Seit 15:05 Uhr Tonart
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Einstand | Beitrag vom 01.02.2021

Pianisten-Kaderschmiede HannoverDer Pianist Mario Häring

Mit Miriam Stolzenwald und Mario Häring

Bild mit Pianisten im Wald auf Weidenweg (Foto: Kaupo Kikkas)
Der Pianist Mario Häring (Foto: Kaupo Kikkas)

Mit seinem intensiven Klavierspiel hat er sich in die Herzen des Publikums gespielt. Mario Häring führt die Autorin bei einer Tour durch seine jetzige Heimat Hannover an wichtige Orte seiner jungen Karriere in Hannover: zur Musikhochschule oder zum Bahnhof.

Mario Häring wurde 1989 in eine deutsch-japanische Musikerfamilien in Berlin geboren. Am Julius-Stern-Institut erhielt er seinen ersten Klavierunterricht bei Fabio Bidini. Dann ging er nach Hannover in die Klavierklasse zu Karl-Heinz Kämmerling. Sein Masterexamen machte er 2017 bei Lars Vogt. Nun lebt er in dieser Stadt, die viele Orte bietet, die mit seiner Karriere verbunden ist. Zum Beispiel die Musikhochschule, wo er viele Stunden übte oder der Bahnhof, der oft der Startpunkt für die Konzertreisen ist.

Pianisten-Kaderschmiede Hannover

Hannover gilt das die "Pianisten-Kaderschmiede" in Deutschland. Karl-Heinz Kämmerling, der 2012 im Alter von 82 starb, unterrichtete an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover seit 1963 junge Pianisten aus aller Welt. Kämmerling hatte in Leipzig bei Hugo Steurer studiert. 1979 gründete er seine vielbeachtete Pianisten-Schule, die ihm den Ruf eines "Meistermachers" einbrachte.

Viele seiner Studentinnen erspielten sich Preise auf internationalen Wettbewerben und sind solistisch erfolgreich unterwegs. Allein 21 ehemaligen Kämmerling-Schüler unterrichten an deutschen Musikhochschulen.

Karl-Heinz Kämmerling hatte immer ein ganz besonderes Ohr bei der Wahl seiner Talente und doch wusste er auch, wie man einer Künstlerpersönlichkeit einen eigenen Raum lässt. "Was zwischen den Klängen passiert", sagt er einmal, "sei das Wesentlichste".

Der Musiker steht in einem wild gewachsenen Wald  (Foto: Kaupo Kikkas)Der Pianist Mario Häring (Foto: Kaupo Kikkas)

Der junge Pianist hat viele Wettbewerbe in seiner jungen Karriere gespielt. Der 2. Preis (2018) des Internationalen Klavierwettbewerbes Leeds ist besonders erwähnswert, weil bei diesem Wettbewerb die Konkurrenz besonders groß ist, denn hier trifft sich die international beste Klavierszene.

Mehr zum Thema

Vorspiel - Leeds Klavierwettbewerb 2018 - Tradition neu gedacht
(Deutschlandfunk, Spielweisen, 30.01.2019)

Sinfonien bearbeitet von Franz Liszt für Klavier - Beethovens Lebensfreude
(Deutschlandfunk Kultur, Die besondere Aufnahme, 26.09.2020)

Klavierbauer - 160 Jahre Steinway in New York
(Deutschlandfunk Nova, Kultur, 27.06.2013)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Konzert

DSO Berlin mit Manfred HoneckRückkehr mit Walzer
Der Dirigent Manfred Honeck schaut mit aufgestützem Kinn in der Hand direkt in die Kamera. (Manfred Honeck / Felix Broede)

Mit einem Wiener Walzer begrüßt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin sein Publikum, das wieder live dabei sein darf. Manfred Honeck dirigiert Ludwig van Beethovens 5. Sinfonie, Starcellist Alban Gerhardt interpretiert Schostakowitsch.Mehr

Opéra Bastille ParisMit Gounods "Faust" in die Metro
(Monika Rittershaus/Radio France/EBU)

Ein Dauerbrenner und Symbol französisch-deutscher Nähe - Charles Gounods Oper "Faust" nach Goethes Drama. Das Werk kam in einer neuen Inszenierung an der Opéra Bastille heraus. Der Cast konnte sich hören lassen, Lorenzo Viotti dirigierte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur