Feature, vom 18.05.2021, 22:03 Uhr

Neuer Podcast: Zwei Sprachen, eine StoryVoice Versa - Folge 3

Zwei Sprachen, eine Story
Das Podcast-Logo von "Voice Versa" zeigt zwei Gesichter nebeneinander im Anschnitt, sodass nur jeweils ein Auge zu sehen ist. Im Vordergrund ist ein halbtransparenter Pinselstrich in Orange zu sehen, darüber ist "Voice Versa" zu lesen. (Deutschlandradio)
(Deutschlandradio)

In den neuen Folgen unseres mehrsprachigen Podcasts geht es vor allem um Geheimnisse. In iranischen Familien werden oft Dinge verschwiegen, weil man Familienmitglieder schützen oder nicht belasten will. Wie gehen die beiden Autorinnen mit dieser Tradition um? Und wie kann man sich das Phänomen überhaupt anschauen, ohne in orientalisierende Klischees zu verfallen? Währenddessen begleiten wir Nora, die junge Syrerin in Deutschland – die erfunden ist, in deren Geschichte aber viele reale Erfahrungen einfließen. Und Laura Anh Thu Dang, Tochter zweier aus Vietnam eingewanderter Eltern, macht den Auftakt einer Serie übers Essen – ausgehend vom Reispapier für die Frühlingsrollen.


Ursendung
Voice Versa - Zwei Sprachen, eine Story (3/24)
Zwei Sprachen, eine story
Mit den Autorinnen:
Jasmina Al Qaisi
Mithu Sanyal und Jacinta Nandi
Jurate Braginaite
Rana Rezaei und Sara Zarreh Hoshyari Khah
Laura Anh Thu Dang
Tania Palamkote
Hiba Obaid und Lorin Celebi
Gastgeber: Dominik Djialeu
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/Goethe-Institut 2021 
Länge: 56'30


Folge 4: 
Voice Versa - Zwei Sprachen, eine Story (4/24)
(Deutschlandfunk Kultur, Feature, 18.05.2021)


Folge 1: 
Voice Versa - Zwei Sprachen, eine Story (1/24)
(Deutschlandfunk Kultur, Feature, 13.04.2021)


Die Autorinnen Hiba Obaid und Lorin Celebi im Interview über "Mein Tagebuch in Berlin", ein Projekt innerhalb des Podcasts "Voice Versa": 

Radio nicht nur auf Deutsch - „Ohne Sprache fühlt sich eine Person schwach“
(Deutschlandfunk Kultur, Hörspielmagazin, 13.04.2021)


Folgen 5+6 am 15. Juni 22.03 Uhr

Abonnieren Sie unseren Newsletter!