Seit 18:30 Uhr Hörspiel
Sonntag, 29.11.2020
 
Seit 18:30 Uhr Hörspiel

Literatur / Archiv | Beitrag vom 24.01.2016

Poesie und SchmetterlingeNatur lesen - Natur (be)schreiben

Mit den Autorinnen Brigitte Kronauer und Andrea Grill

Moderation: Barbara Wahlster

Podcast abonnieren
Andrea Grill hat einen Band über Schmetterlinge geschrieben.  (Deutschlandradio/Constanze Lehmann)
Andrea Grill hat einen Band über Schmetterlinge geschrieben. (Deutschlandradio/Constanze Lehmann)

"Ich arbeite mit puren Naturaugenblicken" gesteht Brigitte Kronauer in ihrem neuen Band "Poesie und Natur - Natur und Poesie". Sie lässt uns teilnehmen an ihren Wahrnehmungsfreuden, an ihren Lektüren sowie den daraus folgenden Überlegungen zur Wahl von Perspektive und Ausdrucksmittel.

Schien die Natur ausgezogen aus der gegenwärtigen Literatur, so lässt sich in Zeiten der verbauten, verplanten und touristisch hergerichteten Umwelt eine neue Annäherung beobachten. Dieses Schreiben ist oft persönlich motiviert, naturwissenschaftlich unterfüttert, philosophisch ausschreitend und in historische Dimensionen abtauchend. Die "Naturkunden" im Verlag Matthes und Seitz liefern berückend schöne und immer wieder verblüffende Beispiele für diese Vielfalt. Dort erscheint auch Andrea Grills neuer Band über Schmetterlinge.

Literatur

Vögel in der LiteraturWo du mich küsst, weiß nur die Amsel
Illustration von fliegenden Vögeln. (unsplash / birmingham museums trust)

Wer nicht wie sie zu fliegen vermag, muss eben vom Flug erzählen. Wer nicht wie sie zu singen vermag, kann doch den Gesang besingen. Und wer keine Federn hat, darf zu fremden Kielen greifen, zu ihren nämlich. Prosa und Poesie haben eine besondere Beziehung zu Vögeln.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur