Feature, vom 09.08.2014, 18:05 Uhr

Optimieren und Zurichten

Mit Philipp Schönthaler durch die Wirtschaftswelt
Von Joachim Büthe

Wie die Wirtschaft funktioniert, ist beim Roman-Autor Philipp Schönthaler nicht das Thema. Ihn interessiert, wie ihre Akteure funktionieren, wie sie ihre Sprache optimieren, um obenauf zu schwimmen, um Machtverhältnisse zu etablieren oder aufrechtzuhalten.

Aktienhändler verfolgen an der Börse in Frankfurt am Main auf ihren Monitoren die Kursentwicklung (Aufnahme mit Zoomeffekt). (picture alliance / dpa / Boris Roessler)
Aktienhändler verfolgen an der Börse in Frankfurt die Kursentwicklung (picture alliance / dpa / Boris Roessler)

In seinem Roman "Das Schiff das singend zieht auf seiner Bahn" wird der Manager-Coach zum Sprach-Berater. Der Zwang zur Selbstoptimierung erfordert jedoch eine Disziplin, die kaum durchzuhalten ist. Wie hinter der glatten Fassade die psychosomatischen Verkrüppelungen aufscheinen, dafür hat der Schriftsteller einen Blick entwickelt und wiederum selbst eine Sprache gefunden, um davon zu erzählen.

Regie: Axel Pleuser
Mit: Thomas Anzenhofer, Patrizia Wapinska, Daniel Berger
Ton: Gerd Nesgen
Produktion: WDR 2014

Länge: 54'30

Hier können Sie das Feature nachhören.

Joachim Büthe, geboren 1951 in Gelldorf/Schaumburg-Lippe, studierte Deutsch und Kunst, arbeitet seit über 25 Jahren für WDR und DLF. Zuletzt: "Der Universalgelehrte und geniale Dilettant Raoul Hausmann" (DLF 2014).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!