Seit 10:05 Uhr Lesart

Mittwoch, 26.02.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Breitband | Beitrag vom 18.03.2017

Netzkultur«Legend of Zelda: Breath of the Wild»

Das Computerspiel soll «Switch» zum Durchbruch verhelfen

Beitrag hören Podcast abonnieren

Einer der ersten Titel für Nintendos "Switch" ist "Zelda: Breath of the Wild". An das Spiel werden hohe Erwartungen gestellt, denn es reiht sich in den aktuellen Trend von Open-World-Spielen ein: Das sind Games, die dem Spieler eine große frei erforschbare Welt bieten - statt ihm eine lineare Geschichte vorzusetzen.

Die Konkurrenz ist also groß! Und das ist noch längst nicht alles: Das neueste «Zelda» muss es mit noch etwas viel Schwierigerem aufnehmen: Den nostalgisch verklärten Erinnerungen unseres Spielerezensenten Marcus Richter.

 

Bild: "Nintendo Switch + Zelda" auf Flickr von LWYang, CC2.0

Breitband

Breitband SendungsüberblickWie Rechte radikalisieren
Die Spurensicherung der Polizei am Tatort in Hanau am Mittwochabend, 19.02.2020. Pappschilder mit Zahlen stehen auf einer Treppe, an dem die Opfer des rechtsextremes Anschlags lagen. (imago / 7aktuell / Simon Adomat )

Festnahmen mutmaßlicher Rechtsterroristen in der einen Woche, ein Terroranschlag mit vielen Toten kurz darauf: Welche Rolle spielt das Netz im Zusammenhang mit rechtem Terror. Außerdem: Die Silicon-Valley-Lobby in Brüssel und Podcasts von der Polizei.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur