Seit 00:05 Uhr Neue Musik
Dienstag, 02.03.2021
 
Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Nachspiel

Sendung vom 28.02.2021
Hände rollen eine Yogamatte aus (picture alliance / Zoonar / Robert Kneschke)

Schadstoffe in SportartikelnDer Verbraucher muss Druck machen

Sportzubehör wie Bälle, Bänder, Stangen und Matten ist mit Schadstoffen belastet. Das wurde im Rahmen des europäischen Projekts AskReach festgestellt, an dem auch das Umweltbundesamt beteiligt ist. Wie kann man sich als Hobbysportler schützen?

Sendung vom 21.02.2021

Corona gefährdet Spitzensport Kein Grund zum Jubeln

Szene aus dem Basketball-Bundesliga-Spiel Alba Berlin gegen medi Bayreuth am 12.02.2021 vor leeren Rängen. Alba-Spieler Maodo Lô wirft auf den Korb. (imago images / camera4+)

Einige Folgen von Corona im Spitzensport sind offensichtlich: kein Publikum, weniger Stimmung - und weniger Einnahmen. Doch für Vereine kann die Krise sogar existenzbedrohend werden. Betroffene aus verschiedenen Sportarten über Nöte und Strategien.

Zwei Sportler schieben beim Fitnesswettbewerb Hyrox in den Hamburger Messehallen Schlitten mit Gewichten. (imago images / Tischler)

Einbußen durch CoronaDie Fitnessbranche kämpft

Rund jeder siebte Bundesbürger ist Mitglied in einem Fitnessstudio. Doch Corona verhindert auch Bauch-Beine-Po im Studio. Die große Kündigungswelle blieb zwar bislang aus. Doch jetzt im zweiten Lockdown sehe es düster aus, sagt Sport-Analyst Stefan Ludwig.

Sendung vom 14.02.2021
Die Mannschft der Volleyball-Mädchen aus Gurgaon. (Deutschlandradio/ Antje Stiebitz)

Starke MädchenMit Sport gegen das indische Patriarchat

Indische Sportlerinnen beweisen zwar immer wieder, was sie können. Aber fehlende Mittel und Tradition machen es sportbegeisterten Mädchen in Indien grundsätzlich schwer, einen Sport auszuüben. Inzwischen lässt sich ein Umdenken beobachten.

Sendung vom 07.02.2021

Die LanghantelDie Großmutter aller Fitnessgeräte

Eine junge Fraum beim Reißen einer Langhantel. (MAGO / Westend61)

"Das beste Instrument, um sich ganzheitlich zu entwickeln". Das sagt der Fitnessexperte Christian Zippel über die Langhantel. Bereits in der Antike wurde sie benutzt, um Gewichte in die Höhe zu drücken. Und bis heute ist die Langhantel nicht aus der Mode gekommen.

Sendung vom 31.01.2021

Eisbaden Vom Warmduscher zum Winterschwimmer

Mario von den "Berliner Seehunden". Winterschwimmer mit Bademantel im eiskalten Wasser. (Deutschlandradio/Fritz Schütte)

Winterschwimmer lassen sich von tiefen Temperaturen nicht schrecken, ganz im Gegenteil. Nach der ersten Überwindung und dem Sprung ins Wasser beginnt für die Wassersportler das eisige Vergnügen. Das große Zittern danach gehört auch dazu.

Tablettenpackung der VEB Jenapharm: das Anabolikum - Oral Turinabol. Das im DDR-Leistungssport am häufigsten verwendete Anabolikum.  (imago images/sportfotodienst/Steinach)

GerichtsurteilNeue Hoffnung für DDR-Dopingopfer

Obwohl sie bis heute unter den Folgen von Zwangsdoping leiden, bekamen betroffene DDR-Sportler bisher nur eine einmalige Zahlung als Entschädigung. Ein Urteil des Verwaltungsgerichts Greifswald macht jetzt den Weg frei für eine dauerhafte Unterstützung.

Sendung vom 24.01.2021Sendung vom 17.01.2021

Kunstschneepiste wird 20 Jahre altAbfahrt unterm Hallendach

Eine Skispringerin fährt auf einer Piste, die sich in einer Halle befindet. Im Hintergrund sind weitere Skifahrerinnen zu sehen. Auf den Wänden sind Berge gemalt. (Picture Alliance / dpa / picture alliance / Sven Simon / Malte Ossowski)

In Neuss steht die älteste Kunstschneepiste des Landes. Mittlerweile gibt es insgesamt fünf solcher Indoor-Skianlagen, in denen sich Snowboarder und Skifahrer fit für den nächsten Urlaub halten. Was viele Menschen freut, belastet jedoch die Umwelt.

Mitglieder von "Rollers Incorporated" trainieren auf dem Tempelhofer Feld. (Deutschlandradio / Caroline Kuban)

Gruppe Rollers Inc. aus BerlinRevival der Rollerdisco

Was heute Rollerskates sind, waren früher Rollschuhe: ein Stiefel, vier Räder, viel Spaß. Die Rollers Inc. haben aus dem Freizeitsport einen Tanz gemacht. Ihre "Rollerdisco" findet zum Beispiel auf dem Tempelhofer Feld in Berlin statt.

Sendung vom 10.01.2021

PolizeisportTraining zwischen Lust und Frust

Polizeibeamte trainieren im Rahmen des Dienstsportes in einer Sporthalle. Polizeibeamte trainieren am 21.01.2013 im Rahmen des Dienstsportes in der Sporthalle des Landeskriminalamtes in Dresden (Sachsen) im Zirkeltraining die Stärkung der Tiefenmuskulatur. Sachsen ist bis 2015 für den Polizeisport in Deutschland federführend zuständig. Damit übernimmt der Freistaat den Vorsitz im Deutschen Polizeisportkuratorium (DPSK) von Bayern. Foto: Arno Burgi/dpa (picture alliance / dpa / Arno Burgi)

Wer nicht körperlich fit ist, kommt bei der Polizei nicht weit. Die Sportlichkeit vieler Auszubildenden lässt aber häufig zu wünschen übrig. Und auch im Dienstalltag läuft in puncto Trainingsbedingungen in Berlin nicht alles rund.

Dicht an dicht stehen Menschen an einem Skilift an. (picture alliance/dpa/KEYSTONE/Marcel Bieri)

Wilder Wintersport in der Pandemie Auf die Piste, fertig, los!

Es liegt Schnee, und Tausende zieht es in die Skigebiete – Corona hin, Corona her. Die Lust auf Wintersport haben sowohl Einheimische als auch Städter. Wer sich jetzt aber unbedingt anstecken will, stürze sich ins Getümmel, kommentiert Tobias Krone.

Sendung vom 03.01.2021
Seite 1/64
Dezember 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

07.03.2021, 17:30 Uhr Nachspiel
Das Sportmagazin

Zeitfragen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur