Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Mittwoch, 04.08.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Hier geht es zum Literatursommer von Deutschlandfunk Kultur. (Foto: imago / fStopImages / Malte Müller)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Politik & Zeitgeschehen

Kritik an BelarusAlles kann zur Gefahr werden

Die Sportlerin Kristina Timanowskaja kritisierte öffentlich belarussische Sportfunktionäre und sollte daraufhin gegen ihren Willen nach Belarus geflogen werden. Der belarussische Dirigent Vitali Alekseenok glaubt, dass das Regime sich selbst zerstöre.

Dauerkrise in HondurasKorruption, Kokain und Klimawandel

Die meisten Flüchtlinge, die aus Mittelamerika Richtung Norden ziehen, kommen aus Honduras. Nicht nur die Perspektivlosigkeit, auch der Klimawandel vertreibt die Menschen. Das Land erlebte im vergangenen Herbst zwei verheerende Wirbelstürme.

 

Literatur

Matthias Nawrat im GesprächDer Extremismus einer Mutter

Ein US-Roadtrip mit einer vernachlässigten Mutter und einem verärgertem Sohn. In "Reise nach Maine" ergründet der Autor Matthias Nawrat die Beziehung zwischen den beiden. Er stellt sich die Frage: Wie lassen sich alte Rollen und Rituale aufbrechen?

 

Neues von Naomi KleinWie man klug Paroli bietet

Naomi Klein gilt als eine der schärfsten Kritikerinnen des neoliberalen Kapitalismus. Jetzt ist ihr mit der Jugendbuchautorin Rebecca Stefoff ein Buch für die rebellische weltweite Jugendbewegung gegen den Klimawandel gelungen.

 

Musik

Neues Album von Billie EilishSongs, die die Zukunft umarmen

"Happier Than Ever" - glücklich wie nie - heißt Billie Eilishs neues Album. Und wieder hatte die erst 19-jährige US-Sängerin eine glückliche Hand, findet Musikjournalist Christoph Möller: Eilish und ihre Songs kämen stark und gereift daher.

Geigerin Lucie BartholomäiFrauenpower als Statement

Ungewöhnlich ist nicht nur ihr Alter, sondern auch ihr Debütalbum „female“. Die 18-jährige Geigerin Lucie Bartholomäi aus dem Erzgebirge hat ausschließlich Werke von Frauen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert aufgenommen.

 

Wissenschaft

WeisheitAm Leben wachsen

Je älter, je weiser? Das trifft nicht zu, sagt Judith Glück. Die Psychologin forscht seit Jahren über Weisheit, die mit dem Alter nicht unbedingt zunehme. Damit aus Wissen wirklich Weisheit werde, müsse eine bestimmte Haltung zum Leben dazu kommen.

PandemieplanungLehren aus der Wirklichkeit

Erkrankte versorgen, Sterblichkeit reduzieren, Informationen liefern: Zwischen den Zielen in Pandemieplänen und ihrer praktischen Umsetzung klafft eine gewaltige Lücke, die geschlossen werden muss, denn Covid-19 wird nicht die letzte Pandemie sein.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur