Seit 07:05 Uhr Feiertag

Sonntag, 16.12.2018
 
Seit 07:05 Uhr Feiertag

Musik

Seite 2/16
Ein Häftling geht durch einen Gang im Gefängnis in Guantanamo. Darüber sind Noten gelegt. (imago / ZUMA Press / imagebroker / Montage: DLF Kultur)

Musik als Folter in GuantanamoBritney Spears in Dauerschleife

Es ist so unglaublich wie grausam: Vor zehn Jahren wurde bekannt, dass Gefangene in Guantanamo durch Pop-Songs in Endlosschleifen gefoltert wurden. Komponist Genoel von Lilienstern hat das Phänomen der musikalischen Folter in einem Musikstück verarbeitet.

Jeff Tweedy 2017 auf dem Big Ears Festival in den USA.  (imago stock&people)

Jeff Tweedys neues Solo-Album "Warm" Trost in der Musik

Der Tod seines Vaters, die Krebserkrankung seiner Frau – auf seinem neuen Soloalbum versucht Jeff Tweedy Trost in der Musik zu finden. Es ist ein spirituelles Folk-Album, das Hoffnung schenkt und ein wenig wie eine große Umarmung klingt.

In der Innenstadt von Detroit gehen bei Schneefall Personen an einem Graffiti vorbei.  (dpa / picture alliance / Uli Deck)

Waajeed: "From The Dirt""Detroit ist der Bodensatz der USA"

Der amerikanische Elektronic-Produzent Waajeed legt mit "From the Dirt" sein Debütalbum vor und das huldigt Gospel, Funk und vor allem seiner Heimatstadt Detroit: "Der Alltag in Detroit ist geprägt von schwarzer Kultur, von Musik, von Soulfood", sagt Waajeed.

Liam (l.) und Noel Gallagher von der britischen Rockband Oasis bei einer Pressekonferenz 1999 in London. (picture-alliance / dpa / epa PA Fiona Hanson)

Diskussion in GroßbritannienIst Britpop Schuld am Brexit?

Die Mehrheit der Briten hat für den Brexit gestimmt. Liegt das am Britpop? Die These geht zumindest gerade auf der Insel um. Bands wie Oasis hätten eine Welt von vorgestern beschworen und damit eine Mitverantwortung für die heutige Stimmung im Land.

Links sitzt David Moss, mit einer Gitarre in der Hand, rechts sitzt Adam mit seiner Geige im Arm. (Brother Brothers / Justin Camerer)

Brother BrothersZu zweit mit einer Stimme

Ihre Homepage zeigt die Zwillinge Adam und David Moss als Kinder. Die gemeinsamen Wurzeln sind wichtig. Und doch gingen sie musikalisch erst einmal getrennte Wege, um später als Coun­try-​ und Blu­e­grass-Duo "Brother Brothers" zusammenzufinden.

Seite 2/16

Konzert

weitere Beiträge

Jazz-Vorschau

HighlightsJazz im Dezember
Kadri Voorand (Stina Kase)

Im Dezember senden wir Konzerte von den Jazzfestivals in Berlin und Saalfelden, erinnern an den Sänger Joe Williams und an die RIAS Bigband und blicken auf einige der wichtigsten Jazz-Alben des Jahres. Zudem stellen wir die estnische Sängerin Kadri Voorand vor. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur