Hörspiel, vom 09.11.2019, 00:05 Uhr

MitternachtskrimiDer Joker (1/2)

Von Florian Pauer nach Edgar Wallace

"Der Joker" basiert auf einem von 15 Romanen, die Edgar Wallace allein im Jahr 1926 schrieb. Binnen kurzer Zeit ereignen sich in London drei nächtliche Autounfälle mit Todesfolge und Fahrerflucht. Der vierte Vorfall dieser Art landet auf dem Schreibtisch von Sir John, dem Leiter von Scotland Yard.

Eine Jolly Joker Karte (Imago / Kai Koehler)
Eine Jolly Joker Karte (Imago / Kai Koehler)

Wieder wurde ein Mann in der Nacht bei einem Autounfall getötet, wieder hat sich der Fahrer aus dem Staub gemacht. Vier solcher Unfälle nach gleichem Muster innerhalb weniger Wochen - das kann kein Zufall sein. Mehrfach wurde am Unfallort eine dunkle Limousine gesehen, diesmal gibt es sogar eine Zeugin, die den Wagen in einer Seitenstraße beobachtete, von wo aus er gezielt auf das Opfer zuraste - also eindeutig ein Mordanschlag! Weitere auffällige Gemeinsamkeiten: Die Todesopfer waren allesamt schwere Jungs, Totschläger und Raubmörder, und bei allen fand man eine Spielkarte, den Jolly-Joker, handschriftlich mit einem Wochentag, einem Datum und einem ‚J.’ versehen. Schickt sich da jemand an, im Alleingang die Londoner Unterwelt auszurotten? Scotland-Yard-Chef Sir John setzt seinen besten Mann, Chiefinspector Higgins, auf die Mordserie an und teilt ihm Superintendent Barbara Lane als Assistentin zu. Bisher wissen sie nur, dass der unbekannte Attentäter einen schwarzen Jaguar fährt.

Der Joker (1/2)
Von Florian Pauer nach Edgar Wallace
Regie: Rolf Dienewald
Mit Horst Frank, Brigitte Frank, Wolfgang Reinsch, Angela Stark, Frank Scholze, Willi Schneider, Berth Wesselmann, Ingeborg Steiert und Walter Laugwitz
Produktion: SWF 1988
Länge: 45'10
(Teil 2 am 16.11.2019)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!