Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 16.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Breitband | Beitrag vom 16.01.2016

NetzkulturBrabbeln statt Ballern: Gewaltlos durch Fallout 4

Beitrag hören Podcast abonnieren

In Computerspielen geht es oft nicht unbedingt zimperlich zur Sache und das gilt auch für den Megaseller Fallout 4. In dem Endzeitrollenspiel kann man Miniatombomben abschießen und mit Baseballschlägern Mutantenköpfe einschlagen. Und doch kann man das Spiel zocken, ohne jemanden umzubringen. Bewiesen hat das ein amerikanischer Youtubestar. Christian Schiffer erzählt seine Leidensgeschichte.

Bild: Screenshot The Weirdist

Breitband

Rassismus in den MedienDer Reflex im Kopf
Eine Person sitzt vor einem TV-Monitor und hat die Fernbedienung in der Hand. (Unsplash/ Pinho)

Kein Mensch darf, laut Grundgesetz, wegen seiner Abstammung oder politischen Anschauungen benachteiligt werden. Dennoch passiert es tagtäglich – auch in den Medien und das hat Folgen. Wir sprechen mit den Journalisten Ferda Ataman und Malcolm Ohanwe darüber.Mehr

Breitband SendungsüberblickAktivismus wird kommerziell
Besucher stehen vor der Umzäunung des Berliner Olympiastadions und blicken hinein. (picture alliance / Sven Simon)

Ein Unternehmen ruft dazu auf, auf einem Event Petitionen im Berliner Olympiastadion zu unterschreiben – gegen Eintritt. Was macht das mit der Demokratie? Außerdem: Der SciFi-Thriller "The Feed" und Taiwans Digitalministerin Audrey TangMehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur