Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 10.12.2019
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Kompressor | Beitrag vom 08.05.2017

Motto der Republica 2017Love Out Loud - was heißt das?

Tanja Haeusler im Gespräch mit Christine Watty

Podcast abonnieren
Tanja Haeusler, Mitbegründerin der Republica, im Gespräch (2017) (Deutschlandradio / Simon Detel)
Tanja Haeusler zu Gast im Übertragunswagen von Deutschlandfunk Kultur auf der Republica 2017. (Deutschlandradio / Simon Detel)

Die Republica beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Liebe. Der Grund ist der Hass im Netz. Mitbegründerin Tanja Haeusler erinnert sich an die Zeit, als die Netzgemeinde noch ein kleiner, freundlicher Haufen war - bis dann die "dunkle Macht" kam.

Die Republica in Berlin war einmal eine eher überschaubare, gemütliche Veranstaltung. Inzwischen ist das Netz-Festival auf beeindruckende Dimensionen gewachsen - mit 20 Bühnen und über tausend Rednern. Das Motto dieses Jahr: Love Out Loud.

Noch vor ein paar Jahren sei die Netzgemeinde ein kleiner, gemütlicher Haufen gewesen, erinnerte sich Tanja Haeusler, Mitbegründerin der Republica, in einer Deutschlandfunk-Kultur-Sondersendung von der Veranstaltung. Man habe gewusst, "dass sich alle auf der richtigen Seite befanden".

Doch dann habe die "dunkle Macht" übernommen.

Umarmungen, Küsse und Herzen

Wenn man inzwischen vom Hass im Netz spreche, gehe es nicht mehr um Teenager, die sich gegenseitig im Netz mobbten. Sondern von Regierungschefs, die ihren Hass digital in die Welt brüllten, betonte die Netz-Aktivistin.

Das Bedürfnis, dagegen etwas zu tun, sei groß gewesen. Deswegen geht es dieses Jahr viel um Liebe auf der Republica - in Veranstaltungen und Reden, aber auch im Streichelzoo mit Robotern.

Offenbar hat das Motto viele Besucher bereits angesteckt: "Ich sehe viele Umarmungen und viele Küsse, ich sehe viele Herzen im Raum", sagte Haeusler. (ahe)

Mehr zum Thema

Republica 2017 - Ist Liebe wirklich die Lösung?
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 08.05.2017)

Johnny Haeusler - Zwischen Netzgemüse und Republica
(Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch, 21.11.2016)

Republica in Dublin - Deutscher Datenschutz trifft irische Start-up-Szene
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 20.10.2016)

Digitalkonferenz feierte 10. Geburtstag - Wozu ist die Republica eigentlich gut?
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 04.05.2016)

Fazit

Nach dem SPD-ParteitagFortgesetzte Selbstverzwergung
Ein Schkoladen-Nikolaus steht auf einem Tisch beim SPD-Parteitag (picture alliance/Michael Kappeler/dpa)

Der SPD-Parteitag sollte der Partei Aufwind geben. Aber ist die Sozialdemokratie gerettet? SPIEGEL-Journalist Nils Minkmar hat Zweifel. Die Genossen müssten internationaler denken, die Intellektuellen zurückgewinnen und die Selbstzweifel bekämpfen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur