Seit 23:50 Uhr Kulturpresseschau
Mittwoch, 23.06.2021
 
Seit 23:50 Uhr Kulturpresseschau

Konzert / Archiv | Beitrag vom 05.05.2021

Prager Radio Symphonie-Orchester und SolistenEin Hoch auf die Bläser

Moderation: Christine Anderson

Detailansicht einer Klarinette, die auf gedruckten Noten liegt. (IMAGO / Panthermedia / Andrey Popov)
Mozart schrieb sein Klarinettenkonzert für seinen Freund Anton Stadler, der eine Konzertreise plante. (IMAGO / Panthermedia / Andrey Popov)

Klarinette und Trompete stehen im Mittelpunkt des Abends mit dem Prager Radio Symphonie-Orchester. Auf dem Programm stehen eine Suite von Händel und Konzerte von Vivaldi und Mozart. Mit dabei: Anna Paulová, Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs Prager Frühling.

Das Prager Radio Symphonie-Orchester hat seinen Sitz im Tschechischen Rundfunk, in dessen Studiosaal dieses Konzert am 12. April stattgefunden hat.

Aus den Reihen des Ensembles kommt auch einer der beiden Solisten des Abends. Jiří Houdek ist der Solo-Trompeter des Prager Radio Symphonie-Orchesters. Er war gerade einmal 20 Jahre alt, als er in das Orchester aufgenommen wurde. Inzwischen ist er seit 22 Jahren dem Orchester treu, geht aber auch immer wieder solistische Wege. Er spielt Glanzstücke für sein Instrument: Barockes von Händel und Vivaldi. 

Blick in Orchesterreihen, in denen Musikerinnen und Musiker mit Geigen, Klarinetten und Posaunen zu sehen sind. (Prager Radio Symphonie-Orchester / Roman Raz)Das traditionsreiche Prager Radio Symphonie-Orchester wurde am 1. Oktober 1926 als "Radiojournal-Orchesters" gegründet. (Prager Radio Symphonie-Orchester / Roman Raz)

Der Abend endet mit Mozarts Klarinettenkonzert in A-Dur, das der Komponist im Oktober 1791 vollendete, nur zwei Monate vor seinem Tod, auf Wunsch - oder sogar auf Drängen - eines Freundes, des hervorragenden Interpreten Anton Stadler. Solistin ist Anna Paulová. Sie gewann 2015 den zweiten Preis des Internationalen Musikwettbewerbs des Prager Frühlings, der ihre internationale Karriere mitbegründete.

Aufzeichnung vom 12. April 2021 im Studio 1 des Tschechischen Rundfunks Prag

Georg Friedrich Händel
Ouvertüre zu "Acis und Galatea" HWV 49
in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart

Georg Friedrich Händel
Suite für Trompete, Streicher und Basso continuo D-Dur, HWV 341

Antonio Vivaldi
Konzert für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo B-Dur
in der Fassung für Trompete, Streicher und Basso continuo

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur, KV 622

Anna Paulová, Klarinette
Jiří Houdek, Trompete
Prager Radio Symphonie-Orchester
Leitung: Vojtech Spurný

Mehr zum Thema

Oboist Albrecht Mayer - Mozart vollenden
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 10.04.2021)

Von der Faszination alter Ventilblasinstrumente - "Eine Musik, worüber die Welt erstaunen soll"
(Deutschlandfunk Kultur, Musikfeuilleton, 03.01.2020)

Deutsches Symphonie-Orchester unter Giovanni Antonini - Mit Mozart in den Mai
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 01.05.2021)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur