Seit 06:00 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 19.12.2018
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten

Konzert zum Nachhören / Archiv | Beitrag vom 01.06.2018

Mozartfest Würzburg 2018Ragna Schirmer live im Kaisersaal

Moderation: Stefan Lang

Ragna Schirmer an ihrem Instrument (Maike Helbig)
Ragna Schirmer hat zwei Konzerte von Mozart und Haydn ausgewählt (Maike Helbig)

Wenn Mozart und Haydn die großen musikalischen Planeten ihrer Zeit waren, so ist Friedrich Ludwig Kunzen zumindest eine Nebensonne – ein Duell zwischen unbekannt und ganz berühmt.

Ein Außenseiter?

Wer ein Jurastudium zu Gunsten der Musik aufgibt, der liebt sie über alle Maßen. Bei Friedrich Ludwig Æmilius Kunzen war dies der Fall. Der Lübecker, der das Kieler Studium abbrach, fand seinen Lebensmittelpunkt schließlich in Kopenhagen. Dort wurde er zum Musikdirektor des Königlichen Orchesters ernannt; zuvor hatte er Mozarts Opern in Frankfurt am Main aufgeführt und etliche Bühnenwerke und Sinfonien selbst komponiert, die in seiner Zeit in verschiedenen Städten gespielt wurden. Er war in der Musikszene etabliert, und seine Werke repräsentieren den allgemeingültigen Geschmack des Publikums.

Die Stars.

Seine Sinfonie wird den Vergleich aushalten. Im 18. Jahrhundert wurden Programme genau so konzipiert: regionale Stars wurden mit den Spitzenkräften der Musikmetropolen gleichgesetzt. Immerhin waren Mozart und Haydn auch Vorbilder für Kunzen.

Die Fachfrau!

Ragna Schirmer ist im klassischen und romantischen Repertoire zu Hause. Haydns Solowerke hat sie vielfach gespielt und aufgenommen. Oft erscheinen diese recht simpel  - im technischen Sinne. Doch Ragna Schirmer weiß, genau hier beginnt die Arbeit: denn die einfach gestrickten Formeln werden erst dann zu Musik, wenn man sie durch und durch gestaltet und die Schlichtheit der Werke in ein musikalsiches Abenteuer verwandelt.

Live aus dem Kaisersaal Würzburg

 

Friedrich Ludwig Kunzen
Sinfonie g-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur, KV 414

---ca. 20.45 Konzertpause---

Joseph Haydn
Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur
Sinfonie Nr. 34 d-Moll

Ragna Schirmer, Klavier

Concerto Copenhagen
Leitung: Lars Ulrik Mortensen

Mehr zum Thema

Mehr zum Mozartfest Würzburg 2018: hier.

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur