Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Montag, 18.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Konzert / Archiv | Beitrag vom 19.06.2016

Musikfestspiele Potsdam-SanssouciVierstimmiges Jahrtausendwerk

Live aus der Friedenskirche

Das Ensemble Organum (Musikfestspiele Potsdam-Sanssouci)
Das Ensemble Organum (Musikfestspiele Potsdam-Sanssouci)

Mit den Jahren gewachsen ist der französische Musiker Marcel Pérès an einem uralten Mammutwerk der europäischen Geschichte - nun leitet er das Ensemble Organum in Machaults Messe de Notre Dame in Potsdam.

Diese Messe de Notre Dame ist die bislang früheste vollständig erhaltene vierstimmige Komposition, bei der der Komponist namentlich bekannt ist. Sie stellt eines der gewichtigsten Dokumente des Überganges vom Mittelalter zur Renaissance dar. Machault soll sie um das Jahr 1363 komponiert haben im Alter von gut sechzig Jahren. Marcel Pérès hat sich seit mehr als zwanzig Jahren mit dieser außergewöhnlichen Musik beschäftigt. Das Faszinierende der Interpretation durch das Ensemble Organum ist, dass die Sänger nicht allein die überlieferten Noten wiedergeben, sondern dass sie teilweise mit Mikrointervallen den Gesang auszieren.

Spannend wird es auch sein, die jetzige Sichtweise von Marcel Pérès mit jener aus der Mitte der 90er Jahre zu vergleichen, als er seine Interpretation dieser Messe erstmals der Öffentlichkeit präsentierte.

Musikfestspiele Potsdam-Sanssouci
Live aus der Friedenskirche

Guillaume de Machault
Messe de Notre Dame

Ensemble Organum
Leitung: Marcel Pérès

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur