Kriminalhörspiel, vom 17.05.2021, 22:03 Uhr

Professor van Dusen | Folge 7Whisky in den Wolken

Hector MacMurdock verunglückt kurz nach dem Start im Freiballon. (EyeEm / Jakkapan Jabjainai)
Hector MacMurdock verunglückt kurz nach dem Start im Freiballon. (EyeEm / Jakkapan Jabjainai)

Schloss Glenmore im Juli 1903. Der Wissenschaftlerruhm von Professor Dr. Dr. Dr. van Dusen ist bis in die Highlands vorgedrungen. Auf Einladung des wohlhabenden Sir Hector MacMurdock halten sich van Dusen und sein treuer Begleiter, der Journalist Hutchinson Hatch, daher im schottischen Hochland auf, um Augenzeugen eines sensationellen Ereignisses in der Geschichte der Aeronautik zu werden: MacMurdock will im Freiballon den Atlantik überqueren und in Amerika landen. Doch nur wenige Sekunden nach dem Start explodiert der Ballon und MacMurdock kommt ums Leben. Ein tragischer Unfall? Professor van Dusen vermutet, dass der Ballon vor dem Start manipuliert wurde und folgert: Mord! Wer hätte sich Zugang zum Schlosshof verschaffen und vor dem Start eine Bombe im Ballon deponieren können?


Whisky in den Wolken
Von Michael Koser
Regie: Rainer Clute
Mit: Friedrich W. Bauschulte, Klaus Herm, Alexander Kerst, Hermann Ebeling, Angelika Thomas, Rolf Marnitz, Susanne Lüpertz, Herbert Weißbach
Ton: Georg Fett
Produktion: RIAS Berlin 1979
Länge: 52'57


Michael Koser (RIAS - Detlef Maugsch). (RIAS - Detlef Maugsch)Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, studierte Geschichte, Politik und Germanistik. Seit 1966 ist er freier Autor. Er schrieb zunächst Science-Fiction-Hörspiele und eroberte sich ab 1978 mit der legendären Hörspielreihe "Professor van Dusen" eine wachsende Fan-Gemeinde. Von 1978 bis 1999 produzierten RIAS Berlin und Deutschlandradio insgesamt 79 Folgen. Die Figur des Professor van Dusen ist eine Erfindung des US-amerikanischen Autors Jacques Futrelle, der 1912 mit der Titanic unterging. Koser entwickelte die Figur in seinen Hörspielen weiter. Während die ersten Stücke noch auf Kurzgeschichten Futrelles basieren, sind der Großteil der Fälle von Koser selbst erdacht.

Weitere Hörspielserien von Michael Koser: "Der letzte Detektiv" (BR) und "Cocktail für zwei" (DLR Berlin). Deutschlandradio produzierte außerdem die Hörspiele "Film Noir" (2001), "Die Alzheimergang" (2002) und "Die Schule der Glücksritter" (2004).

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!