Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Samstag, 06.03.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Interview / Archiv | Beitrag vom 27.07.2018

Mythen über die FerienzeitBraucht es drei Wochen Urlaub am Stück?

Dirk Lehr im Gespräch mit Stephan Karkowsky

Podcast abonnieren
Zwei Badelatschen am Strand (imago stock&people)
Ein Patentrezept für den richtigen Urlaub und volle Entspannung gibt es eher nicht. (imago stock&people)

Dass es für eine gute Erholung drei Wochen Ferien am Stück sein müssten, gehöre zu den Urlaubsmythen, sagt Gesundheitspsychologe Dirk Lehr. Er rät dazu, anders mit den Urlaubstagen umzugehen.

Am heutigen Freitag ist letzter Schultag in Bayern, sodass ab Samstag überall in Deutschland Schulferien sind. Angesichts des heißen Sommers, ist für viele Urlauber auch Dableiben eine echte Alternative. Wie sich die Ferien am besten genießen lassen, erklärt der Gesundheitspsychologe Dirk Lehr im Deutschlandfunk Kultur. Anders als der Volksmund sagt, müsse man keineswegs gleich drei Wochen oder noch länger Urlaub nehmen, um auszuspannen, sagte Lehr.

Ein roter Sonnenschirm ist in Berlin auf einem Balkon zu sehen.  (dpa / picture alliance / Britta Pedersen)Auch der eigene Balkon kann Urlaubstimmung und Entspannung bieten (dpa / picture alliance / Britta Pedersen)

"Die gute Nachricht ist, auch wenn man nur eine Woche Zeit oder zwei Wochen ... – wir wissen aus der Forschung, es ist durchaus möglich, dass das wirklich ein guter Urlaub werden kann, wo man sich tief erholen kann." Es sei eine gute Strategie, nicht an einem Stück lange Urlaub zu machen, sondern  die Ferientage auf kleinere Urlaube und längere Wochenenden über das Jahr zu verteilen.

Als Tourist daheim 

Manchmal sei es auch eine gute Idee, Orte aufzusuchen, die in der Nähe lägen. Oder sich einmal wie ein Tourist in der eigenen Stadt zu bewegen. "So kann man auch ganz gut Urlaub gestalten, auch in der Heimat", sagte Lehr.  

Mehr zum Thema

Echtzeit - die ganze Sendung - Von Ansichtskarten und Abwesenheitsnotizen
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 16.06.2018)

Verbrauchertipp - Entspannen, aber richtig!
(Deutschlandfunk, Verbrauchertipp, 12.07.2018)

Eltern als Ferienmanager - Mehr Stress als Urlaub
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 07.07.2018)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Interview

ImpfgeschwindigkeitDringend gesucht: der Krisenmodus
Ein Polizeibeamter wartet in einem Impfzentrum auf seine Corona-Impfung. (picture alliance / dpa / Marijan Murat)

Das Impfen gegen Covid-19 geht in Deutschland zu langsam voran. Der Krisenmanager Marcus Ewald fordert deswegen nun eine "nationale Kraftanstrengung". Nicht Impfgerechtigkeit, sondern allein die Schnelligkeit sei jetzt wichtig.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur