Seit 04:05 Uhr Tonart
Sonntag, 13.06.2021
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Neue Musik | Beitrag vom 30.06.2020

Musik für mehr als einen DirigentenDoppelspitzen

Von Julian Kämper

Auf einem s/w-Bild sind zwei Paar Hände vor schwarzem Hintergrund zu sehen, die jeweils einen Taktstock halten. (Julian Kämper)
Dirigieren in untypischen Konstellationen (Julian Kämper)

Wenn die Orchesterpraxis nicht mehr auf eine einzelne Dirigentenfigur zentriert ist, verschieben sich sowohl die Abhängigkeitsverhältnisse als auch das traditionell gewachsene Dirigentenbild.

Einer für alle? Nein, das gilt hier nicht. Im 20. und 21. Jahrhundert gibt es eine Reihe von Orchesterkompositionen, bei denen Orchester(gruppen) von zwei oder mehr Dirigenten angeleitet werden. Zum einen können die räumlichen Distanzen zwischen den Musikergruppen zu groß und die Gleichzeitigkeit verschiedener Zeitmaße zu komplex sein, als dass eine Person das Zusammenspiel koordinieren könnte. Zum anderen führt die kompositorische Adaption von Spielkonzepten zu manch kompetitiver Situation zwischen den Dirigent*innen.

Teamwork und Kontrolle 

In der Musik der Gegenwart wandeln sich kulturell gefestigte Dirigentenbilder und deshalb ist auch zu fragen, ob und in welcher Weise Kompositionen für mehr als eine/n Dirigentin/en zu einem veränderten Rollenbild beitragen. Dies alles auch vor dem Hintergrund, dass Unternehmen und Parteien heute das Modell der (gender)paritätischen Doppelspitze für sich entdeckt haben und zunehmend Kritik darüber laut wird, dass vereinzelte Maestri bisweilen zu allmächtig sein können.

Mehr zum Thema

Bildende Künstler als Musiker - Jetzt singen sie auch noch!
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 03.09.2019)

Wie Neue Musik über die Bühne gebracht wird - Die Möglichmacher
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 06.08.2019)

Auf der Suche nach "kompositorischen Erfolgsmodellen" - How to become a successful composer?
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 22.10.2019)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur