Seit 00:00 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 00:00 Uhr Nachrichten

Einstand | Beitrag vom 26.08.2019

Musik und InklusionCommunity Music – von allen, für alle

Von Leonie Reineke

Beitrag hören
Bunt bemalter Truck mit Musikern einer Band vor der Essener Zollverein (Folkwang Musikschule Essen/ Dirk Matull)
Musik und Inklusion - das ist das Thema des "Jamtruck" in Essen. (Folkwang Musikschule Essen/ Dirk Matull)

Musik für alle – wie funktioniert das? Im angelsächsischen Raum ist "Community Music" längst ein etablierter Zweig der Musikpädagogik. Hierzulande ist der Studiengang für Freischaffende und Musiklehrkräfte an Schulen oder Senioreneinrichtungen noch Neuland.

Musik für alle: Wie kann das gehen? Und was kann das sein? Die Antwort könnte lauten: "Community Music" – ein Arbeitsfeld, das sich ursprünglich im englischsprachigen Raum entwickelt hat und in jüngster Zeit immer mehr Anklang in Deutschland findet. Es geht um die sozialen Prozesse beim Musizieren in Gruppen und dabei vor allem um die Selbstbestimmung.

Im Unterschied zum Musikunterricht nach Lehrplänen kultiviert Community Music einen bottom-up-Prozess. Alle Beteiligten handeln untereinander aus, welche Musik mit welchen Mitteln gespielt wird. Ob im städtischen Tonstudio-Truck oder hinter den Mauern eines Gefängnisses – das Motto lautet: Gleichberechtigung zwischen allen Akteuren, unabhängig von Herkunft, Religion, Bildung, Geschlecht, Einkommen oder Handicap.

Diversität als Potenzial

Wie aber kann dieses Prinzip gelehrt und gelernt werden, ohne in eine typische top-down-Unterrichtssituation zu verfallen? Und wer sind die sogenannten "Community Musicians", die nur ungern mit klassischen Musikvermittlern verglichen werden? Der "Einstand" hat nach Antworten auf diese Fragen gesucht und war unter anderem im "Jamtruck" der Folkwang Musikschule Essen.

Mehr zum Thema

Ein Besuch in der Instrumentenwerkstatt - Ein großes Fagott für kleine Hände
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 19.08.2019)

Neue Wege der Musikvermittlung - Kinder an die Orgeln!
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 05.08.2019)

Wie Neue Musik über die Bühne gebracht wird - Die Möglichmacher
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 06.08.2019)

Konzert

Live von der Chor.com HannoverFestival der Vokalmusik
Oliver Gies bei der Probe zu zuhörendem Publikum (Dt.Chorverband, Foto Rainer Engel)

Die Chor.com ist ein Hotspot der Chorszene. Workshops, Talks und viele Konzerte - was Sängerinnen und Sänger bewegt, ist ab dem 12. September in Hannover auf dem Vokalmusikfestival zu erleben. An diesem langen Abend gibt es Konzerte und Gespräche.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur