücher, Hörspiele. Zahlreiche Preise, darunter der Theaterpreis Berlin und mehrfach der Mülheimer Dramatikerpreis. Auszeichnung mit dem Nobelpreis für Literatur im Jahr 2004.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Mascha Drost

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
  • 04:00 Uhr

    Nachrichten

  • 04:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Haino Rindler

    05:00 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
  • Andrea Wilke
    Katholische Kirche

  • 07:00 Uhr

    Nachrichten

  • 07:05 Uhr

    Feiertag

    Heilsames Erzählen
    Wie sich individuelle Lebensgeschichten entschlüsseln
    Von Pfarrerin Angelika Scholte-Reh
    Evangelische Kirche

    Im Erzählen ordnen die einen ein, was sie erlebt haben. Und die nach ihnen kommen verstehen besser, was ihr Leben prägt. Der Schmerz und die Kraft, die sie spüren, speisen sich aus einem Erleben, das weiter ist als die eigene Biografie. Das zeigt sich auch, wenn Christen in Ostdeutschland ihre Erfahrungen schildern.

  • 07:30 Uhr

    Kakadu

    Erzähltag
    Carlos der Pferdeflüsterer
    Von Rusalka Reh
    Gelesen von Lisa Hrdina
    Ab 6 Jahren
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016
    (Ursendung)
    Moderation: Patricia Pantel

    Carlos ist ein ruhiger Junge, zu ruhig, wie seine Lehrerin bemängelt. Doch nur weil Carlos so ist, wie er ist, fallen ihm Dinge auf, die andere Menschen nicht bemerken.

    Carlos ist ein normaler Junge, sagen seine Eltern. Vielleicht etwas ruhig, aber manche Kinder sind nun einmal so. Carlos selbst würde von sich sagen, dass er lediglich ein Super-Beobachter ist. Und dass er sich glücklich fühlt in seiner eigenen ruhigen Welt. Seine Lehrerin und seine Eltern halten es jedoch für eine gute Idee, Carlos als Komparse für Dreharbeiten anzumelden. Erst fühlt sich Carlos am Filmset total fehl am Platz. Doch als es bei den Dreharbeiten zu Problemen kommt, fällt Carlos etwas auf, was niemand sonst bemerkt.

  • 08:00 Uhr

    Nachrichten

  • 08:05 Uhr

    Kakadu

    Hörspieltag
    Die Geschichte von Pit Pikus dem Specht und der Möwe Leila
    Von Gabriele Bigott
    Nach einem Tiermärchen von Friedrich Wolf
    Ab 7 Jahren
    Regie: Werner Buhss
    Komposition: Wolfram Bodag
    Mit: Verena von Behr, Kirsten Block, Katrin Knappe, Steffen Schult, Annekathrin Bürger, Klaus Manchen, Gudrun Ritter
    Produktion: Deutschlandsender Kultur 1993
    Länge: 45'11
    (Wdh. v. 03.10.2010)
    Moderation: Patricia Pantel

    Ein Specht und eine Möwe wollen gemeinsam leben.

    Im Wald finden Spechte eine verletzte Möwe. Sie ist fremd und soll verschwinden! Der junge Specht Pit Pikus verliebt sich in die Möwe Leila, zeigt ihr den Weg aus dem Wald und bleibt bei ihr. Aber einen fremden Vogel dulden auch die Möwen nicht auf dem Meer. Sie hacken den Specht blutig. Trotzdem versuchen die beiden miteinander zu leben.

    Friedrich Wolf (1888-1953) schrieb vor allem Theaterstücke, aber zwischen 1945 und 1951 entstanden auch zahlreiche Tiermärchen (u. a. 'Die Weihnachtsgans Auguste').

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Das Rätselmagazin
    Moderation: Matthias Hanselmann

    10:00 Uhr
    Nachrichten
    11:00 Uhr
    Nachrichten
  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages  
    Moderation: Elke Durak

  • Heimat auf Wolke Sieben
    Wohnen im Baudenkmal Karl-Marx-Allee
    Von Eberhard Schade

    Der eine plant ein Fotobuch über sie, der andere kämpft darum, dass ihre Geschichte nicht vergessen wird. Die eine kämpft um den originalgetreuen Erhalt ihrer Wohnung, ein anderer will mit ihrem Wohnraum Geld verdienen. Und dann ist da noch einer, der war schon immer da. Genau wie sie, die Karl-Marx-Allee. Eine Heimatgeschichte.

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Es ist immer noch warm"
    Musik und Geschichten aus und über den amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865)
    Gast: Thomm Jutz, in Deutschland geborener Gitarrist, Singer/Songwriter und Produzent aus Nashville
    Moderation: Michael Groth

    In keinem anderen Krieg gab es für die Vereinigten Staaten mehr Tote als im Civil War, dem Bürgerkrieg. Von 1861 bis 1865 kämpften Nordstaaten gegen Südstaaten, in vielen Fällen bedeutete das auch: Bruder gegen Bruder. Die Geschichten des Krieges wurden vertont in Liedern voller Trauer, Schmerz, aber auch Hoffnung. Thomm Jutz, geboren in Deutschland, lebt seit langem in Nashville. Der Gitarrist und Produzent hat eine musikalische Trilogie verfasst und herausgebracht, auf der er diese Geschichten erzählt. Im Gespräch zwischen Jutz und Michael Groth geht es indes nicht nur um neue Werke, die sich mit diesem Krieg befassen. Es geht auch um zeitgenössische Musik, vielfältig aufbereitet von unterschiedlichsten Interpreten.

    14:00 Uhr
    Nachrichten
    15:00 Uhr
    Nachrichten
    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages

  • Hanns Eisler
    "Die Hörfleißübung" für Orchester
    Kleine Symphonie op. 29
    Orchesterstücke aus dem Film "The 400 Million"
    "Hangmen Also Die", Musik zum Film von Fritz Lang
    "The Grapes of Wrath", Musik zum Film von John Ford

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung: Johannes Kalitzke

    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Hörspiel

    Blutsbrüder - Cliquenturbo
    Von Thomas Martin
    Nach dem Roman von Ernst Haffner
    Regie: Thomas Martin
    Mit: Bernhard Schütz, Pit Bukowski, Benjamin Kramme, Jonathan Kutzner, Luc Schneider, Sebastian Witt, Thomas Wodianka, Tino Mewes, Mandy Rudski, Nastassja Revvo, Jörg Malchow, Martin Engler, Thomas Neumann, Kathrin Wehlisch, Christian Gaul, Shorty Scheumann, Judith Engel, Martin Seifert, Carmen Maja Antoni und Fritz Hammer
    Komposition: Kriton Klingler
    Ton: Jean Szymczak
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016
    Länge: 74'18
    (Ursendung)

    Berlin 1930: Jugendliche im Großstadtlabyrinth, verwahrlost und gewaltbereit, organisieren sich in Banden.

    Anschließend:
    Weekend
    Klangmontage von Walter Ruttmann
    Berliner Funkstunde 1929
    Länge: 11'16

    Berlin zwischen den Kriegen. Jugendliche organisieren sich in Banden um zu überleben. Sie kommen aus Heimen, Auffanglagern, von der Straße, vom Strich, aus Kaschemmen und Spelunken. Es sind kaputte, vitale, hungrige, raffinierte Kinder. Gierig nach Wärme, zum Verbrechen bereit.
    Ernst Haffners Roman erschien 1932 unter dem Titel "Jugend auf der Landstraße Berlin". 2013 wurde er neu aufgelegt unter dem Titel "Blutsbrüder. Ein Berliner Cliquenroman".

    Ernst Haffner, um 1900 geboren, blieb nach 1938 verschollen.

    Thomas Martin, 1963 geboren in Berlin, Lyriker, Publizist, Regisseur. Hausautor und Künstlerischer Produktionsleiter der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Auditorium Grafenegg
    Aufzeichnung vom 11.09.2016

    Ludwig van Beethoven
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

    Wiener Philharmoniker
    Rudolf Buchbinder, Klavier und Leitung

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Sigrid Brinkmann

    Harrys letzte Worte - "Und Tschüs" von Harry Rowohlt, von Freunden vorgestellt
    von Axel Schröder

    Kulturpresseschau
    von Tobias Wenzel