Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Freitag, 14.05.2021
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Breitband | Beitrag vom 05.11.2011

NetzmusikGriechische Krisenmusik und ein Getränkejubiläum

Die Netzmusik vom 05.11.11

Die dicke Überraschung der Netzmusik, sie kommt zum Schluss und hat etwas mit einem Gebräu zu tun, das nach wie vor ordentlich weggekippt wird und einen denkbar schlechten Ruf genießt. Nein, nicht Cola Rum, sondern Latte Macchiato. Ein deutsches Jubiläum zur "Latte" gibt uns die Chance nachzusehen, wie der Kaffee musikalisch gefeiert wird. Und auch, wie man deswegen gefeuert werden kann.
Das zweite Netzmusikthema ist dagegen schon fast zwingend: Nach einer Woche, in der die Nachrichten nur Griechenland, Griechenland und Griechenland als Thema kannten, kommen auch wir nicht daran vorbei - und suchen bei griechische Netlabels Musik, die zur Krise passt. All das in der Netzmusik, diesmal kuratiert von Martin Böttcher.

1 Musik:. elDot: A Misunderstanding
http://intopieces.33recordings.com/

2. Musik: Eskaei: Flairy (The Mishap)
http://www.memoryformat.net/release.php/mfm11

3. Musik: Rsn: Analog Madness
http://intopieces.33recordings.com/

4. Musik: Poordream: Fake Goodmorning
http://intopieces.33recordings.com/

5. Musik: Lee Fraged: Bless the Sinners (Double Trouble Remix)
http://www.this-side.net/releases/tup007

6. Musik: Entire Cities: Coffee
http://soundcloud.com/entire-cities/05-coffee

7. Musik: Christopher Christwell - The Starbucks Rant Song
.. bei Yotube

8. Musik: Velvvet: Because There's Always Coffee In The Morning
http://soundcloud.com/velvvet/because-theres-always-coffee

BIld: This Side Music - netlabel

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

Breitband SendungsüberblickScheitern als Chance
Zeitungen hängen an einem Ständer in einem Kaffeehaus.  (imago / Shotshop)

Mit 220 Millionen Euro wollte das Bundeswirtschaftsministerium die digitale Transformation der deutschen Verlagslandschaft fördern. Erfolgversprechend war dieser Plan nie – nun ist er geplatzt. Doch wie ginge es besser?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur