Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Mittwoch, 16.10.2019
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 16.02.2008

Noch nicht abgegrast

Die neue Kunstadresse in Berlin

Von Stefanie Müller-Frank

Podcast abonnieren
Blick auf den Hauptbahnhof Berlin vor der Eröffnung (AP)
Blick auf den Hauptbahnhof Berlin vor der Eröffnung (AP)

Wer am Berliner Hauptbahnhof ankommt und den falschen Ausgang nimmt, landet im urbanen Niemandsland. Während im Süden die Reichstagskuppel am Horizont blitzt und eine Fußgängerbrücke zur neuen Promenade an die Spree führt, klafft hinterm Bahnhof eine riesige Brache: Pfützen, hüfthohes Gras, ein Bauzaun.

Aber es tut sich was in der Ödnis. Immer mehr Künstler, Architekten und Galeristen ziehen von der angesagten Mitte in die Moabiter Heidestraße. Denn auf den Brachflächen zwischen Möbelmärkten und Gewerbehallen ist noch Platz: Bezahlbarer, gestaltbarer Platz. Anfang 2008 wird hier ein ganzes Galeriehaus eröffnen - und die Clubgänger sind auch schon da. Deren Adresse ist allerdings geheim.

Manuskript zur Sendung als pdf oder im barrierefreien Textformat

Links:

Galerien an der Heidestraße:
www.spielhaus-morrison.com
www.haunchofvenison.com
www.fruehsorge.com/galerie/index.php

Tape Club
Informationen über www.myspace.com/tapeberlin

Hamburger Bahnhof, Berliner Museum für Gegenwartskunst
www.hamburgerbahnhof.de/cont/contd/

Informationen zum Kunstcampus und dem Galeriehaus
www.jarmuschek.de

Informationen zum Programm Stadtumbau West
www.stadtentwicklung.berlin.de/wohnen/stadtumbau/de/west.shtml

Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: deutschlandrundfahrt@dradio.de

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur