Seit 18:05 Uhr Nachspiel. Feature

Sonntag, 16.12.2018
 
Seit 18:05 Uhr Nachspiel. Feature

In Concert / Archiv | Beitrag vom 01.10.2018

Nils Wogram & NDR Bigband - Jazzbaltica 2018 Klangliche Möglichkeiten ausschöpfen

Moderation: Matthias Wegner

Nils Wogram & NDR Bigband  (Ulla C.Binder)
Nils Wogram & NDR Bigband (Ulla C.Binder)

Nils Wogram ist einer der gefragtesten und produktivsten Musiker des europäischen Jazz. 2013 erhielt der Posaunist den renommierten Deutschen Jazzpreis. Seit über 20 Jahren belebt er mit seinen Bands wie dem "Nostalgia Trio" oder "Root 70" die Szene.

Im Juni dieses Jahres hat der, 1972 in der Nähe von Braunschweig geborene, Musiker ein neues Album "Work Smoothly" mit der hoch dekorierten NDR-Bigband veröffentlicht. "Mit einer Bigband kann man viel mehr klangliche Möglichkeiten ausschöpfen und man hat unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten", sagt Wogram und betont, dass die NDR-Bigband in den letzten 20 Jahren eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht und eine sehr große Qualität habe.

Beim Schreiben die einzelnen Musiker im Kopf gehabt

Der Fokus auf der Zusammenarbeit liege für ihn daher ganz klar auf den Kompositionen und den Arrangements. Besonders bei der NDR-Bigband sei jede Position, auch solistisch, erstklassig besetzt und daher habe er beim Schreiben der Stücke stets die einzelnen Musiker im Kopf gehabt.

Beim Festival Jazzbaltica brachte Nils Wogram seine speziell für den Bigband-Klangkörper arrangierten und komponierten Stücke erstmals live auf die Bühne. Mit beeindruckendem Ergebnis.

Nils Wogram & NDR Bigband
Nils Wogram, Posaune
Bojan Z, Klavier
Jochen Rückert, Schlagzeug
NDR Bigband
Leitung: Geir Lysne

Jazzbaltica 2018
Timmendorfer Strand, Hauptbühne
Aufzeichnung vom 23.06.2018

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur