Seit 10:05 Uhr Lesart

Donnerstag, 12.12.2019
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Chor der Woche | Beitrag vom 09.05.2019

Potsdamer VokalistinnenFreundinnen seit der Kindheit

Beitrag hören Podcast abonnieren
Chor steht vor dem Altar  (Astrid Raab)
Ein unvergesslicher Moment für die Potsdamer Vokalistinnen: Auftritt im Petersdom in Rom. (Astrid Raab)

Nach vielen Jahren begegnete Chorleiterin Gabriele Tschache einigen ehemaligen Mitgliedern ihres Kinderchores wieder. Die mittlerweile erwachsenen Frauen kamen auf die Idee, doch mal wieder gemeinsam zu singen.

Die gemeinsame Vergangenheit und das Wiedersehen nach so vielen Jahren waren die Basis für die Potsdamer Vokalistinnen. Als etwas ganz Besonderes empfinden die 18 Sängerinnen, dass sie sich alle bereits aus der Kindheit kennen, mit einander aufgewachsen sind und auch ihre Chorleiterin seit Kindheitstagen kennen. Höhepunkt ihrer Chorgeschichte war ein Auftritt im Petersdom in Rom und der Blick vom Altarraum das Kirchenschiff hinunter aus der geöffneten Tür auf die Via della Conciliazione. Ein Erlebnis, das keine von ihnen vergisst. 

Mehr zum Thema

Colours of Soul - Frohe Botschaft aus Altenburg
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 28.02.2019)

Arkona Forte - Berliner und Zugezogene gründen Kiezchor
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 14.03.2019)

Frauenchor VocaLisa - Transzendente Stimmen
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 21.03.2019)

Tonart

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur