Seit 17:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Netscout

Sendung vom 23.03.2013
Neue Form der Protestkultur: Occupy und Co. (AP)

Protestieren einfach gemacht

Demonstrieren steht in Deutschland hoch im Kurs. Fast ein Drittel aller wahlberechtigten Deutschen ist in den letzten Jahren auf die Straße gegangen. Die Protestler sind dabei professioneller geworden, auch mithilfe des Internets, das die Organisation deutlich erleichtert.

Sendung vom 16.03.2013
Deutschlandradio Kultur auf der Leipziger Buchmesse (Deutschlandradio - Stefan Fischer)

Buchproduktion in Eigenregie

Mit dem Preis der Leipziger Buchmesse werden traditionell die wichtigsten Neuerscheinungen des Bücherfrühlings ausgezeichnet. Der autoren@leipzig-Award wurde am Freitag auf der Buchmesse das erste Mal verliehen: an die besten im Eigenverlag herausgegebenen Werke.

Sendung vom 09.03.2013
Was steckt wirklich in der Lasagne. (picture alliance / dpa / Bernd Thissen)

Gegen den Etikettenschwindel

In letzter Zeit konnte einem häufiger der Appetit vergehen. Pferdefleisch in der Lasagne, Betrug bei Bioeiern, giftige Schimmelrückstände in der Milch. Die Skandale verunsichern die Verbraucher. Im Internet besteht aber die Möglichkeit, sich über die Produkte aus dem Supermarkt zu informieren.

Sendung vom 02.03.2013
Das Genre Fernsehkritik fristet in Deutschland ein Schattendasein. (Sony)

Die TV-Kritik in der Krise

Zwar nimmt die Berichterstattung über Medien generell zu, aber das Genre Fernsehkritik hat dabei das Nachsehen und findet nur noch am Rande statt. Zwei Portale wollen Abhilfe schaffen.

Sendung vom 16.02.2013
Fimrollen in einem Vorführraum (AP)

Alles Kino, oder was?

Am Rande und anlässlich der Berlinale wurde in der vergangenen Woche das Portal für deutsche Kinofilme www.alleskino.de gelauncht. Ziel ist es, den deutschen Film zu stärken und im Internet besser sichtbar zu machen.

Sendung vom 02.02.2013
Facebooks jüngste Entwicklung: Eine erweiterte Suchfunktion.  (picture alliance / dpa / Marc Tirl)

Facebooks neue Suchfunktion "Graph Search"

Nach dem verpatzten Börsenstart berappelt sich Facebook allmählich und hat nun in den USA seine erweiterte Suchfunktion vorgestellt: Graph Search. Dies bedeutet für den Nutzer allerdings unter Umständen noch mehr Werbung. Und Graph Search sorgt auch für ein paar zusätzliche Hausaufgaben.

Sendung vom 19.01.2013
In der Anprobe: Fashion-Blogs diskutieren, ob's gefällt. (dradio.de/Andreas Lemke)

Entscheidend ist die Subjektivität

Fashion-Blogs sind ein weltweiter Trend, der sich vor gut fünf Jahren durchgesetzt hat. Es gibt vier Arten von Fashion-Blogs: Streetstyle-Blogs, monothematische Modeblogs, persönliche Modetagebücher, Mode-, Beauty- und Lifestyle-Blogs.

Sendung vom 12.01.2013
Google Maps gibt es jetzt auch für Gebäude: Indoor Maps (AP)

Mit dem Handy durchs Museum navigieren

Nie mehr auf fremden Flughäfen verirren oder in Einkaufszentren nach dem Laden mit den Schuhen suchen. Das verspricht Google Indoor Maps. Mit der neuen Anwendung und einem Android-Smartphone kann man sich zum Beispiel auch durch Museen navigieren lassen.

Sendung vom 05.01.2013
Die Idee des Crowdfunding - Viele geben etwas (AP)

Wie anerkannt ist Crowdfunding in Deutschland?

Etwa ein Dutzend deutscher Plattformen gibt es inzwischen. Führend ist - gegründet bereits im Oktober 2010 - startnext.de, die innerhalb der ersten zwei Jahre 1,7 Millionen Euro akquirieren konnte. Vorbild ist die amerikanische Plattform Kickstarter, die jetzt nach Europa expandiert.

Seite 3/3

Nächste Sendung

01.01.1970, 01:00 Uhr

Breitband

(Bild: Deutschlandradio)
Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.

Elektronische Welten

MedizinKrank gespielt
Eine Geige, eine Flöte, eine Mundharmonika und ein Banjo liegen auf einem Notenblatt.   (picture-alliance / dpa / Wolfgang Thieme)

Einige leiden unter Kreuzschmerzen, andere bekommen verkrümmte Finger: Viele Musiker leiden unter Berufskrankheiten. Wissenschaftler der ETH Zürich wollen den Ursachen häufiger Beschwerden auf den Grund gehen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur