Seit 16:05 Uhr Echtzeit
Samstag, 10.04.2021
 
Seit 16:05 Uhr Echtzeit

Alte Musik | Beitrag vom 27.01.2021

Nikolaus Adam StrungkVom Geiger zum Gründer der Leipziger Oper

Von Bernd Heyder

Beitrag hören
Detail einer barocken Geige, die auf einem mit Putten bedrucktem Tuch liegt. (IMAGO / Cavan Images)
Als Kind erhielt er Orgelunterricht, dann wurde er Geigenprofi, um schließlich am Brühl in Leipzig die erste Oper zu leiten. (IMAGO / Cavan Images)

Nikolaus Adam Strungk war Tasten- und Geigen-Virtuose, stiegt zum Kapellmeister und schließlich zum Opernimpresario auf. Er erhielt um 1692 vom Dresdner Kurfürsten das Privileg, in Leipzig eine Oper zu gründen. Was für ein spannender Lebensweg.

Heute ist der Allroundmusiker beinahe vergessen – zu Unrecht, denn Nikolaus Adam Strungk, der von 1640 bis 1700 lebte, war ein Meister auf vielen Gebieten.

Strungk war eine der schillerndsten musikalischen Persönlichkeiten aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Schon auf den Tasteninstrumenten außergewöhnlich versiert, entwickelte sich der Organistensohn aus Braunschweig auch auf der Geige zu einem Virtuosen, dem der Kaiser in Wien goldene Ketten verehrte.

Anerkennung vom Konkurrenten

Selbst der Violin-Papst Arcangelo Corelli in Rom zeigte sich verblüfft: "Herr, ich werde hier der Erzengel genennet, Ihr aber möget wohl der Erzteufel darauf heißen!" Damit nicht genug, profilierte sich Strungk mit viel Sinn für Vokales vom Lied bis zum geistlichen Konzert auch als Musikdirektor und Opernkomponist in Hamburg.

Vom Dresdner Hof in die Bürgerstadt

Später brachte er es am Dresdner Hof bis zum Kapellmeister, der von seinem Kurfürsten 1692 das Privileg zur Gründung der Leipziger Oper erhielt. Das erste Haus mit 5 Rängen stand nahe der Stadtmauer am Brühl.

Mehr zum Thema

Händel, Keiser und andere Newcomer - Die "jungen Wilden" an der Hamburger Oper
(Deutschlandfunk Kultur, Alte Musik, 10.06.2020)

Die Geschichte der Barockoper - Galante Inder, Indianer und dazu noch Ballett
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 22.12.2016)

Kulissenbühne mit Schnellverwandlung - Das barocke Operntheater in Gotha
(Deutschlandfunk Kultur, Musikfeuilleton, 02.06.2019)

Barockoper aus Beaune in Burgund - Schwere Familienprobleme
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 26.08.2017)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur