Seit 21:30 Uhr Hörspiel

Mittwoch, 20.02.2019
 
Seit 21:30 Uhr Hörspiel

Kompressor | Beitrag vom 19.05.2015

Phänomen "Foodporn"Die Erotik des Essens

Von Gerd Brendel

Podcast abonnieren
Teller mit Spaghetti Bolognese (imago / Westend 61)
In den sozialen Netzwerken gibt es viele Foodporn-Bilder zu sehen, also Essensbilder. (imago / Westend 61)

Viele Facebook-Nutzer posten "Foodporn"-Bilder, also besonders attraktive und perfekt arrangierte Mahlzeiten. Soll mit den Essensbildern nur Neid geschürt werden oder geht es um mehr?

In Israel bieten Restaurants inzwischen sogar fotografische Beratung und spezielle Teller-Halter fürs perfekte Essens-Bild. Und selbst bei der Terrororganisation IS gehören Food-Porns inzwischen zum Rekrutierungsrepertoire, um jungen Leuten zu suggerieren: Hier wird zwar nicht gesoffen, aber wir essen richtig gut!

Gerd Brendel geht dem Phänomen nach und fragt, ob mit Essensbildern nur Neid geschürt werden soll oder ob nicht eigentlich noch viel mehr hinter den Bildern vom guten Essen steckt.

Mehr zum Thema:

75 Jahre McDonalds - Schnell und billig in die Krise
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 15.05.2015)

Essen - Kulinarisches aus aller Welt
(Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 13.05.2015)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur