Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Samstag, 18.01.2020

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Lange Nacht

    Schmelztiegel am Mekong
    Eine Lange Nacht über das Goldene Dreieck
    Von Dieter Jandt
    Regie: Jan Tengeler

    Das Goldene Dreieck in Südostasien ist reich an Kontrasten und geheimnisvoll. Eine Welt zwischen Tradition, Beschaulichkeit und dem Wandel zur Moderne. Der große Strom Mekong durchzieht die Region wie eine Lebensader im Grenzgebiet zwischen Thailand, Laos und Myanmar, vom äußersten Südwesten Chinas her. Viele verschiedene Völker besiedeln das Land, betreiben Handel und vertreiben sich gegenseitig, seit Jahrhunderten. Opium war immer untrennbar mit dem Goldenen Dreieck verbunden. Über versteckte Pfade und schmale Grenzflüsse hinweg versuchen die Menschen bis heute, sich ihre kleinen Vorteile zu sichern. Auch der Glaube spielt eine wichtige Rolle, sei es beim buddhistischen Neujahrsfest in den Ebenen des Mekong, sei es beim Ahnenkult der Bergvölker, den christliche Missionare durch den Heiligen Geist zu ersetzen suchten. Dabei wird es eng am Goldenen Dreieck: Die Bergvölker wollen neue Siedlungsräume, die Menschen in den Ebenen den schnellen Wandel, dem selbst der Mekong unterworfen scheint.

    01:00 Uhr
    Nachrichten
    02:00 Uhr
    Nachrichten
  • 03:00 Uhr

    Nachrichten

  • 03:05 Uhr

    Tonart

    Filmmusik
    George Fenton
    Red Joan (Geheimnis eines Lebens)

    John Barry
    Enigma (Enigma - Das Geheimnis)
    Members of the Royal Concertgebouw Orchestra

    Danny Elfman
    Mission: Impossible
    Leitung: Artie Kane

    Moderation: Birgit Kahle

    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • Eine Insel aus Träumen geboren?
    Wie stellen sich die Deutschen den US-Bundesstaat Hawaii vor?
    Von Barry Graves
    RIAS Berlin 1984
    Vorgestellt von Michael Groth

  • 06:00 Uhr

    Nachrichten

  • 06:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Axel Rahmlow

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Ein Jahr Anti-Rassismusklausel für Kreativwirtschaft
    Gespräch mit Sonja Laaser, Rechtsanwältin und Dramaturgin

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Generation Überfluss - Was tun gegen Lebensmittelverschwendung?

    Gäste: Ulrike Herrmann, Journalistin - und Michael Schieferstein, Koch und Gründer der „FoodFighters e.V.“
    Moderation: Vladimir Balzer

    Live mit Hörern
    0 08 00 22 54 22 54
    gespraech@deutschlandfunkkultur.de

    Fleckige Äpfel, Brot vom Vortag: Ein Drittel unserer Nahrung landet jährlich im Müll. 18 Millionen Tonnen genießbare Lebensmittel, Wert: etwa 25 Milliarden Euro. Die Hälfte ließe sich vermeiden. Was tun gegen die Verschwendung? Diskutieren Sie mit!

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Lesart

    Das politische Buch

    Buchkritik:
    „Unsere asiatische Zukunft“ von Parag Khanna
    Rezensiert von Martin Tschechne

    Judith Brandner: „Japan. Inselreich in Bewegung"
    Gespräch mit der Autorin

    Buchkritik:
    „Das heimliche Imperium" von Daniel Immerwahr
    Rezensiert von Jörg Himmelreich

    Konrad Kramar: „Neue Grenzen, offene Rechnungen"
    Gespräch mit dem Autor

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Tilman Spengler, Publizist
    Moderation: Axel Fleming

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:05 Uhr

    Breitband

    Medien und digitale Kultur
    Moderation: Katja Bigalke und Martin Böttcher

    War Memes
    Wie Krieg und Kriegsangst in der digitalen Kultur verhandelt wird
    Gespräch mit Nils Markwardt

    Daten und Diensthandys
    Ein genauer Blick auf Sicherheitsvorschriften
    Gespräch mit Dennis Kogel

    Eine Begegnung mit Fremden
    Podcasts in Japan
    Von Jean-Claude Kuner

    Medien und Meinungen
    Von Vera Linß

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Rang 1

    Das Theatermagazin
    Moderation: André Mumot

    Agora meets Slavoj Zizek
    30 Jahre deutsch-französisches Theater in Belgien
    Gespräch mit Felix Ensslin

    "Utopia jetzt"
    Bundeskongress der freien darstellenden Künste im Berliner HAU

  • 14:30 Uhr

    Vollbild

    Das Filmmagazin
    Moderation: Patrick Wellinski

    Der Aufstand der Elenden in Ladj Lys Oscarkandidat "Les Misérables"
    Gespräch mit dem Regisseur

    Vorgespult:
    Das Vorspiel / Das geheime Leben der Bäume / Jojo Rabbit
    Von Christian Berndt

    Top Five:
    Fellineske Momente
    Von Hartwig Tegeler

    Fellini: Masken und Clowns / Frauen und Männer
    Gespräch mit Anke Leweke

    Viva il Maestro:
    Wie geht Italien mit dem Jahrestag um?
    Von Jörg Seisselberg

    Fellini: Träume und Extasen
    Gespräch mit Patrick Wellinski

    15:00 Uhr
    Nachrichten
  • 16:00 Uhr

    Nachrichten

  • 16:05 Uhr

    Echtzeit

    Das Magazin für Lebensart

    Eröffnungskolumne: Stein
    Von David Tschöpe

    I love Marmor
    Comeback eines schwierigen Gesteins
    Von Katja Bigalke

    Ende eines verlorenen Kampfes
    Der Gallenstein
    Gespräch mit Martin Herrmann

    Live on Tape:
    Familienklunker - wenn Edelsteine zur Last werden
    Gespräch mit Katharina Kühn

    Der Evergreen unter den Steinen: Kopfsteinpflaster
    Von Florenz Gilly

    Echtzeit-Serie:
    Hundelebensberatung Folge 3
    Von Tom Heithoff

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Axel Fleming

  • 17:30 Uhr

    Tacheles

    Prof. Dr. Andreas Reckwitz, Soziologe, stellt sich den Fragen von Thorsten Jantschek

    Kaum eine öffentliche Debatte wird derzeit sachlich geführt. Überall sind heftige Gefühle im Spiel. Das sei typisch für unsere spätmoderne Lebensform, meint Soziologe Andreas Reckwitz. Er plädiert für eine Entemotionalisierung im öffentlichen Raum.

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Feature

    Die Kunst, sich zum Affen zu machen
    Besuch in einem Labor für Klang und Philosophie in Lahore
    Von Julia Tieke
    Regie: die Autorin
    Mit: Inka Löwendorf, Joachim Bliese, Eva Weißenborn, Imogen Kogge, Gerd Wameling, Andreas Tobias, Sascha Werginz und Julia Tieke
    Ton: Jean Szymczak
    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
    Länge: 54'30

    Hat der Mensch die Fähigkeit zur Veränderung? Ist eine andere Gesellschaft möglich? „Am scheußlichsten aller Orte“ - so Raza Kazim über Pakistan - gründete er, einst teuerster Rechtsanwalt des Landes, das Sanjan Nagar Institute, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

    „Hier bin ich ein freier Mensch“, sagt Raza Kazim, der 1947 zur Staatsgründung Pakistans aus Indien nach Lahore auswanderte und der teuerste Rechtsanwalt im Land wurde. Heute ist Kazim 87 und blickt auf bewegte Jahre als Aktivist, Querdenker, Zankapfel, Kettenraucher und Philanthrop zurück. Hat der Mensch die Fähigkeit zur Veränderung? Ist eine andere Gesellschaft möglich? „Am scheußlichsten aller Orte“ - so Kazim über Pakistan - gründete er das ‚Sanjan Nagar Institute‘, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

    Julia Tieke, geboren 1974, studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim. Autorin, Regisseurin und Projektleiterin der Wurfsendung von Deutschlandfunk Kultur. Weitere Stücke: „Syria FM“ (Deutschlandradio Kultur 2015), „Die Ohrfeige“ (WDR 2016), „Abu Jürgen“ (SWR 2016), „Nukleare Narrative“ (Deutschlandradio Kultur 2018), „Eine Frage der Stimmung“ (Deutschlandfunk Kultur 2019).

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Konzert

    Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik
    Live aus dem Radialsystem V, Berlin

    Kommando Himmelfahrt und Kaj Duncan David
    "Also sprach Golem“, Audiovisuelle Lecture
    Libretto von Thomas Fiedler nach dem gleichnamigen Roman von Stanisław Lem

    Kaj Duncan David, Komposition, Konzeption, Musikalische Leitung
    Thomas Fiedler, Buch, Konzeption, Inszenierung
    Arne Vierck, Klangregie

    Graham F. Valentine, Sprecher
    Ensemble Scenatet Kopenhagen

    ca. 22:00
    Porträtkonzert Mirela Ivićević

    "Orgy of References“ für Sopran und Live-Elektronik

    "The F SonG“ für Ensemble und Elektronik

    "Scarlet Song“ für eine Multiperkussionistin und Elektronik

    "Dreamwork“ für Ensemble und Video

    “Baby Magnify” für Ensemble

    “Jinx!” für Sopran, Sopransaxofon und Elektronik

    "Case Black“ für Ensemble und Elektronik

    Black Page Orchestra
    Leitung: Juan Martin Miceli

    Moderation: Ruth Jarre

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Weiblich gesehen
    Tatjana Gürbaca inszeniert in Nürnberg Massenets "Manon"
    Gespräch mit Franziska Stürz

    Neue Dauerausstellung Haus der Wannsee-Konferenz
    Von Claudia van Laak

    "Utopia jetzt"
    Bundeskongress der freien darstellenden Künste im Berliner HAU
    Von Oliver Kranz

    Kulturpresseschau - Wochenrückblick
    Von Klaus Pokatzky

    Doppelschlag:
    "Iwanow" in Hamburg und Bochum
    Zwei Blicke auf einen Tschechow
    Gespräch mit Michael Laages