Seit 12:00 Uhr Nachrichten

Montag, 16.12.2019
 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten

Musik

Seite 2/26
Whitney Houston genießt ihren Auftritt 1994. (picture-alliance/ newscom/ John Barrett)

Musikpodcasts und SpotifyHier spielt die Musik

Podcasts und Musik sind eigentlich Gegner – wer das eine hört, hat für das andere weniger Zeit. Doch es gibt auch Podcasts über Musik. Und dann ist da noch Spotify, das beides, also Podcasts ebenso wie Musik empfehlen will.

Dei Rapperin Sookee bei einem Auftritt auf der Abschlusskundgebung des Christopher Street Day in Berlin im Juli 2019.  (imago images / Photopress Müller)

Rapperin Sookee hört aufSchuld ist der Kapitalismus

Jahrelang hat Sookee mit feministischen und antikapitalischen Statements in der männerdominierten HipHop-Szene für Aufsehen gesorgt. Jetzt will sie aufhören. Im Interview spricht sie über ihre Beweggründe und neue Pläne.

Die Ärzte während eines Live-Auftritts in München vor gefüllten Publikumsreihen. (imago images / Plusphoto)

Pop-MusikWie Bands ihre Klimabilanz verbessern wollen

Bands wie "Die Ärzte" versuchen, den CO2-Fußabdruck ihrer Konzerte zu verbessern. Eine Möglichkeit: der Ausgleich der Emissionen über Spenden an Klimaschutzorganisationen wie Atmosfair. Geschäftsführer Dietrich Brockhagen erklärt, wie das funktioniert.

Der Bariton Szymon Mechlinski (Agentur Tact4Arts)

Wexford OpernfestivalDer verschleierte Prophet

Der irische Komponist Charles V. Stanford brachte seine orientalistische Oper "Der verschleierte Prophet" 1881 in Hannover heraus. Seitdem wurde sie kaum gespielt, das Wexford Opernfestival in Irland wagte sich jetzt an eine Neuinszenierung.

Afrob während eines Live-Auftritts, das Mikrofon in der linken Hand, die rechte Hand gestikulierend. (imago images / Future Image)

Afrob: "Abschied von Gestern"Zeit für eine Zäsur

20 Jahre nach seinem Debütalbum orientiert sich Afrob auf "Abschied von Gestern" in eine neue, persönlichere Richtung. Im Interview spricht er über die eigene Selbstfindung und wieso er für das Album anders Texte schreiben musste als früher.

Ausgaben des Classic Rock Magazins mit der Band Led Zeppelin auf dem Cover. (imago/Marius Schwarz)

Musikmagazine in der KriseRetro als Rettungsanker

Der Musikjournalismus in Deutschland ist noch nicht tot – er riecht nur etwas komisch. Um zu überleben, setzten Musikzeitschriften verstärkt auf alte Helden. Was sie letztendlich auch nicht retten wird, sagt Linus Volkmann.

Ein Kind betrachtet brennende Kerzen auf einem Adventskranz. (imago/blickwinkel)

Chorsingen im Advent Tradition und Gegenwart eines Brauchs

Diese Frage formulierte Paul Gerhardt in einem seiner bekanntesten Lieder zum Advent. Und die Frage ist, auch musikalisch, ausgesprochen aktuell. Was bedeutet Advent eigentlich? Wie verändern sich musikalische Traditionen? Verschwinden sie gar?

Coldplay-Frontmann Chris Martin bei einem Auftritt in Paris 2017 (imago images / UPI Photo)

Engagement oder Marketing?Pop-Stars wollen das Klima retten

Billie Eilish, Coldplay oder U2: Immer mehr populäre Musiker setzen sich für Umweltschutz ein. Massive Attack finanzieren jetzt sogar eine Studie zum CO2-Verbrauch in der Musikbranche. Kann das mehr sein als grüner Ablasshandel und Symbolpolitik?

Seite 2/26

Konzert

weitere Beiträge

Jazz-Vorschau

HighlightsJazz im Dezember
Sarah Chaksad (Fabian Von Unwerth)

Neben Weihnachtsjazz und einem Rückblick auf das Jazzjahr 2019 senden wir im Dezember fesselnde Live-Mitschnitte vom Musikfest Bremen und dem Elbjazz-Festival. Zudem stellen wir die Schweizer Saxofonistin, Arrangeurin und Komponistin Sarah Chaksad vor.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur