Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Donnerstag, 12.12.2019
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Konzert / Archiv | Beitrag vom 06.09.2013

Musikfest Berlin

mit dem Concertgebouw-Orchester Amsterdam

Internationale Spitzenorchester zu Gast in der Berliner Philharmonie: Das Musikfest Berlin bündelt die orchestralen Kräfte des Musiklebens. Das Concertgebouw-Orchester darf dabei nicht fehlen: In dieser Saison feiert das Orchester aus Amsterdam sein 125-jähriges Bestehen.

Festsaison in Amsterdam: Die Niederländer haben einen neuen König, die Grachten bestehen seit 400 Jahren, und seit nunmher 125 Jahren musiziert das Koninklijk Concertgebouw Orkest im gleichnamigen Saal, der zu den schönsten und wohlklingendsten weltweit zählt. Anlässlich des Jubiläums bereist das Orchester erstmals alle Kontinente im Rahmen einer wahrhaften Welttournee – und dabei dürfen natürlich auch Deutschland und die Berliner Philharmonie nicht fehlen. Hier ist das königliche Orchester ein gern gehörter Gast.

Von den Komponisten, die das Musikfest Berlin in diesem Jahr in den Mittelpunkt rückt, hat sich der Dirigent Daniele Gatti für sein Programm gleich zwei ausgesucht – in einer beziehungsreichen Kombination. Der vor 100 Jahren geborene polnische Komponist Witold Lutosławski schrieb seine Trauermusik für Streichorchester in memoriam Béla Bartók. Gemeint war damit weder der (damals schon mehr als zehn Jahre zurückliegende) Tod des Vorbildes noch eine direkte Hommage an Bartóks Musik. Vielmehr dokumentierte Lutosławski, dass er sich mit diesem Werk von Bartók allmählich emanzipiert hatte.

Etwas von Trauer und Überwindung (in diesem Fall Selbstüberwindung) haben auch die späten Werke an sich, die Béla Bartók im amerikanischen Exil schrieb – etwa das 3. Klavierkonzert, das zu seinen letzten Stücken gehört und das in diesem Konzert von Yefim Bronfman interpretiert wird. Auszüge aus der umfangreichen Ballettmusik zu "Romeo und Julia" von Sergej Prokofjew runden diesen Abend der osteuropäischen klassischen Moderne ab.

Übrigens: Wer in diesem Konzert den Concertgebouw-Chefdirigenten Mariss Jansons vermisst, der sei auf unsere Musikfest-Übertragung vom 12. September (20:03 Uhr) verwiesen: Dort dirigiert Jansons das andere ihm anvertraute Ensemble – das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Als Medienpartner dokumentiert Deutschlandradio Kultur das Musikfest Berlin mit insgesamt acht Übertragungen.



Musikfest Berlin
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 04.09.2013


Witold Lutosławski
"Musique funèbre" für Streichorchester in memoriam Béla Bartók

Béla Bartók
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 Sz 119

ca. 20:50 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

Sergej Prokofjew
"Romeo und Julia". Auszüge aus den Ballettsuiten op. 64 a/b


Yefim Bronfman, Klavier
Koninklijk Concertgebouworkest
Leitung: Daniele Gatti

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur