Seit 13:05 Uhr Breitband
Samstag, 28.11.2020
 
Seit 13:05 Uhr Breitband

Musik

Seite 2/24
Der Frauenchor steht bei einem Konzert auf der Bühne.  (Hans-Jürgen Wege)

MissTöne aus LüneburgEin tolles Trüppchen

Das Jubiläumskonzert zum zehnten Geburtstag musste dieses Jahr zwar ausfallen, aber ihren Spaß hatten die Sängerinnen des Chores MissTöne aus Lüneburg trotzdem. Per Video haben sie geprobt und lange, gesellige Abende miteinander online verbracht.

Aus einem Tablet erscheinen musikaliche Zeichen, wie Noten und Notenschlüssel. (imago images / agefotostock)

Mozart 2.0. Digitalisierung an Musikhochschulen

Die Digitalisierung hat mit der Pandemie an den Musikhochschulen Fahrt aufgenommen. Neue Lernplattformen oder Tools für synchrones Musizieren verändern den Alltag der Studierenden rasant. Wie wird also in Zukunft die Lehr- und Lernkultur aussehen?

Facebook-Profil des kubanischen Rappers Denis Solís. (Deutschlandradio)

Denis Solís verhaftetWarum Kuba gegen einen Rapper vorgeht

Der Rapper Denis Solís soll in Kuba wegen regimekritischer Äußerungen für acht Monate ins Gefängnis. Hinter dem härteren Vorgehen gegen Andersdenkende stehe die Angst vor dem politischen Kontrollverlust, sagt die Journalistin Anne-Katrin Mellmann.

Ein Ensemble mit alten Instrumenten wie Schalbei und Pommer stehen in einer Parkecke mit hohen Sträuchern. (Capella de la Torre / Greiner-Napp )

Capella de la TorreVier Elemente: Musik der Erde

Feuer, Wasser, Luft und Erde - vier Elemente lassen sich auch musikalisch ausdrücken. Katharina Bäuml und ihre "Capella de la Torre" haben sich lange damit beschäftigt. Mit der Veröffentlichung der "Earth Music" ist die Elemente-Reihe nun vollständig.

Jin, Suga, J-Hope, RM, Jimin, V and Jungkook der koreanischen K-Pop Band BTS, 2019. (imago/AdMedia/Daniel DeSlover)

Neues Album von BTSDurchhalteparolen für die Fans

K-Pop als Geschäftsmodell: BTS hat ihr neues Album "BE" draußen - als Deluxe-Box mit Postkarten, Postern und einem Fotobuch oder als Stream. Musikkritiker Christoph Möller hat in den Stücken eine neue Klangästhetik ausgemacht.

Altertümliche Skulptur im National Museum in Athen, die eine nakte Venus, einen kleinen beflügelten Knaben und einen gehörnten Satyr zeigt. (imago images / United Archives International / Topfoto)

François CouperinZarte Klänge für eine Liebesinsel

Am Anfang stand ein Lustspiel, das den Maler Jean-Antoine Watteau animierte, um 1715 drei Bilder zum Liebessujet um die Insel Kythira, die Insel der Aphrodite zu malen. Diese wiederum inspirierten den Komponisten François Couperin zu zarten Klängen.

Die Schauspielerin und Sängerin Liraz Charhi in einem Film. (picture alliance / Everett Collection / RKO Pictures)

Liraz Charhi: "Zan"Persisch singen in Tel Aviv

Die israelische Sängerin Liraz Charhi bringt auf ihrem neuen Album israelische und iranische Künstlerinnen zusammen. Sie selbst singt auf Farsi. Und macht sich für die Sache der Frauen stark.

Die junge Musikerin Benee bei einem Live-Auftritt am 16. Oktober 2020 in der Spark Arena in Auckland, Neuseeland. (getty images / WireImage / Dave Simpson)

Benee mit Debüt "Hey U X"Emo-Girl der Gen Z

Sehr beschwingt, ein bisschen traurig und gut tanzbar: Auf TikTok wurde "Supalonely" der erst 20-jährigen Neuseeländerin Benee ein Hit. Jetzt hat Benee ihr Debüt "Hey U X" veröffentlicht, auf dem sie mit Popgrößen wie Lilly Allen oder Grimes kooperiert.

Seite 2/24

Konzert

weitere Beiträge

Jazz-Vorschau

HighlightsJazz im Dezember
Den größten Teil des Fotos nimmt der aufgeklappte Deckel eines Flügels ein. Er reflektiert buntes Scheinwerferlicht. Im Hintergrund am Klavier: ein alter, weißhaariger Mann mit Brille.  (imago stock&people)

Mit erstklassigem Jazz geht dieses merkwürdige Jahr zu Ende. Wir erinnern an den Pianisten Dave Brubeck, senden Konzerte von Natalia Mateo und Aaron Diehl – und stellen u.a.die Perkussionistin Lucia Martinez vor. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur