Seit 02:05 Uhr Tonart

Sonntag, 26.01.2020
 
Seit 02:05 Uhr Tonart

Frühkritik | Beitrag vom 22.05.2017

Neue Staffel "Twin Peaks"Ein filmästhetischer Vorreiter

Hendrik Efert im Gespräch mit Liane von Billerbeck

Podcast abonnieren
Wandbemalung in einem Café in Twin Peaks mit aufgemaltem Ortsschild (Deutschlandradio / Juliane Schiemenz)
Wandbemalung in einem Café in Twin Peaks (Deutschlandradio / Juliane Schiemenz)

Gute Nachricht für "Twin Peaks"-Fans: Nach fast 27 Jahren Pause startet in dieser Woche die dritte Staffel der Kultserie. Hendrik Efert hat sich die ersten Folgen angesehen und ist beeindruckt. Vor allem vom Sound Design: "Das ist wirklich bemerkenswert."

Subtile Rückgriffe auf die ersten beiden "Twin Peaks"-Staffeln, noch mehr Geheimnis und Mystik - und ein beeindruckendes "Sound Design": das ist das vorläufige Fazit unseres Kritikers Hendrik Efert, der sich die ersten Folgen der dritten Staffel "Twin Peaks" für uns angesehen hat.

"Es gibt auch wieder einen Mord, diesmal an einer älteren Dame, aber ob das wirklich Teil des großen Plots sein wird, kann ich noch gar nicht sagen", sagt Efert. Auch dass Bob das Böse immer noch in Agent Cooper stecke, verrät er vorab - und dass letzterer inzwischen ziemlich wild aussieht: mit langen Haaren und Lederjacke statt Anzug und gegeltem Haar.

Wieder ein filmästhetischer Vorreiter

Filmästhetisch werde wohl auch die dritte Staffel "Twin Peaks" wieder Vorreiter sein, vermutet Efert.  

(imago)Regisseur David Lynch und Darsteller Kyle MacLachlan bei der Premiere der dritten Staffel von "Twin Peaks" am 19. Mai 2017 in Los Angeles. (imago)

"Was mir besonders aufgefallen ist: Das Sound-Design - vom Meister David Lynch selbst gemacht diesmal - ist wirklich bemerkenswert. Ich empfehle fast, die Serie mit Kopfhörern zu schauen, weil es von der Geräuschkulisse, von der Musik so besonders ist und auch von den Sounds sehr reduziert."

So werde sehr viel mit Stille gearbeitet, was heutzutage sehr ungewöhnlich sei. "Das hat mich besonders beeindruckt."

Auf Deutsch ist die dritte Staffel von "Twin Peaks" ab Donnerstag, dem 25. Mai, auf Sky Atlantic zu sehen, die Originalfassung ist bereits seit Sonntag Nacht auf Sky verfügbar.

 

Mehr zum Thema

Zurück in Twin Peaks - Ermittlungen an einem mysteriösen Ort
(Deutschlandfunk Kultur, Die Reportage, 21.05.2017)

Kultserie von David Lynch - Der Mythos "Twin Peaks" kehrt zurück
(Deutschlandfunk, Corso, 19.05.2017)

70 Jahre Cannes - Tränen und Schaffenskrisen zur Eröffnung
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 17.05.2017)

"Twin Peaks"-Regisseur David Lynch und die Musik - Süßer Pop zu düsteren Bildern
(Deutschlandfunk, Corso, 13.05.2017)

Kompressor

Fotokunst 2.0Warum Instagram ins Museum gehört
Besucherinnen machen im Supercandy Pop-Up Museum in einem Bällchenbad Selfies.  (dpa/ Rolf Vennenbernd)

Bilder, Bilder und noch mehr Bilder bekommen wir tagtäglich über soziale Medien wie Instagram zu sehen. Wie hat dies die Kunstform Fotografie beeinflusst und wie reagieren etablierte und junge Künstler darauf?Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur