Seit 18:05 Uhr Nachspiel. Feature
Sonntag, 29.11.2020
 
Seit 18:05 Uhr Nachspiel. Feature

Tonart | Beitrag vom 06.05.2016

OstrockSilly und die "Wutfänger"

Moderation: Carsten Rochow

Die Band Silly mit der Sängerin Anna Loos beim "Stars for Free" Radio Brocken Sommer Open Air am 30.08.2015 im Stadtpark in Magdeburg. Foto: Andreas Lander (picture alliance/dpa/Andreas Lander)
Die Band Silly mit ihrer Sängerin Anna Loos. (picture alliance/dpa/Andreas Lander)

Nach dem Tod der Sängerin Tamara Danz hat sich Silly mit Anna Loos neu erfunden. Sehr erfolgreich, denn ihre drei Alben seither konnten sich in den Charts gut platzieren. Im Interview erzählen die Musiker, warum das neue Album "Wutfänger" heißt.

"Der Wutfänger soll funktionieren wie ein Traumfänger und die Wut der Leute einfangen." Das sagt Anna Loos über "Wutfänger", das neue Album von Silly. Heute erscheint das dritte Werk in der neuen Zeitrechnung der klassischen Ostrockband.

Nach dem schmerzlichen Verlust von Sängerin Tamara Danz im Jahr 1996 war erstmal nicht völlig klar, ob und wie es mit Silly weitergeht. Mit Anna Loos als neuer Sängerin hat sich die Band ziemlich erfolgreich neu erfunden. Das erste Album landete  auf Platz drei der deutschen Albencharts, das nächste auf Platz zwei - und nun das dritte...?

Carsten Rochow hat mit Anna Loos und ihren Bandkollegen Ritchie Barton, Uwe Hassbecker und Jäcki Renznicek über ihr neues Album gesprochen.

Mehr zum Thema

Am Mikrofon - Die Schauspielerin und Sängerin Anna Loos
(Deutschlandfunk, Klassik-Pop-et cetera, 22.03.2014)

"2013 wird ein Silly-Jahr"
(Deutschlandfunk, Corso, 26.03.2013)

In Concert: Silly
(Deutschlandradio Kultur, Konzert, 10.08.2011)

Silly
(Deutschlandradio Kultur, In Concert, 10.08.2011)

Klassiker - DDR-Kult: Silly
(DRadio Wissen, Kultur, 19.05.2010)

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur