Kriminalhörspiel, vom 06.02.2017, 21:30 Uhr

Minigang: Black and WhiteVor Gericht

Von Doris Gercke

Red Bull, ein 13-jähriger Schwarzer, lebt bei seiner Mutter und seinem blinden Großvater. Mom redet immer nur von ihrem schönen Coffee-Shop, wo sie putzt, und Großvater Sam spricht von damals, als die Schwarzen noch im Widerstand waren.

Red ist schwarz, John ein Weißer - sie machen gemeinsame Sache.  (imago / Danita Delimont)
Red ist schwarz, John ein Weißer - sie machen gemeinsame Sache. (imago / Danita Delimont)

Doch für schwarz oder weiß interessiert sich in Red Bulls Gang keiner mehr. John, sein bester Freund, ist ein Weißer. Für ein paar Dollar verkaufen die beiden Jungs manchmal Stoff. Dieses Mal war die Ware nicht sauber. Dafür müssen sie zahlen.

Von Doris Gercke
Regie: Alexander Schuhmacher
Mit: August Diehl, Gerlach Fiedler, Monica Bleibtreu, Sebastian Weber, Nick Tiedkens, Bano Diop, Jonas Graf, Maria Vrijdaghs, Frank Stöckle, Alexander Schumacher
Musik und Gesang: Frank Stöckle
Ton: Christian Kühnke
Produktion: NDR/DeutschlandRadio Berlin 2000

Länge: 54'46


Doris Gercke wurde vor 80 Jahren, am 7. Februar 1937, in Greifswald geboren. Ihre literarische Karriere begann 1988 mit dem Kriminalroman "Weinschröter, du musst hängen". Inspirieren ließ sie sich von Raymond Chandler und dem schwedischen Autorenpaar Maj Sjöwall und Per Wahlöö. Ihre Romane um die Privatdetektivin Bella Block machten sie zu einer der bekanntesten deutschen Krimiautorinnen. 2000 erhielt sie den Glauser Ehrenpreis. Gercke scheibt auch unter dem Pseudonym Marie-Jo Morell.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!