Seit 19:00 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 19.06.2019
 
Seit 19:00 Uhr Nachrichten

Nachspiel

Sendung vom 21.04.2019Sendung vom 14.04.2019

Trendsport FastenwandernNeuer Schwung für den Alltag

Fastenwandern liegt im Trend.  (Unsplash/boxed-water-is-better)

Eine Gesellschaft der Satten übt Verzicht: In Deutschland ist Fasten beliebt. Die Fastenden wollen einen Neustart für Körper und Geist. Oder einfach nur ein paar überflüssige Pfunde loswerden. Gerade jetzt, in der Zeit zwischen Karneval und Ostern.

Ein HipHop-Kurs in einer Tanzschule in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern). (Bernd Wüstneck/dpa )

Tanzstile im HipHopKeine Lust mehr auf Ballett

Popping, Locking, Waacking, Waving sind Tanzstile im HipHop. Gute Technik ist dabei wichtig, damit die Bewegungen sitzen. Die Journalistin Caroline Kuban hat sich das in einem Berliner Studio genauer angesehen.

Sendung vom 07.04.2019Sendung vom 31.03.2019Sendung vom 24.03.2019

Sport und GleichberechtigungRaus aus dem Abseits

Die Gewichtheberin Swetlana Kabirowa steht auf einem Podest in der Hocke, sie drückte die Gewichte nach oben (Joel Saget/dpa)

In vielen Sportarten werden Sportlerinnen zurückgestellt. Ob Tour de France oder Formel 1, Männer dominieren viele Bereiche. Ein Grund ist auch, dass Sponsoren für Frauensport kaum zahlen. Sportlerinnen verdienen so deutlich weniger als Sportler.

Torszene aus einem Spiel der Eishockey-Bundesliga der Frauen: Alyssa Mae Wohlfeiler (Bergkamen) im Duell mit Torhüterin Emma Schweiger (Memmingen) (dpa / picture alliance / nordphoto / Hafner)

Mädchen im EishockeyGegen die Vorurteile auf dem Eis

Gegen die Bande knallen und den Gegner rammen: Eishockey gilt vielen noch als durch Wucht und Gewalt bestimmt - und damit als Männersport. Dass es so nicht sein muss, zeigt ein Jugend-Eishockeyclub in Westfalen.

Sendung vom 17.03.2019
Joachim Löw steht vor einer Auswechselbank, er hat die Arme verschränkt und schaut in die Ferne.  (Alexander Hassenstein/Getty Images)

Der liebe Herr Löw Warten auf eine Wutrede

Über einen Weißbier trinkenden TV-Moderator oder Spieler wie leere Flaschen, viele Trainer blieben wegen ihrer Wutreden im kulturellen Gedächtnis. Doch Bundestrainer Joachim Löw lässt auf einen Zorn-Auftritt warten. Doch Gründe dafür gäbe es genug.

Sendung vom 10.03.2019

Evolution im Fernschach Der Trend geht zum Blitzfernschach

Feature Schachfiguren auf dem Schachbrett  (imago sportfotodienst)

Arno Nickel wartete einen Monat auf den Zug seines Gegners in Sibirien. Wolfgang Eisenbeiss organisierte gar eine Partie mit einem Spieler im Jenseits – sie dauerte fast acht Jahre. Inzwischen hat sich der Charakter des Fernschachs für immer verändert.

Rennfahrerin Michelle Halder: ADAC TCR Germany, 3. + 4. Lauf Most 2018 - Foto: Gruppe C Photography (Gruppe C / ADAC )

Rennfahrerin Michelle Halder "Wir können genauso schnell fahren"

Frauen im Motorsport – Michelle Halder ist eine von ihnen: Sie fährt in der Formel 4, oft ist ihr großes Talent bescheinigt worden. Die 19-Jährige traut sich und anderen Frauen auch den Start in der Formel 1 zu. Am Sportlichen scheitere es jedenfalls nicht.

Sendung vom 03.03.2019

Spruce Meadows in KanadaDas Paradies der Springreiter

Ein Mann mit Cowboy-Hut beobachtet einen Springreiter des Meadows Cup. (imago / Artur Widak)

Bis zu 1000 Pferde, ein eigener TV-Kanal und Show-Rennen mit römischen Streitwagen – Spruce Meadows in Kanada ist die größte Reitsportanlage der Welt. Elite-Springreiter Eric Lamaze sagt, es sei "der schönste Ort der Welt".

Johanna Holzmann fährt bei einem Wettkampf eine Skipiste hinunter. (Deutschlandradio/ Caroline Kuban)

TelemarkenRenaissance eines Skifahr-Stils

Der norwegische Telemarkstil war bei Skifahrern nahezu in Vergessenheit geraten. Inzwischen erlebt er eine Renaissance. 14 Nationen waren beim Weltcup in Oberjoch im Allgäu vertreten. Bald geht es weiter zur WM nach Norwegen. In die Provinz Telemark.

Sendung vom 24.02.2019

Die Wirkung der OsteopathieDie verkannte Heilkunst

Eine Frau wird in einer Praxis für Osteopathie behandelt. ( Karl-Josef Hildenbrand/ dpa/ lby )

Die Osteopathin therapiert nur mit Händen und versucht – statt symptomorientiert – ganzheitlich zu kurieren. Immer mehr Patienten setzten auf eine solche Behandlung. Auch wenn die Osteopathie-Berufsausbildung in Deutschland nicht eindeutig geregelt ist.

Anabolikum - Oral Turinabol (Tablettenpackung der VEB Jenapharm) (imago/Steinach)

Leistungssport in der DDRWar jeder Doper auch ein Dopingopfer?

Viele Leistungssportler in der DDR wussten nichts von den negativen Folgen des Doping. Manche entschieden sich aber auch bewusst für die leistungssteigernden Mittel. Wer ist also Dopingopfer, wer Täter? Das ist im Rückblick nicht einfach zu entscheiden.

Sendung vom 17.02.2019
Seite 2/54
Juni 2019
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Sendung

23.06.2019, 17:30 Uhr

Zeitfragen

TiertransporteDas unnötige Leiden quer durch Europa
Auf dem Betriebsgelände der Schweinezucht Gladau GmbH von Adrian Straathof in Alt Tellin werden Ferkel in Tiertransportern zu den Masthöfen antransportiert. Zu sehen sind 3 Schweine hinter Gittern. (imago images / Kai Horstmann)

Gluthitze, Durst und beklemmende Enge: Immer noch finden Tiertransporte in Europa unter katastrophalen Bedingungen statt. Schätzungsweise 100.000 Schweine pro Jahr überleben diese Quälerei nicht – allein in Deutschland. Geht es nicht auch anders?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur