Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 30.01.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Musik als Kondensat
    Der Komponist Michael Reudenbach
    Von Matthias R. Entreß
    (Wdh. v. 03.02.2015)

    Michael Reudenbachs Werke führen den Hörer durch Abgründe der Leisheit hin zum Kern musikalischer Gestaltung.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: DJ Swingin' Swanee

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 70 Jahren: Mahatma Gandhi wird Opfer eines Attentats

    Trump und die Träumer (2/5)
    Die Job-Suche
    Von Kerstin Zilm

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrerin Sandra Zeidler
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Stuntfrau mit Faible für schnelle Autos
    Susanne Führer im Gespräch mit Daniela Stein

    Sie springt mit dem Motorrad, macht Überschläge mit dem Auto, geht in Flammen auf und fällt aus Fenstern. Dani Stein ist Stuntfrau - eine der wenigen weiblichen Stuntleute in Deutschland, die die ganze Bandbreite anbieten. Dabei führt sie ihre Einsätze nicht nur aus, sie plant sie auch von Anfang an: Als Stunt-Koordinatorin hat sie sich in der Film- und Fernsehbranche ebenso einen Namen gemacht wie als Stuntfrau. Ihr Spezialgebiet ist alles, was fährt - schon als Kind hat sie lieber mit ihrem Vater in der Garage gebastelt als ihrer Mutter in der Küche geholfen.

    Wie sie sich als Frau in einer Welt der harten Kerle behauptet, warum ein Rock als Berufskleidung oft äußerst unpassend ist und warum Stuntleute Probleme haben, Kindermädchen zu finden - das möchte Susanne Führer von Dani Stein erfahren.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Andrea Gerk

    Großverdiener und Prophet
    Der Malerfürst Gustav Klimt
    Gespräch mit der Autorin Mona Horncastle

    Essen als Fetisch
    Ein Abend mit dem Schriftsteller Vladimir Sorokin
    Von Tobias Wenzel

    Buchkritik:
    "Herr Maschine" von Bernd Schuchter
    Rezensiert von Thomas Wörtche

    Literaturtipps
    Von Regina Voss

    John Sinclair, Geisterjäger
    Klassiker unter den Grusel-Heftroman-Serien
    Von Norbert Zeeb

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Matthias Mauersberger

    Boybands forever / and now - aber warum?
    Gespräch mit Jenni Zylka

    Die Kunst spontan zu sein
    Die Sängerin und Pianistin Laila Biali
    Von Sophia Fischer

    TOP 5:
    Die teuersten Vinyl-Raritäten des Monats Januar
    Von Tarik Ahmia

    11:45 Uhr
    Rubrik: Klassik

    Schönheit des Einfachen - Gautier Capucon und sein neues Album Intuition
    Von Haino Rindler

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ferda Ataman, Journalistin und Mitbegründerin der Initiative 'Neue Deutsche Medienmacher e.V.'
    Morderation: Korbinian Frenzel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Heidrun Wimmersberg

    Freital-Prozess
    Plädoyers der Verteidigung
    Gespräch nit Sebastian Brandau

    Stress an der deutsch-dänischen Grenze
    Kopenhagen verschärft Kontrollen
    Von Johannes Kulms

    Verstimmungen an der deutsch-österreichischen Grenze im Inntal
    Von Tobias Krone

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Shanli Anwar

    Frage des Tages:
    "Influencer" wird Anglizismus des Jahres - Warum?
    Gespräch mit
    Anatol Stefanowitsch, Prof. für Sprachwissenschaften
    und
    Holger Klatte, Verein deutscher Sprache

    Unter Tieren
    Große Kunst in großer Naturkundesammlung
    Von Gerd Brendel

    Gestalten! Architektur und Design
    Säulen zum Wohlfühlen
    Von Cora Knoblauch

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Patricia Pantel

    Kinotipp:
    Die kleine Hexe
    Gespräch mit Anna Wollner

    Computerspieltipp:
    We ARGH Pirates
    Gespräch mit Thomas Feibel

    Die Lesecrew stellt Bücher vor
    Von Regina Voss

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Vivian Perkovic

    Studiogast:
    Doc Schoko, Musiker

    Die Kunst spontan zu sein
    Die Sängerin und Pianistin Laila Biali
    Von Sophia Fischer

    David Bowie in Pantoffeln
    BBC Hörspiel über die Aufnahmen zu "Blackstar"
    Gespräch mit dem Produzent und Hörspielautor David Morley

    TOP 5:
    Die teuersten Vinyl-Raritäten des Monats Januar
    Von Tarik Ahmia

    Kopfhörercheck: Was hören Sie gerade?
    Von Sophia Fischer

    Riot Grrrl- Elevinnen - Die Band Baby of the Bunch
    Von Jutta Petermann

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Unsoziales Kuba?
    Vom schwierigen Wirtschaften auf der Insel
    Von Burkhard Birke

    Moderation: Ellen Häring und Burkhard Birke

    Fidel ist tot und Raúl gibt im Frühjahr seine Ämter ab - auf Kuba geht die Castro-Ära zu Ende. Dass die Revolution eine gespaltene Gesellschaft hinterlässt, zeigen drei aktuelle Nahaufnahmen von Rentnern, Ärzten und Selbständigen. Ihr jeweiliger sozialer Status unterscheidet sich im Wesentlichen dadurch, dass die einen konvertierbare Währung einnehmen, die anderen sich hingegen mit dem peso cubano durchschlagen müssen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Sharing Economy - Gutes Teilen, schlechtes Teilen
    Moderation: Nadja Baschek

    Solidarische Landwirtschaft
    Gemeinsam Bauer sein
    Von Henry Bernhard

    Vom Mythos der Sharing Economy
    Störenfried Harald Heinrichs
    Von Dietrich Mohaupt

    Mein geshartes Leben
    Glosse von Nele Rößler

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Was bin ich wert?
    Personenbezogene Daten als Rohstoff und Handelsware
    Von Agnes Handwerk

    Große amerikanische Internetkonzerne haben vorgemacht, wie persönliche Daten gewinnbringend verwertet und verkauft werden können. Auf persönlichen Daten wie Geburtsdatum, Postleitzahl des Wohnorts oder Mobilitäts- und Gesundheitsdaten werden inzwischen auch hierzulande immer neue Geschäftsmodelle gegründet. Zuliefererbetriebe sind entstanden, die mit Adress- und Verbraucherdaten handeln.
    Personenbezogene Daten sind ein Wirtschaftsgut. Sie geben Aufschluss über unsere Gewohnheiten und machen unser Datenprofil wertvoller. Da stellt sich die Frage: Wie verfügen wir überhaupt noch darüber im Internet oder werden wir gar zum Vermarkter unserer eigenen Daten?

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Seglerhaus am Wannsee, Berlin
    Aufzeichnung vom 28.01.2018

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello C-Dur KV 285b

    Walter Leigh
    Concertino für Cembalo und Streicher

    Igor Strawinsky
    Elegie für Viola solo

    Béla Bartók
    Duos für zwei Violinen

    Johann Sebastian Bach
    Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050

    Solisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin:
    Ulf-Dieter Schaaff, Flöte
    Philipp Beckert, Violine
    Andreas Neufeld, Violine
    Andreas Willwohl, Viola (Gast)
    Georg Boge, Violoncello
    Hermann Stützer, Kontrabass
    Frank Volke, Cembalo (Gast)

    Moderation: Olaf Wilhelmer

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    "Wir spielten öfters Quartetten, führten große Conzerte auf“
    Thomasschulkonzerte um 1800
    Von Andreas Glöckner

    Im Jahre 1794 wurde auf Johann Adam Hillers Initiative in der Thomasschule ein separater (später noch erweiterter) Musiksaal geschaffen. Dieser bot ideale Voraussetzungen für regelmäßige Konzerte, die sich in späteren Jahren fest etablierten. Auch auswärtige Gäste besuchten die Konzerte, denn das Alumnat war längst eine Pilgerstätte für viele der nach Leipzig gereisten Musiker geworden. In den zumeist bei freiem Eintritt veranstalteten Konzerte erklangen nach 1800 auch Motetten und Kantaten Johann Sebastian Bachs. Durch die französische Invasion im Oktober 1806 kam das kulturelle Leben in Leipzig teilweise zum Erliegen und auch die Thomasschulkonzerte fanden ihr jähes Ende. Somit wurde eine außergewöhnliche Ära in der Geschichte des Thomaskantorats - bedingt durch politische Ereignisse - schon frühzeitig wieder beendet.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Gabi Wuttke

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Sigrid Brinkmann

    Belgisches Filmschaffen
    Psycho-Serie "Tabula Rasa" auf ZDFneo
    Von Jörg Taszman

    Sammlerprojekt für Konventionenbrecher:
    Gianni Versace-Retrospektive in Berlin
    Von Matthias Finger

    "Bemerkenswerte 10"
    Ein Kommentar zur Theatertreffen-Auswahl
    Von Susanne Burkhardt

    Ende des Berufsgeheimnis!
    Das BND-Gesetz und die Überwachung von Journalisten
    Von Gudula Geuther