Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Mittwoch, 23.09.2020
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Politik & Zeitgeschehen

Ein Solardach auf einem Wohnhaus ist vor weiß-blauem Himmel zu sehen.  (picture alliance / Bildagentur-online / Leitner-McPho)

Rückschlag für EnergiewendeAlten Solaranlagen droht das Aus

Solarmodule auf dem Dach: Für den so produzierten Strom garantierte das Erneuerbare-Energien-Gesetz eine feste Einspeisevergütung. Nach ihrem Auslaufen ist ein Weiterbetrieb wie bisher nicht möglich. Was passiert mit den Anlagen der Solarpioniere?

Eine Integrationsfachkraft hilft Kindern bei den Hausaufgaben. (picture alliance / Peter Zschunke / dpa)

Aufnahme von GeflüchtetenSo geht Integration von unten

Wie viele geflüchtete Menschen kann Deutschland aufnehmen? Nicht erst seit dem Brand im Lager Moria wird über diese Frage gestritten. Das Dorf Jugenheim in Rheinhessen gibt im Kleinen die Antwort, meint der Wirtschaftsjournalist Uli Röhm.

Verbrannte Vegetation im Westen Brasiliens (Thomas Milz)

Brände in AmazonienKippt der EU-Handelsvertrag?

Im Amazonas wird weiter fleißig gerodet. Die aktuelle brasilianische Regierung gibt Agrarflächen für den Export von Fleisch und Soja Vorrang vor dem Umweltschutz. Soll die EU dennoch ein Handelsabkommen mit den Mercosur-Staaten abschließen?

Seite 1/33

Zeitfragen

Klimawandel und BaumforschungEin Sommer im Wald
Blick in den Buchenwald auf Vilm (Philipp Lemmerich)

Er rechnet nicht in Jahren, sondern in Jahrhunderten: Wie kann ein Baumforscher helfen, dem Klimawandel zu begegnen? Auf drei Exkursionen erzählt Tobias Scharnweber vom Wald – und welche Erkenntnisse die Dendroökolgie bringt.Mehr

weitere Beiträge

Tacheles

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur