Seit 13:05 Uhr Länderreport
Dienstag, 03.08.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Kinderhörspiel / Archiv | Beitrag vom 01.01.2014

Prinzessin Sara

Nach einem Roman von Frances Hodgson Burnett

Von Mario Göpfert

Prinzessinnenbild eines Kindes (Deutschlandradio - Daniela Kurz)
Prinzessinnenbild eines Kindes (Deutschlandradio - Daniela Kurz)

Mit viel Phantasie wehrt sich das Waisenkind Sara gegen die Schikanen im Mädcheninternat.

Sara ist bei ihrem Papa in Indien aufgewachsen. An einem trüben Wintertag bringt der Papa sie nach London. Sara soll hier zur Schule gehen. Der Papa hat ihr herrliche Kleider und Spiele gekauft und sie bekommt das schönste Zimmer im Internat. Dann fährt der Papa zurück nach Indien und Sara muss allein zurechtkommen.

Alle halten sie für eine kleine Prinzessin. Sara ist ein kluges Mädchen. Sie setzt sich selbstbewußt über die Verbote der Internatsleiterin hinweg. Sie befreundet sich mit wem sie möchte und kann nicht verstehen, warum Becky, das Dienstmädchen nur arbeiten soll und nichts lernen darf.

Als ihr Vater plötzlich stirbt und ihr kein Geld hinterläßt, muss Sara in eine kleine Dachkammer ziehen und sehr viel arbeiten. Gut, dass sie Freunde gefunden hat, und ihre Phantasie ausreicht, sich auch jetzt schöne Spiele auszudenken.

Nach einem Roman von Frances Hodgson Burnett

Ab 7 Jahren
Regie: Christine Nagel
Komposition: Peter Ehwald
Mit: Anne Marlene Meister, Verena von Behr, Anna Böttcher, Aglaia Rogacey, Alexander Khuon, Jürgen Holtz, Ingo Hülsmann

Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012
Länge: 52'15
(Wdh. v. 25.12.2012)

 

Frances Burnett (1849-1924) wurde durch drei Kinderbücher weltberühmt: "Der kleine Lord", "Der geheime Garten" und "Sara, die kleine Prinzessin".

Mario Göpfert, geboren 1957, schreibt seit 1984 Hörspieltexte und Erzählungen für Kinder.

 

Kinderhörspiel

Es sind keine Inhalte verfügbar.

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur