Seit 10:00 Uhr Nachrichten
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 10:00 Uhr Nachrichten

Kompressor | Beitrag vom 29.09.2016

Musikfestival "Wir sind die Roboter"Maschinen lassen Herzen höher schlagen

Marion Wörle und Maciej Sledziecki im Gespräch mit Christine Watty

Das elektronische Musikensemble gamut inc, bestehend aus Maciej Sledziecki und Marion Wörle. (Christoph Voy)
Das elektronische Musikensemble gamut inc, bestehend aus Marion Wörle und Maciej Sledziecki, veranstalten jetzt das Festival "Wir sind die Roboter". (Christoph Voy)

Bei Geräuschmaschinen oder Klavierautomaten errechnet der Computer Klänge und damit lässt sich sogar ein ganzes Festival organisieren. In Berlin findet zum ersten Mal "Wir sind die Roboter" statt – und Livemusik kommt von Roboterorchester der Logos Foundation Gent.

Wie sie auch genannt werden – ob Roboter, Golem, Androiden, Transformers oder Automaten, sie beflügeln die menschliche Phantasie seit langem. Inzwischen wundert sich niemand mehr, wenn halbkugelförmige Roboter in den Eingangsbereichen großer Elektronikkaufhäuser herumfahren. Der Roboter von heute ist eine Wunscherfüllungsmaschine, die staubsaugt, Rasen mäht, bald wohl Auto fährt und – musiziert. Dabei gibt es sowohl technisch als auch künstlerisch die unterschiedlichsten Ansätze.

Ein Klangkörper mit 60 Musikmaschinen

Von der showorientierten Roboterrockband, über höchst differenzierte Kirchenorgel- und Klavierautomaten, bis zu spezialisierten Geräuschmaschinen ist alles vertreten. Und natürlich werden wir im Rahmen der dreitägigen Convention "Wir sind die Roboter" Musikroboter live erleben. Da wäre zum einen das große Roboterorchester der Logos Foundation Gent, ein Klangkörper aus mittlerweile 60 Musikmaschinen, der die Herzen aller Retro-Futuristen höher schlagen lässt.

Altmeister Pierre Bastien ist auch dabei

Einen anderen Ansatz verfolgt Altmeister Pierre Bastien, dessen mechanische Installationen durch ihre Einfachheit begeistern. Bastien greift auch selbst während der Performance musikalisch ein und wird zu einem Teil der Apparatur. Das Berliner Duo Gamut Inc erweckte mit seinem Programm "Avant Avantgarde" erstaunliche Musikroboter anhand Jahrhunderte alter Vorlagen zum Leben. Und die Musikmaschinen von Roland Olbeter sind Organismen, deren Teile ineinander greifen und nur als Ganzes funktionieren. Wir sind gespannt auf sieben Uraufführungen und all die Performances, Gespräche und Vorträge. 

Roland Olbeter  (Foto: Guido Möbius )Auf dem Festival wird auch Künstler und Set-Designer Roland Olbeter dabei sein. (Foto: Guido Möbius )

Das Festival für Maschinenmusik "Wir sind die Roboter" findet vom 29. September bis 1. Oktober in Berlin statt. 

Mehr zum Thema

Gamut Inc - Von alten Klängen inspiriert
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 15.01.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

"Sweat"-Ausstellung in MünchenDer Schweiß der Revolte
Buntes Textibild, das vom Leben der Sexarbeiterinnen in Manila erzählt. (Pacita Abad Art Estate / Max McClure)

Die Ausstellung „Schweiß“ im Haus der Kunst in München thematisiert die Widerstandskraft von Körpern. Dabei wird vor allem die postkoloniale Perspektive in den Blick genommen, aber auch der Kampf der Körper in feministischer Kunst der 70er-Jahre.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur