Seit 23:30 Uhr Kulturnachrichten
Donnerstag, 28.10.2021
 
Seit 23:30 Uhr Kulturnachrichten

On Air aus Athen - Griechische Perspektiven

Seite 2/3
Vassiliki Georgiadou (li.) mit Moderatorin Liane von Billerbeck (Deutschlandradio / Stephanie Cisowski)

Griechenland"Politik der Spaltung lebt wieder auf"

Die Krise in Griechenland hat zu einer Zersplitterung der Parteienlandschaft geführt, sagt die Politologin und Rechtsextremismus-Expertin Vassiliki Georgiadou. Niemals zuvor habe es in ihrem Land so eine klare Spaltung gegeben.

Eine Seniorin wartet an einer Bushaltestelle in Athen. (picture alliance / dpa / Socrates Baltagiannis)

Politischer NachrufGriechenland hat sich selbst vernichtet

Ermöglichen die Neuwahlen auch einen Neuanfang? Der deutsch-griechische Musikproduzent und Autor Asteris Kutulas glaubt nicht daran. Er sieht sein Heimatland auf dem Totenbett. Griechenland, so sein Obduktionsergebnis, habe sich selbst vernichtet: politisch und wirtschaftlich und kulturell.

Seite 2/3

Studio 9

weitere Beiträge

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur