Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Sonntag, 20.10.2019
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Breitband | Beitrag vom 11.03.2017

NetzkulturLockenkopf, verzweifelt gesucht

Die Podcastkritik: "Missing Richard Simmons"

Beitrag hören Podcast abonnieren

Exzentrische Lockenpracht, knallbunte Sportanzüge, übersprudelnde Energie: In den 80er Jahren war Richard Simmons eine Kultfigur, ein Gymanstiklehrer mit Starpotential. Bis er plötzlich verschwand.

"Missing Richard Simmons" ist zurzeit ein Podcast-Hype, der sich den ewigen "Serial"-Vergleichsschuh anziehen muss. Heiko Behr plädiert für ein Ende dieser Referenz und erklärt uns stattdessen, weshalb wir sofort die ersten vier Folgen von "Missing Ricard Simmons" hören sollten: eine neue Folge unserer Podcastkritik.

Foto: "With the groupies!" von wsh1266, CC-BY SA 2.0

Breitband

Breitband SendungsüberblickRechter Terror im Livestream
Einschusslöcher an der Synagogentür in Halle. (Getty Images Europe/Jens Schlueter)

Der Attentäter von Halle war auf rechten Online-Foren unterwegs, übertrug seine Tat live ins Netz und veröffentlichte ein "Manifest". Welche Rolle spielen rechtsextreme Foren im Kontext des Anschlags? Wäre die Tat ohne das Internet nicht passiert?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur