Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Montag, 22.04.2019
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Im Gespräch | Beitrag vom 25.03.2019

Musiker und Schriftsteller Bela B."Ich bin der größte Fan meines eigenen Buches"

Moderation: Susanne Führer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Bela B. Felsenheimer, Schlagzeuger der Punkrock-Band Die Ärzte, als Gast der Sendung "Im Gespräch" auf der Leipziger Buchmesse 2019 (Deutschlandradio / Andreas Wünschirs)
Bela B. Felsenheimer, Schlagzeuger der Punkrock-Band Die Ärzte, als Gast der Sendung "Im Gespräch" auf der Leipziger Buchmesse 2019 (Deutschlandradio / Andreas Wünschirs)

Bela B war bisher als Schlagzeuger der Punkrock-Band "Die Ärzte" und zuletzt als Solo-Musiker bekannt. Nun ist er unter die Autoren gegangen. Sein Roman "Scharnow" spielt in der Brandenburger Provinz. Darin hat er seiner Fantasie freien Lauf gelassen.

"Einmal im Leben ein Haus bauen ist nicht so meine Begabung. Bäume pflanzen, dazu bin ich nicht geduldig genug. Ein Buch schreiben, ich hab tatsächlich bis Mitte letzten Jahres noch gedacht: wenn das jetzt Mist ist, da hatte ich so 300 Seiten, wenn mir das nicht gefällt, dann bring ich es nicht raus, dann muss ich den Vorschuss zurückzahlen. Zum Glück hab ich ja noch ne Band, der es ganz gut geht, die Ärzte."

Dem Roman "Scharnow" von Bela B Felsenheimer merkt man an, das der Autor ein Freund von Trash-Filmen, Comics und allerlei Skurrilitäten ist. Auf über 400 Seiten wird ein ganz eigenes Universum geboten, das dennoch in Gedanken an eine Jugend in Berlin-Spandau entstanden ist.

"Spandau ist älter als Berlin. Trotzdem hat sich dort eine gewisse Dörflichkeit erhalten, die dann als Atmosphäre in mein Buch über Scharnow eingeflossen ist."

Lesetour seit Wochen ausverkauft

In Spandau ist der Schlagzeuger der Band "Die Ärzte" aufgewachsen, erst zum Punk und dann zum Musiker geworden. Seit längerer Zeit ist er auch als Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher ein gefragter Name.

"Ich bin froh, dass die Leute in meinem Umfeld, meine Lektorin und auch mein Verleger am Ball geblieben sind und das Buch rausgekommen ist und ich der größte Fan meines eigenen Buches."

Illustration des Messegeländes in Leipzig mit fliegenden Büchern, die auf das Messegebäude zufliegen. Darauf steht der Text: Leipziger Buchmesse. Die besten Bücher des Frühlings. © Foto: Bianca Schaalburg

Mit dem Schreiben hat Bela B vor ca. drei Jahren begonnen und ist mit dem Ergebnis zu seiner eigenen Überraschung ebenso zufrieden wie die deutschen Kritiker. Die Lesetour ist bereits seit Wochen ausverkauft.

Mehr zum Thema

Bela Felsenheimer: "Scharnow" - Der etwas andere Heimatroman
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 27.02.2019)

Die Ärzte und ihr "Abschied" - Die Inszenierung
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 18.03.2019)

Frühlingsbücher - Stoff für Ihre Leseliste!
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 23.03.2019)

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur