Kriminalhörspiel, vom 10.12.2018

Ost-West im Krimi-DoppelpackPreiswert | Tod in der Tiefgarage

Von Michael Hasse und Michael Unger
Wer hat die Besitzerin des Hotels in der Tiefgarage umgebracht? (picture-alliance / dpa / Manfred Bail)
Wer hat die Besitzerin des Hotels in der Tiefgarage umgebracht? (picture-alliance / dpa / Manfred Bail)

Preiswert
Es klopft heftig an Zimmertür 411. Doch statt des Zimmerservice bittet ein junger Mann aufgeregt um Einlass. Unter dem Arm eine Aktentasche, die er partout nicht aus der Hand geben will. Der interessierte Hotelgast hat Zeit und freut sich über Gesellschaft.

Von Michael Hasse
Regie: Till Bergen
Mit: Hannes Messemer, Reinhold Nitschke, Herbert Leonhardt, Theo Staats
Produktion: RB 1980

Michael Hasse, 1954 in Münster geboren, Absolvent der Hochschule für Film Fernsehen und in München, Autor und Regisseur. Weitere Stücke: "Zellenwanderung" (RB/HR 1981), "Martin" (RB 1983).

Tod in der Tiefgarage
Mace Gordon, Besitzerin des Beach-Hotels, wird erwürgt in der Tiefgarage ihres Hotels aufgefunden. War ihr Manager grundlos eifersüchtig? Und was für eine Beziehung hatte sie zu dem Saxophonisten der Hausband?

Von Michael Unger
Regie: Günter Bormann
Mit: Günter Grabbert, Bernd Stübner, Wolfgang Jakob, Friedhelm Eberle, Eberhard Strauß, Hannelore Geusler-Pemmann, Fred-Arthur Geppert, Bert Franzke
Ton: Dietmar Hagen
Produktion: Rundfunk der DDR 1989

Michael Unger, geboren 1946 in Schlesien, aufgewachsen im Erzgebirge, Regie-Studium an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg, danach Regisseur und Autor für Fernsehen und Rundfunk.