Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Samstag, 14.12.2019
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 10.03.2015

Olympia-BewerbungHamburg liegt knapp vor Berlin

Die Olympische Flagge weht am 03.11.2001 vor dem Hamburger Rathaus. (picture-alliance/ dpa / Ulrich Perrey)
Laut Forsa hat Hamburg beim Rennen um die Olympia-Bewerbung die Nase leicht vorn. (picture-alliance/ dpa / Ulrich Perrey)

Welche deutsche Stadt geht ins Rennen für die Olympischen Spiele 2024? Eine Umfrage in Hamburg und Berlin gilt als wichtiger Stimmungstest. Jetzt sind die Ergebnisse da - und demnach hat die Hansestadt die Nase vorn. Doch das letzte Wort hat der DOSB.

Bei der Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 liegt Hamburg knapp vor Berlin. 64 Prozent der befragten Hamburger sprachen sich in einer Forsa-Umfrage für eine Bewerbung aus und 55 Prozent der Berliner. Das gab der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Dienstag bekannt.

Bei der Umfrage waren in den vergangenen Wochen in beiden Städten jeweils 1500 Menschen befragt worden, ob sich ihre Stadt für Olympia 2024 bewerben soll. Die Umfrage gilt als wichtiger Stimmungstest für die Entscheidung.

Am Montag wird der DOSB dann eine Empfehlung an seine Mitglieder aussprechen. Diese werden am 21. März auf einer Vollversammlung in der Frankfurter Paulskirche die Siegerstadt bestätigen, die sich für die Spiele bewirbt. Wie die Chancen stehen, dass Berlin oder Hamburg die Spiele 2024 tatsächlich bekommen werden, hat Thomas Kistner, Sportredakteur der "Süddeutschen Zeitung", im Studio 9-Gespräch erläutert. 

Ob der DOSB bei seiner Empfehlung den Ergebnissen der Forsa-Umfrage folgt, ist noch unklar. "Wenn beide nahe beieinander liegen und exzellente Werte haben, wird das nicht das entscheidende Kriterium sein und nur eine untergeordnete Rolle spielen", sagte DOSB-Chef Alfons Hörmann vor einigen Wochen. Je größer der Abstand sei, umso eher wird es Auswirkungen auf die Empfehlung haben.

Die endgültige Entscheidung über den Austragungsort für Olympia 2022 gibt die IOC-Vollversammlung im Sommer 2017 bekannt.

twa

Tweets über "#Olympia2024"

Mehr zum Thema:

Bewerbung für Olympia als Blog-Satire - Bei Nazi-Bildern hört der Spaß auf
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 11.02.2015)

Frage des Tages - Warum attackieren Sie Berlins Olympia-Bewerbung mit Nazi-Symbolik?
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 11.02.2015)

Ein Jahr nach Olympia - Die Russen zieht es zum Skifahren nach Sotschi
(Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 03.02.2015)

Macht-Spiele - Das Produkt Olympia
(Deutschlandradio Kultur, Nachspiel, 28.12.2014)

Die Liebe zum Großereignis - Eine Frage der Stimmung
(Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 04.12.2014)

Die Liebe zum Großereignis - Eine Frage der Stimmung
(Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 04.12.2014)

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur