Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Samstag, 04.07.2020
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 08.05.2017

Mit Robert Habeck durch FlensburgDer heimliche Star der Grünen

Moderation: Olaf Kosert

Podcast abonnieren
Deutschlandrundfahrt, 30.11.2014 , Rorbert Habeck und Olaf Kosert in Flensburg (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)
Robert Habeck (l.) und Olaf Kosert unterwegs durch Flensburg (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)

Ein großer Teil des Erfolges der Grünen bei der Schleswig-Holstein-Wahl wird Robert Habeck zugeschrieben: Der Umweltminister ist Norddeutscher durch und durch. Olaf Kosert spaziert mit ihm durch Flensburg, wo er mit seiner Familie seit über 15 Jahren lebt.

Robert Habeck ist im noch amtierenden Kabinett von Ministerpräsident Torsten Albig für die Grünen stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume. Vor der Karriere als Politiker arbeitete er, der 2000 an der Universität Hamburg promovierte, gemeinsam mit seiner Frau Andrea Paluch als Schriftsteller.

Dänische Minderheit spielt eine wichtige Rolle

Neben Kinderbüchern und Übersetzungen englischer Lyrik verfassten die beiden eine Reihe von Romanen und ein Theaterstück. In Flensburg lebt Robert Habeck mit seiner Frau und den vier gemeinsamen Kindern. Dass die Stadt lange Zeit zu Dänemark gehörte, ist auch nach 150 Jahren noch deutlich spürbar. In den Geschäften ist Dänisch eine selbstverständliche Zweitsprache und die Dänische Minderheit spielte eine wichtige Rolle in der Stadt.

Olaf Kosert begleitet Robert Habeck bei einem Spaziergang durch seine Stadt: Flensburg.

Der Rundgang:

Eindrücke vom Spaziergang001 Robert Habeck vor der Gustav-Johannsen-SkolenRobert Habeck ist nicht nur Umweltminister, sondern auch Schriftsteller und vierfacher FamilienvaterDie Trainingshalle des Bundesligisten SG Flensburg-HandewittSchuhe über der Norderstraße - niemand weiß, warum.Dänische Zeitung in Flensburg. Schaukasten an der Dänischen Bibliothek.Der Oluf-Samson-Gang war früher die „Herbertstraße“ von Flensburg. Heute siedelt sich hier Kunsthandwerk an.

Mehr zum Thema

Landtagswahl in Schleswig-Holstein - Konservative Überraschungssieger
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 08.05.2017)

Schleswig-Holstein und die Geflügelpest - Nach dem Virus ist vor dem Virus
(Deutschlandfunk Kultur, Länderreport, 04.01.2017)

Robert Habeck: "Wer wagt, beginnt" - "Man kann sich immer im Nein verbuddeln"
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 17.09.2016)

Länderreport

Der Tölzer KnabenchorArien auf Abstand
Das Foto zeigt den Tölzer Knabenchor aus der Vogelperspektive. Die Jungen tragen Lederhosen und karierte Hemden und schauen lächelnd nach oben in die Kamera. (Klaus Fleckenstein)

Keine Gesangsproben, keine Konzerte - keine Einnahmen. Der traditionsreiche Tölzer Knabenchor stand wegen des harten Coronalockdowns kurz vor dem Ende. Nun dürfen die Jungen wieder singen - und müssen beim Proben fünf Meter Abstand halten. Mehr

Die Lust am WaldWie ein Sofa im Grünen
Eine Frau mit Rucksack spaziert durch einen Wald. (Eyeem / Jonas Hafner)

Im Coronalockdown haben viele Menschen den Wald wiederentdeckt. So viel Platz, so viel frische Luft, so viele gute Gedanken! Die Waldauswahl ist groß. Auch unsere Autorin Uschi Götz hat sich ein privates Lieblingsfleckchen im Grünen ausgesucht.Mehr

WassernotrettungDie Saison ist eröffnet
Ein Rettungsschwimmer schaut durch sein Fernglas. (Picture Alliance / dpa / Stefan Sauer)

Corona hin oder her: Die Mitarbeitenden bei der Wasserwacht in Schwerin haben wie jedes Jahr im Sommer viel zu tun. Auf die eigene Gesundheit können sie nur bedingt Rücksicht nehmen: Im Wasser übersteht keine Mund-Nasen-Maske den Einsatz.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur