Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Politik & Zeitgeschehen

Seite 3/29
Oxfam-Aktivisten in Geschäftskleidung sitzen auf Liegestühlen vor der Attrappe einer Südseeinsel. (AFP / Emmanuel Dunand)

SteuerfluchtKonzerne gefährden Demokratien

Die Mehrheit der Deutschen sieht unsere Demokratie in Gefahr. Der Grund dieser Krise liege in der extrem ungleichen Verteilung des Besitzes, meint die Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann. Reichtum müsse weltweit endlich angemessen besteuert werden.

(Foto: Stefan Nimmesgern)

Der Tag mit Elisabeth RugeTesla als Kontrapunkt zum BER

Tesla bringt die Zukunft nach Brandenburg. Die AfD manövriert sich im Bundestag aufs Abstellgleis. In den USA wird es immer enger für Donald Trump. Die Bundesregierung geht gegen das Gaffen vor. Und: Schaulaufen in der SPD.

Ein mit einem Stock bewaffneter Mann schreit aus einer Menge heraus die Polizei an. (AFP / Guillem Sartorio)

Südafrikas AfrophobieDie Wurzeln der Fremdenfeindlichkeit

In Südafrika kommt es immer wieder zu Gewalt gegen Einwanderer aus anderen afrikanischen Staaten. Die brutalen Attacken geschehen teilweise vor den Augen der Polizei. Doch die Regierung leugnet die Fremdenfeindlichkeit, sie passt nicht zum Image der Regenbogennation.

Seite 3/29

Zeitfragen

weitere Beiträge

Tacheles

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur